1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe: seltsame Zeichen in Mail

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Eschenborn, 18.09.05.

  1. Eschenborn

    Eschenborn Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.05.05
    Beiträge:
    76
    Hi,
    mit haben ein paar E-Mail-Empfänger berichtet, dass in meinen Mailtexten komische Zeichen enthalten sind. Keine Umlaute und so. Ich benutze Mail unter 10.4.2. Provider ist GMX free mail. Ich kriege diese Mitteilung nicht nur von Nutzern veralteter Windows Systeme. Ich kriege auch nicht zugestellte Mails oft so zurück. Da ich mit Mail beruflich arbeite ist es für mich extrem wichtig, dass da alles gut aussieht. Könnt Ihr mir helfen? Muß ich da eine Formatierung einstellen? UNd wenn ja, wo?
    Danke
    Eschenborn
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Was für Einstellungen hast du unter Mail?

    Ich habe zB unter E-Mail->Text-Codierung->Automatisch stehen.

    Du benuzt GMX beruflich? Und möchtest aber, daß alles gut ausseiht? Ich persönlich finde alle Freemailer (incl. T-Com und AOL) bei beruflichen Mails peinlich.
     
  3. Eschenborn

    Eschenborn Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.05.05
    Beiträge:
    76
    Danke
    Ich habe da auch automatisch stehen. Ich muß mal schauen, was es noch gibt, mal sehen, wo das ist.
    Du hast recht mit den Freemails. Ist ja Werbung dabei, habe ich noch nicht so bedacht. Ich bin aber nicht der einzige...
    Bis später
    Eschenborn
     
  4. Ich kann mir das nur so erklären, daß das von der Interpretation des Servers abhängt. GMX und andere Freemailder interpretiert das als ASCI-Code. Aber vielleicht hat jemand eine bessere Antwort parat.
     
  5. Re: Lösung!!! Hilfe: seltsame Zeichen in Mail

    Endlich hab ich die Lösung gefunden!
    Mailprogramm öffnen, das Hauptfenster des Mailprogramms auswählen (am grauen Rand oben anklicken) und unter dem Menüpunkt "E-Mail" "Text-Codierung" "Westeuropäisch (ISO Latin 1) auswählen. Siehe Screenshot. lg chicken

    ;)
     

    Anhänge:

  6. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Re: Lösung!!! Hilfe: seltsame Zeichen in Mail

    Was passiert, wenn du wie in meinem ersten Post beschrieben "Automatisch" anwählst?
     
  7. Re: Lösung!!! Hilfe: seltsame Zeichen in Mail

    Das hatte ich voreingestellt aber es hat leider nicht funktioniert. Bin dann alle Codings der Reihe nach durchgegangen und eben bei Westeuropäisch Iso Latin 1 verblieben. lg chicken
     
  8. robb

    robb Meraner

    Dabei seit:
    31.07.05
    Beiträge:
    224
    Re: Lösung!!! Hilfe: seltsame Zeichen in Mail

    hey, danke für den tipp ich hatte dasselbe problem und hab immer gedacht es würde an gmx liegen :)
     
  9. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    mir ist da heute ein ähnliches, nicht wirklich nachvollziehbares problem aufgefallen. allerdings ist es bei mir nur intern, und das auch nur in der fettgedruckten betreffzeile einer mail der fall, daß die umlaute durch russische (!?) buchstaben ersetzt werden ...

    die normale betreffzeile wird hingegen richtig angezeigt, und unter windows sogar komplett korrekt. was könnte da also los sein?

    hinzu kommt noch, daß ich eigentlich alle sprachen bis auf deutsch und englisch entfernt habe ....

    anbei nochmal 2 screenshots zur verdeutlichung ...

    im eingangsbereich:
    [​IMG]

    und im mailheader:
    [​IMG]

    lg,
    andi
     
    #9 andi*h, 17.10.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.10.05
  10. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Ist ein Formatierungsfehler von DSP Memory. Die haben das falsche Textcodierung, so dass der Umlaut falsch dargestellt wird. Wahrscheinlich auch ein nicht ganz so 100% Schriftfont. Meine Diagnose. Nix Besorgnis erregendes. Kein Fehler von dir.
     
  11. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    das war jetzt aber nur das dsp-beispiel ...
    bei anderen mails mit umlauten im betreff siehts ganz genauso aus.

    und nu :eek:

    lg,
    andi
     
  12. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Wie jetzt doch mehrere?:eek:


    Hmm, jedenfalls ist das kein russisches Zeichen. Und ich kenne das Symptom aus Chats, wenn mein gegenüber eine schlechte Font hat oder seine Systemsprache auf britisch stehen hat ...
     
  13. andi*h

    andi*h Gast

    hey dave,

    naja..halt bei allen mails mit umlauten im header.
    hab ich gemerkt als ich ne testmail an n' freund geschickt habe (daher weiß ich auch, daß es unter windows voll normal aussieht.

    hier ein screenshot meines tests:
    [​IMG]

    und wie gesagt, nur da. die mails ansich sind nicht betroffen ..
    ich hab zwischendurch auch mal die sprache wieder auf deutsch gestellt aber genützt hat das auch nichts!?

    lg,
    andi
     
  14. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    sorry, aber hat vielleicht sonst noch jemand n' tip für mich?
    wär ja ganz nett ;)

    ich weiß, es ist zwar nicht krasses, aber sieht ja trotzdem irgendwie blöd aus ...

    lg,
    andi
     
  15. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    ne systemschrift gelöscht oder durch eine andere ersetzt?
     
  16. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    hmm..vor kurzem mal mit dem fontdoctor doppelte schriften gelöscht (hab aber alles noch hier..) und fonts repariert, aber das sollte doch wenn, dann nichts zerstören, oder nicht?

    komisch ist ja auch, das es nur in dieser einen zeile vorkommt o_O

    lg,
    andi
     
  17. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    das ist nicht so komisch... denn der kopfteil der mail wird aus systemschriften generiert und der rest aus den schriften aus dem ordner user/library/fonts...

    also bist du der lösung auf der spur. vermutlich hast du mit dem fontdoctor einen vom system benötigten font, höchstwahrscheinlich helvetica, als duplikat gelöscht, weil er in deinem schriftenordner ein zweites mal drin war... oder fontdoctor hat den font kaputtrepariert...

    mit systemschriften muss man echt tierisch aufpassen... solche daten zu löschen oder in irgendeiner form zu manipulieren kann dazu führen, dass mail und safari ihren dienst versagen, in der menüzeile nur noch lückentext zu lesen ist oder der rechner garnicht mehr vernünftig hochfährt... bitte unbedingt schriften manuell und auch nur aus dem user-schriftordner löschen...
     
    1 Person gefällt das.
  18. andi*h

    andi*h Gast

    hi jesfro,

    also als du geschrieben hast "du bist der lösung auf der spur" dachte ich zwar zuerst ans genaue gegenteil...aber wie´s aussieht hat mir dein "klaps" doch gefehlt/weitergeholfen.

    ich hatte tatsächlich den helvetica bold font im meinem ordner, aber nicht in dem vom system. plätze getauscht und es sieht wieder alles normal aus :-D

    aller-besten dank!!!

    lg,
    andi
     
  19. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    ich freue mich sehr, das dir der hint geholfen hat. die schriftenkonflikte gehören vom beginn meiner 2. apple-userschaft an zu meinen spezialgebieten... ich habe damals die dtp- und medienräume der fh-münster, fachbereich design als tutor während meiner studienzeit betreut. 8 semester lang... da ging/geht auf den rechnern eine menge kopheister. vorallem wenn die bösen studenten ;) ihre eigenen, schrumpeligen fonts installieren... obwohl sie es garnicht dürfen... da gab es regelmässig kopfaua!
     
  20. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    och nö...wohl zu früh gefreut.
    da starte ich heute mein book, denke an nichts böses, und da bekomme ich doch wieder ne mail mit umlauten im betreff, wieder ersetzt durch diese komischen zeichen :-c

    ich hab jetzt auch gerade mal nachgesehen, und der font war auch immernoch an der selben stelle wie gestern. wie kann den das sein, daß das gestern durch einen plätzetausch - schnell und ohne probleme - wieder behoben war, jetzt aber wieder alles "beim alten" ist?

    könntet ihr vielleicht nochmal helfen, bitte?

    lg,
    andi
     

Diese Seite empfehlen