1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hilfe? verschwundene .dmg files

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von messieas, 17.02.09.

  1. messieas

    messieas Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    10
    Hallo und herzliche Grüße an alle apfeltalk-user,
    bitte helft mir bei folgendem dringenden Problem:

    Verwendete Hard/Software: Macbook Pro (2.4 ghz dualcore Version), Mac OS X Version 10.5.4.

    Ich habe auf meiner externen Festplatte (NTFS formatiert, verwende ntfs-3g) 3 verschlüsselte .dmg images erstellt und Dateien in diese verschoben.

    Ohne dementsprechende Aufforderung sind nach Ausschalten & später wieder Starten des Macbook heute diese nun im entsprechenden Ordner nicht mehr vorhanden.

    Bedeutet: Der Ordner ist angeblich leer, Größe 0 kb, gleichzeitig ist auf der externen Festplatte aber nur 180 GB Speicher frei - was wenn die 3 .dmg Dateien wirklich entfernt wären wesentlich mehr (ca. 320 GB) sein müssten.

    Im Mac Papierkorb ist nichts, auf der Festplatte habe ich auch schon suchen lassen und nichts gefunden.

    Bitte beschafft mir die Dateien wieder bzw. gebt mir Tipps wie :)
    Gibt es Recovery-Software? Welche?
    Kann es ein Dateisystemkonflikt sein? (Inseln von Macos-Dateisystem auf einer NTFS Platte o_O)

    Liebe Grüße!
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Einfach die Dateien aus dem Backup wiederherstellen.
     
  3. messieas

    messieas Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    10
    Verzeihung, welches Backup?
     
  4. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Starte doch mal das Festplattendienstprogramm. Dort solltest du das Image sehen können.
     
  5. messieas

    messieas Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    10
    nein, leider, dort sehe ich das/die image/s nicht. übrigens auch nicht, als sie noch vorhanden waren und sich problemlos öffnen/mounten liessen. waren über ablage / neu / leeres image erstellt, falls das hilfreich ist.
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Na halt das Backup Deiner Daten.
     
  7. messieas

    messieas Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    10
    ein äußerst wertvoller beitrag, bananenbieger.
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Danke für das Kompliment.

    Ist die schnellste und bequemste Lösung.
     
  9. messieas

    messieas Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    10
    wenn ich ein dateienbackup hätte, würde ich wohl kaum nach datenwiederherstellungsoptionen fragen o_O
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Dann hast Du zumindest jetzt die Erkenntnis, dass ein Backup eine Selbstverständlichkeit sein sollte.

    Nur mal am Rande erwähnt: Im Übrigen kommen einige User, die ein Backup haben, nicht darauf, Dateien daraus wiederherzustellen.
     
  11. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Blöd gelaufen -> nächstes mal: Backup:-D
     
  12. messieas

    messieas Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    10
    hmm ja, das mit dem backup ist leider nunmal so ne sache (weitere festplatte > höhere kosten). klar wärs ideal, aber das geld liegt nicht auf der straße :)

    jedenfalls, die sache muss doch lösbar sein, der speicherplatz wird von den .dmgs ja noch belegt auf der externen hd.

    also, expertenmeinungen oder konstruktive tipps, freie bahn =)
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Also die 70 Euro für eine Backup-Platte machen den Braten ja auch nicht fett...
     
  14. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das ist der Terminalbefehl um eine Datei sichtbar zu machen
    Code:
     SetFile -a v DATEINAME
    Wie das mit dem Pfad ist, wenn die Datei (das .dmg) auf der externen Platte ist, musst rausfinden.
    Aber wen du das Terminal im Fenster der Platte öffnest, sollte es direkt gehen.
    v = sichtbar machen
    V = unsichtbar machen.
    Oder du holst dir PathFinder, der kann mit einem Klick alle Datei sichtbar machen.
    Falls es das ist.
    Es gibt auch einen Terminalbefehl mit flag oder so - aber den kenne ich nicht.
    salome
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ich glaube kaum, dass sich Files von selbst das Attribut "hidden" geben. Übrigens geht SetFile nur, wenn die Dev-Tools installiert sind.

    Standardmäßig kann man über chflags das hidden-Attribut setzen und löschen.

    Man könnte mit Disk Inventory X noch mal schauen, ob die Dateien nicht irgendwo anders auf der Platte liegen.

    Irgendwie kommt es mir gerade so vor, als hätte ich schon mal etwas in Richtung "auf der NTFS-Platte ist das Verzeichnis plötzlich leer" gelesen...
     
  16. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    ja das meine ich mit chflags .
    und du weißt sehr gut, dass immer wieder HDs verschwinden und auch andere Files oder Ordner. Wie das passiert weiß ich nicht, aber die User behaupten immer sie hätten nichts verändert und plötzlich …
    Im übrigen bin ich auch für Backup!
    salome
     
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ehrlich gesagt habe ich noch nie etwas in der Richtung gehört. Höchstens, dass sich mal die Rechte ein wenig durcheinandergeraten. Aber dass sich Dateien selber verstecken ist mir unbekannt.

    @messieas: Gibt es eigentlich einen Grund, warum Du noch mit 10.5.4 arbeitest?
     
  18. messieas

    messieas Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    10
    hallo,
    nein, kein besonderer grund für 10.5.4. - seit der anschaffung schlichtwegs nicht aktualisiert ;)

    habe disk inventory und pathfinder geladen und damit versucht, mehr herauszufinden. versteckte dateien sind es offenbar nicht. habe bei disk inventory auch die option "physikalische größe auf dem laufwerk" aktiviert, der ordner in dem die images liegen sollten ist dennoch leer. auch hat kein anderer ordner eine größe, die zulässt, dass die dateien sich dorthin bewegt haben (sind die größten filmes auf der platte).

    nach wie vor verbrauchen sie den platz den sie haben sollten, d.h. um den umkehrschluss ziehen zu können habe ich überschlagsmäßig den verbrauchten platz der vorhandenen dateien kalkuliert und mit der angabe zu verbrauchten und verfügbarem platz verglichen. von den rund 250 angeblich verbrauchten GB sind nur 100 tatsächlich vorhanden, die 3 .dmg files (a 50 GB) sind nicht auffindbar aber belegen den platz.

    ich werde die platte morgen an einen windows rechner (*erwartet die steinigung*) anhängen und per recovery programm versuchen, etwas rauszufinden.

    sonst noch jemand ideen?

    der genaue "tathergang" war übrigens folgender:

    - 2 dmg files waren bereits einige tage vorhanden und in betrieb
    - drittes erstellt
    - erstellen fertig, dateien hinein verschoben
    - laptop über nacht laufen lassen (verschieben dauerte recht lange); per insomaniaX standby verhindert
    - laptop akku irgendwann erschöpft (müsste deutlich - also mehrere stunden - nach abschluss des verschiebens passiert sein), laptop schaltet sich aus
    - von der arbeit nach hause kommen, laptop mit strom versorgen, starten
    - auf der externen festplatte keine images mehr vorfinden

    gab zwischen starten des verschiebens und insomaniaX (kleines prog mit dem man display ausschalten, standby verhindern kann usw) und dem "verschwinden" also definitiv keine benutzerinteraktion :)

    mfg und danke für die bisherigen hilfestellungen
     
  19. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    na ja, die HD ist vermutlich nicht grad eine Datei, aber verstecken tut sie sich , siehe hier : "Vanishing HD"
    Aber es war ja nur so eine Idee und ich wollte niemanden damit ärgern.
    salome
     
    Bananenbieger gefällt das.
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Danke. Das war mir in der Tat absolut neu!
     

Diese Seite empfehlen