1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Hilfe - Studentin hat viele Fragen zu OS 9

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von starlight86, 11.12.08.

  1. starlight86

    starlight86 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    11
    Hallo liebe Apfeltalk Gemeinde,

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, denn ich bin wirklich keine Expertin was Computer angeht. Zuletzt hatte ich vor Jahren immer mit dem Apple LC II von meinem Vater gearbeitet/gespielt und weil mir das System so gut gefällt, habe ich mir nun günstig einen gebrauchten, aber sehr gut erhaltenen iMac G3 mit 400 Mhz, 128 MB RAM und DVD Laufwerk für meine Studentenbude gekauft. Wollte einfach gerne die vertraute Umgebung wiederhaben. Ich würde damit gerne im Internet surfen, e-mails schreiben und mp3/DVDs abspielen. Und über ICQ chatten wäre auch toll. Auf dem iMac läuft Mac OS 9.0.4 und ich habe jetzt einige Frage an die Apple Profis unter euch:

    1.) Ich kann das ICQ für Mac OS 9 nicht installieren, weil ich immer eine Fehlermeldung bekomme. Sie lautet:

    Das Programm "MacICQ 3.4 Installer" konnte nicht geöffnet werden, da "CarbonLib--CFURLCreateCopyAppendingPatchComponent" nicht gefunden wurde

    Was bedeutet das denn genau? Kann ich das was fehlt noch zusätzlich installieren? Wie gesagt, kenne mich da leider gar nicht aus... :-c

    2.) Früher haben wir immer ClarisWorks für alle Arbeiten benutzt. Ich hoffe das kennt jemand noch, denn das ist ja bestimmt auch schon uralt. Naja, aber ich fand es immer sehr logisch aufgebaut und angenehm zu bedienen. Kann man das irgendwo umsonst downloaden oder günstig kaufen?

    3.) Kann man auch neue Drucker noch benutzen mit OS 9? Meine Eltern haben noch einen HP Drucker von 2006 zu Hause und möchten sich gerne einen neuen kaufen. Auf der Treiber CD sind glaube ich aber nur Daten für das neue Mac OS.

    4.) Der iMac ist sehr laut, da ist immer so ein gleichmäßiges summen im Hintergrund zu hören. Außerdem riecht er an der Rückseite leicht verbrannt. Er funktioniert aber ohne Probleme, doch das summen nervt mit der Zeit doch etwas. Ist das normal? In dem "Hallo iMac" Buch, dass ich dazu bekommen habe, steht dass der iMac G3 besonders leise sei. Davon kann ja leider nicht die Rede sein ... lässt sich da etwas machen? Ist das ein Anzeichen für einen technischen Defekt?

    5.) Ich habe im Internet gelesen, dass es von Apple Updates bis zur Version 9.2 gibt. Kann man diese kostenlos runterladen, muss man dafür etwas bezahlen und lohnt sich das denn überhaupt?

    Vielen lieben Dank für die Hilfen! :innocent:
     
    #1 starlight86, 11.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.08
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Dürfte eine fehlende / zu alte CarbonLib sein. findet sich hier: http://download.info.apple.com/Appl...Updates/German/Macintosh/System/Other_System/

    hier zum Download:
    http://support.apple.com/kb/TA48312?viewlocale=en_US#claris
    http://download.info.apple.com/Appl...an/Macintosh/Application_Updates/ClarisWorks/

    Dazu wäre wichtig zu wissen, welcher Drucker genau es ist. Je nach Modell gibt es u.U. noch einen OS9-Treiber, ansonsten geht es evtl. noch über Ghostscript, ist aber nicht sehr elegant.

    Könnte das Netzteil sein. Das kann morgen kaputt gehen oder nie. Gündiche Reinigung wäre aber u.U. angeraten, bedarf aber eine kompletten Zerlegung des Schätzchens und sollte nur von jemandem gemacht werden, der sich wirklich damit auskennt.

    Du kannst (schrittweise) auf 9.2 updaten - also erst 9.0.4 auf 9.1, dann auf 9.2.1, dann auf 9.2.2. Alle Updates findest Du unter: http://download.info.apple.com/Apple_Support_Area/Apple_Software_Updates/German/Macintosh/System/

    Gruß Stefan
     
  3. schwinki

    schwinki Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    94
    ah warum kauft man sich ein iMac G3 mit 400 Mhz, 128 MB RAM... damit hat man doch nur probleme.
    Der kann doch nicht einmal normale Webseiten darstellen, da is der Speicher schon voll.

    für 150€ gibt es schon eMacs G4 mit 1GhZ und 1GB Ram, damit kann man deutlich mehr machen und günstig ist es alle mal... Weniger Probleme mit MacOSX hat man dann sicher auch.
     
  4. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    aber du weißt auch nicht für wieviel unsere themenstarterin ihren "neuen" iMac G3 erhalten hat, hat halt jeder verschiedene Ansichten was günstig ist ;)

    @ themenstarterin, gratuliere dir auch zu deinen iMac G3, aber das er nach verbrannten riecht hört sich leider nicht so gut an, würde da auch aufs Netzteil tippen, wie schon mein Vorredner... habe nämlich früher auch mal einen iMac G3, um genau zu seinen einen DV Special Edition Graphit, allerdings mit 256 MB Ram, aber auch mit 400 MHZ, auf dem OS9 sehr flüssig gelaufen ist und er ist sogar auch mit MacOSX 10.4.8 ganz gut zu recht gekommen. Bei dem ist das Netzteil in die ewigen Jagdgründe gejagt, vor der kleinen Explosion habe ich damals aber keinen Geruch wahr genommen, ist mir erst aufgefallen nach dem das Netzteil sich geschrottet hat ;)
     
  5. starlight86

    starlight86 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    11
    Danke für die lieben Antworten. Ich wollte den iMac haben, weil ich das neuere Macintosh Betriebssystem nicht kenne. Beim alten kenne ich mich soweit aus und viele Einzelheiten sind mir auch schon wieder eingefallen, ich finde es sehr übersichtlich und angenehm damit zu arbeiten. Dieser eMac hat ja leider auch nur das neue OS X drauf, richtig?

    Kann mir jemand noch sagen, wo ich diese Carbon Datei hinkopieren muss? Welche muss ich da überhaupt nehmen, d.h. woher erfahre ich, welche Version ich momentan habe? Tut mir leid für die vielleicht dummen Fragen ... :eek:

    Ich habe mir diesen überall empfohlenen neuen Browser iCab für OS 9 heruntergeladen, damit funktioniert das surfen eigentlich ganz gut. Ich hatte aber bisher auch nur einen uralten PC, vielleicht bin ich einfach nicht sehr verwöhnt. Das mit der Speicher Knappheit ist mir auch schon aufgefallen, bei manchen Seiten meckert er. Kann man noch Speicher nachkaufen und bringt das denn auch wirklich was? Also wenn ich jetzt noch 128 MB dazu kaufe?

    Das mit dem summen macht mir jetzt doch etwas Sorgen. Von außen kann ich leider nichts erkennen, ob es sehr verstaubt ist. Bringt es nichts den iMac mal aufzuschrauben und vielleicht etwas vorsichtig den Staub wegzusaugen? Kommt beim öffnen gleich das ganze Innenleben entgegen?
     
    #5 starlight86, 11.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.08
    j33n5 gefällt das.
  6. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    schon, den wenn du eventuell später dann auch mal vielleicht OSX ausprobieren würdest würde das dann auch ganz annehmbar funktionieren und der 9er würde dann sicher schon abgehen wie eine Rakete, war bei mir so ;) Und Ram kannst du natürlich noch nachkaufen. Würde wegen dem Ram einfach mal ebay, nach schauen würdest dort bestimmt auch fündig werden.
     
  7. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Nun ja, sicher kannst du mit dem 9er MacOS an dem iMac deine Sachen machen. Jedoch ist das Betriebssystem heutzutage kaum noch zu gebrauchen. Da wird vieles nicht so funktionieren wie es sollte… gerade Internet. Ausserdem wirst du in RAM investieren müssen. Mit 128MB kommst du nicht voran.
    Wenn es eine Möglichkeit gibt MacOS 10.3. (Panther) zu installieren sähe es etwas besser aus.
     
  8. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Der Tiger (10.4) sollte da aber auch ganz gut drauf laufen, zumindest tut er das auf einem äquivalenten PowerBook.
     
  9. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Eben, habe hier kein PowerBook, aber hatte den 10.4 auf meinem damaligen iMac G3 ( wo es auch ganz gut gelaufen ist ) bei dem wohl alle technischen daten gleich sind außer, dass meiner damals 128 MB Ram mehr drinnen hatte, aber dass ist jetzt ja nicht so wichtig, da die themenstarterin jetzt eh nur OS9 drauf haben möchte ;)
     
  10. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Hallo,

    es lohnt sich grundsätzlich nicht, ein solch günstiges 'Schätzchen' aufzurüsten; da bezahlst du schnell für einen Riegel Arbeitsspeicher mehr als für den ganzen Mac.

    Ähnlich ist es mit dem Installieren neuer Programme - die sind eben für neuere Versionen des Betriebssystems (OS X) geschrieben, welche wiederum neuere Hardware vorauszusetzen. Es ist eine gute Idee, auf Programme aus 'früheren Zeiten' zurückzugreifen wie Claris Works.

    Als bessere Schreibmaschine taugt der Mac aber allemal.

    Irgendwie erinnert mich das an meinen Vater; der weigert sich standhaft, etwas Neueres zu benutzen als Windows 2000. Ich finde es ja nicht so besonders klug, bei Computern einfach auf einem bestimmten Stand stehen zu bleiben; es mag zunächst bequemer erscheinen, weil einem ja 'alles vertraut ist', aber irgendwann merkst du, dass es keine Sicherheitsupdates gibt, keine Programme, die Hardware überfordert oder inkompatibel ist...

    Das ist ungefähr so als würde man sich einen uralten, klapprigen Renault mit Lenkradschaltung kaufen, weil man darauf Autofahren gelernt hat.
     
    #10 eet, 12.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.08
  11. starlight86

    starlight86 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    11
    Danke, ja ich liebe meinen "klapprigen Renault". Ich bin extrem frustriert mit meinem Windows gewesen und habe viele wichtige Daten (Essays, Vorlesungsnotizen etc.) verloren und möchte einfach nur endlich ein bekanntes und stabiles Computer-System. Ich will für die restlichen drei Semester auch nichts neues probieren, sondern einfach einen Computer der stabil läuft und ein Betriebssystem hat, dass ich noch kenne und bei dem ich nicht erst alle Funktionen suchen muss. Darum dieser iMac mit OS 9, Leute.

    Einen neuen Speicher habe ich jetzt schon gekauft (256 MB) und dafür gerade mal 7,- Euro mit Porto bezahlt. Ich glaube den Einbau bekomme ich auch hin, es ist ja sehr übersichtlich bebildert in dem Hilfebuch geschildert. Muss man denn etwas besonderes beachten dabei? (Ja, auch als Frau weiß ich, dass der iMac nicht eingesteckt sein sollte.. :)

    Kann mir bitte bitte bitte noch jemand mit dieser Carbon Datei helfen? Welche Version muss ich nehmen und wo muss die kopiert werden?
     
  12. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das Problem sollte sich eigentlich schon mit dem Update des Betriebssystems erledigen, weil die CarbonLib Bestandteil des OS ist.

    Gruß Stefan
     
  13. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Hast du dir jetzt einen 256 MB Ram-Riegel gekauft, oder hast du jetzt ingesamt 256 MB Ram? Falls du jetzt insgesamt 256 MB Ram oder vielleicht auch mehr( weiß jetzt nämlich nicht ob das der speicher insgesamt ist oder nur der Speicher-Riegel selbst ) sollte OS9 jetzt sehr flüssig laufen ;)
    Schau einfach mal hinten am iMac, ob es da nicht so eine Klappe gibt die man mit einer Münze öffnen kann, wenn es so eine Klappe bei dem iMac nämlich gibt, musst du nur diese öffnen und schon kommt der Ram zum Vorschein, dann musst du einfach nur aufpassen, dass deine hände nicht elektrostatisch aufgeladen sind und du kannst den Ram schon einbauen. Nur halt darauf achten, dass die Hände nicht aufgeladen sind, sonst könntest du den Ram wegschmeißen, denn dann wäre er defekt. Was mir gerade eingefallen ist, falls der Rechner keine klappe hinten haben sollte, dann müsstest du einiges mehr beim iMac zerlegen, gibt nämlich je nach Baujahr verschiede iMac-modellen.
     
  14. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Die Röhren Macs haben alle die Klappe.
    Wenn du hochfährst schau im Apfelmenü, ob der RAM erkannt wird.
    Ansonsten, wenn du das Mac Buch dabei hast, sollten alle eventuellen Fragen geklärt sein.

    Es gibt auch eine Seite, auf der du alte Versionen von Programmen laden kannst, so sollte auch Internet usw. kein Problem darstellen. Eventuell gibt es auf einigen Seiten Probleme, die viel mit Flash arbeiten.

    Ansonsten google mal Mac und OS9, es gibt viele Seiten, auch auf Deutsch, die sich ausgiebig mit den alten Betriebssystemen beschäftigen.
     
  15. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    ach, da habe ich wohl was verwechselt ;)
     
  16. starlight86

    starlight86 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    11
    So, ich wollte mich nochmal für die Hilfestellung bedanken. Mittlerweile läuft mein iMac sehr zuverlässig und bereitet mir Freude. Und ich bin mittlerweile eine echte Mac Expertin geworden :))). Falls jedenfalls irgendwann jemand vor dem gleichen Problem stehen sollte: Es lohnt sich unbedingt auf OS 9.2.2 zu aktualisieren, da das ganze System dann wesentlich stabiler und flotter wird (war bei mir so).
     
  17. DiMue

    DiMue Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    41
    iMac DV 400

    Hallihallo,

    ich komme leider erst jetzt dazu, obwohl ich in den Thread schon letzte Woche ´reingelesen hatte... Jetzt aber:

    1) Herzlichen Glückwunsch zur "Knutschkugel"; ich kann mich von meiner auch nicht trennen. Steht zwar eingepackt auf dem Schrank, ist aber voll betriebsbereit: 120 GB Harddisk, 640 MB RAM und neue Pufferbatterie - alles selbst gebastelt!
    2) Und um DIR in Zukunft vielleicht die eine oder andere Bastelei zu vereinfachen, hier die ultimative Bastelanleitung dazu:
    http://www.mac-help.com/software/iMac_Repair_Manual.pdf.zip
    Die Anleitung ist gut bebildert und in kurzen Schritten erläutert.
    3) Dazu noch folgender Tip: Bei allen derartigen Basteleien ist es ratsam, sich vorher zu "erden", d.h. eventuelle statische Aufladung abzuführen. Das geht am leichtesten, wenn man vor Beginn der Arbeiten z.B. eine blanke Stelle an der Heizung oder einer Wasserleitung ("Masse") berührt. Für den Normalfall reicht das aus. Profis haben ein "Erdungsbändchen", ein Armband, welches leitend mit der Masse verbunden ist und dadurch laufend Ladung abführen kann. Kann man aber auch improvisieren: Man nimmt sog. Entlötlitze (ein dünnfädiges Kupfergeflecht) für ca. 2 € und bindet das um den Arm bzw. die Heizung. Anders als Kupferdraht ist das Zeug elastisch und flexibel und stört daher nicht. Bei trocken-kalter Witterung empfehlenswert, dann baut sich statische Ladung relativ schnell auf.
    4) Bei meinem iMac war es allerhöchste Zeit, das Innenleben zu entstauben! Habe das beim HD-Einbau erledigt, wie folgt: Man benötigt einen Staubpinsel (im gut sortierten Haushaltswarenhandel) und einen Staubsauger. Mit dem Pinsel "abbürsten" und der Düse des Staubsaugers in unmittelbarer Nähe absaugen, aber nicht an die Technik kommen. Das hat die Geruchsbelastung bei mir deutlich reduziert.

    Als letztes: Ich hatte zur Kontrolle der Prozessortemperatur etc. "iStat" von iSlayer installiert, weiß aber nicht, ob es dazu eine Version für OS 9 gibt. Ist aber ganz nützlich, gerade wenn man in den Kleinen größere HDs einbaut, da die doch mehr Abwärme produzieren.

    Viel Erfolg und Grüße aus Moabit (Berlin 21!)
     
  18. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Gibt es nicht für OS9, ist aber auch nicht nötig, weil in man in der Regel kleine Platten mit 5400 UpM verwendet. das schafft die Konvektorlüftung unter OS9 problemlos. Das System ist weit weniger ressourcenhungrig als OSX
     
  19. starlight86

    starlight86 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    11
    Vielen Dank noch für die Tipps DiMue und Grüße zurück nach Moabit (ist das wirklich so heruntergekommen, wie alle immer sagen?)

    Ich habe mir die Anleitung schon heruntergeladen. Leider ja alles englisch, was nicht so schlimm wäre, aber da es schon recht fachlich bezogen ist, verstehe ich manches noch nicht so gut. Ich habe aber erst einige Seiten kurz überflogen, bis zur Stelle über das Öffnen des Gehäuse bin ich noch nicht gekommen. Mittlerweile habe ich meinen iMac so lieb gewonnen, dass ich mich ja etwas vor scheue ihn aufzumachen und zu operieren. Ich meine, soll er doch etwas laut räuspern, aber die Vorstellung, dass er danach kaputt ist und gar nicht mehr funktioniert wäre schon schlimm. Das muss ich mir also noch sehr überlegen.
     
  20. starlight86

    starlight86 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    11
    Ich hänge noch eine Frage an, weil mich das sehr interessiert. Und zwar ist mein iMac grundsätzlich sehr laut bei der Musikausgabe. Das heißt, selbst wenn ich die Lautstärke bei OS 9 auf ein Minimum reduziere kommt die Musik immer noch extrem laut aus dem iMac. Ich habe das Problem gelöst, indem ich andere kleine Boxen an den Kopfhöreranschluss gesteckt habe und über diese die Lautstärke verändern kann. Allerdings ist das natürlich nur eine Notlösung und ich möchte die Boxen lieber wieder vom Schreibtisch haben. Gibt es denn noch eine Möglichkeit die Gesamtlautstärke des iMac zu justieren?
     

Diese Seite empfehlen