1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

HILFE! Nach Flughafenkontrolle Festplatte hin oder der Onnto DAS???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von dingdang, 18.02.10.

  1. dingdang

    dingdang Gala

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    48
    Hallo,

    ich habe ein ganz großes Problem.

    Wegen entgültiger Umstieg von Windows Desktop auf Macbook Pro mit SSD Festplatte habe ich kurzfristig
    alles auf eine 1,5 TB Seagate kopiert. Am nächsten Tag wurde meine Festplatte 2x beim
    Zoll Flughafen Heathrow durchgescannt und kann jetzt nicht mehr gelesen werden. D.h. Muss initialisiert werden.
    Die Festplatte war noch mit NTFS Format. Sowohl unter Mac als auch unter Windows zeigt muss initialiert werden.
    Und Zeigt auch nur noch 1x Festplatteneinheit mit 1,3x TB!

    Jetzt sitze ich da (wieder in Dt.) und wollte mit 2 anderen 1,5 TB Seagate auf mein neuer 4 Bay Data Storage Raid 1 plus 1 Zusatz backup machen.

    Ein Schüttelschaden kannst nicht sein, da ich auf meinen Fotorucksatz sehr gut gepolstert war.

    Wäre Mega Super wenn da jemand mit Rat geben könnte! Schließlich geht es um fast 1,3 TB geordnetete Daten!!!!!
    Und ca. 200GB wäre wohl entgültig weg!!! (RAW FOTOS!!):-c:-c:-c
     
    #1 dingdang, 18.02.10
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.10
  2. dingdang

    dingdang Gala

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    48
    Achja, mir ist aufgefallen, dass ich 1x auf einen Onnto 4 Bay DAS auf HDD 1 eingesteckt haben. Das 2. neue 1,5 TB Seagate auch HDD2 gesteckt. Das ganze auf Raid 1 gesetzt. Mein Macbook erkannte als 1 Festplatte (was auch logisch war), allerdings steht dass ich initialisieren muss. Daraufhin steckte ich wieder aus. Ich hoffe nicht, dass der Storage Onnto nicht meine Festplatte formatiert hat?
     
  3. Stalker

    Stalker Empire

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    89
    hi,
    also ich kenne zwar das onnto nicht, aber im normalfall wird in nem raid1-verbund jedes laufwerk das eingesteckt wird zunächst formatiert und dann in den verbund eingegliedert. soll heißen, so traurig es klingt, deine daten sind formatiert worden. wenn du auf der festplatte nicht zuviel rumfrickelst könnte es aber noch möglichkeiten geben es wieder herzustellen, wobei ein ehemaliges ntfs da ne schlechte basis ist selbst was zu tun. aber vielleicht kann dir hier da jemand weiterhelfen
     
  4. dingdang

    dingdang Gala

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    48
    Wirklich? Also in der Kurzeinleitung von Onnto steht aber nichts drinnen, dass gleich formatiert wird.
    Dachte, ich stecke einfach die zu spiegelnde Festplatte auf 1 und die leere auf 2?

    Nach langer Suchen und testen:
    Test Disk unter Windows 7 findet dateien,aber nach eine Weile stuerzt ab.
    Jetzt habe ich File Scavenger installiert.
    Bis jetzt bei 5%. Sieht gut aus. Zumindest sehe ich viele Dateien.
     
  5. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    So weit ich weiß wird auch nicht gleich formatiert, sondern vielmehr eine evtl. vorhandene Partition gelöscht. Kommt bei dir natürlich aufs selbe raus. Obwohl… Datenrettung ist bei gelöschter Partitionstabelle meist sehr viel einfacher als bei gelöschten Daten…

    Viel Glück!
     
  6. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Das kannst du als Fehlerquelle sicher ausschliessen.

    Dann hat er angefangen, das RAID1 zu initialisieren. Das Formatieren kommt erst danach. Das Initialisieren loescht aber alle Partitionen (und legt neue an). Je nach Funktionweise des Geraetes wird auch der Bootsektor geaendert. deine einzige Chance ist Software, die geloeschte NTFS-Partitionen wiederherstellen kann.

    Viel Glueck,
    Dirk
     
  7. dingdang

    dingdang Gala

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    48
    Danke!

    Also hinter den 4 Bay Onnto ist paar Schalter, da ich habe nur auf Raid 1 gestellt. Wie auch immer....ich finde es sehr schlecht, wenn die zumindest irgendwo stehen würde: ACHTUNG: Nach reinlegen der Festplatten werden sie formatiert oder so!!!!o_O

    Wie gesagt, ich habe mir das Programm File Scavenger für 47 Euro online gekauft. Übers Nacht bin jetzt bei 81% und es sieht gut aus. Kann viele Dateien finden. Zumindest auf dem Programm. Zugreifen kann ich allerdings noch nicht.
     
  8. dingdang

    dingdang Gala

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    48
    So, beim Auslesen hat das Programm alle Dateien gefunden, allerdings kann ich so gut wie keine Daten wiederherstellen. Es schlägt immer Fehl. Was kann man da noch machen???
     
  9. FliccC

    FliccC Braeburn

    Dabei seit:
    18.02.10
    Beiträge:
    44
    Leider keine Lösung für dein Problem, aber auch zum Thema:

    Mein relativ neues MBP wurde letzte Woche ebenfalls am Flughafen kontrolliert. Da steht man dann da und muss zusehen, wie ein beinahe unberührtes Macbook mit einem harten Pappteststreifen "abgekratzt" wird. Es hat mir im Herzen weh getan!
     
  10. BlackPit

    BlackPit Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    244
    evtl könnte auch helfen (wenn dein restorer nichts beschrieben hat) einfach mit nem partitionsprogramm via hexcode die partition wieder zu einer ntfs umzubenennen.
     
  11. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    oder mit Testdisk die Partitionsdaten wieder herstellen...
     
  12. dingdang

    dingdang Gala

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    48
    Da ich ein Auslandsjahr in UK mache, fliege ich fast jeden Monat 1x zurück. An mein Macbook haben die noch nie was dran gemacht, aber jedes Mal ziehen Sie diesen "Pappteststreifen 2x an meine Externe Festplatte durch und lassen plus 2x durchscannen und das "Nackt" Also direkt an der Festplatte.
     
  13. dingdang

    dingdang Gala

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    48
    Beim Testdisk stürzt unter Win7 immer ab.
     
  14. dingdang

    dingdang Gala

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    48
    Nach X Versuchen konnte ich nun endlich das Meiste mit dem Programm File Scavenger retten können.
    (läuft jetzt immer noch....)
    Vielleicht konnte ich auch mit den anderen Programmen....

    Das Hauptproblem war einfach, dass meine frischgekaufte Seagate 1,5 TB für die Wiederherstellung defekt war.
    Der gibt nach eine Weile einfach den Geist auf.

    Ein Problem habe ich aber noch. Viele PDF bzw. Word-Dokumente kann nicht öffnen oder es kommen nur Sterne, Komma usw...
     
  15. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Auf dem Mac hat das bei mir bereits zweimal (nicht meine eigenen Festplatten...) tadellos funktioniert....
     
  16. dingdang

    dingdang Gala

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    48
    Ich denke das lag an meine neu gekauft defekte 1,5 TB Seagate Festplatte (die ursprünglich zum Spiegeln Raid 0 benutzen wollte), da ich bei der Wiederherstellung diese als Zielspeicher genommen habe.

    Was mir aufgefallen ist, dass Testdisk alles unsortiert ist (zumindest die ersten ca.10 Min. der Wiederherstellung).
    Während das Programm File Scavenger auch die Ordnern erkennt und zuordnet was bei ca 1,3TB Daten (meist Fotos) hinterher unheimlich viel Zeit sparen kann. Allerdings kostet natürlich auch 48 Euro. :(
     
  17. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Ist ja häufig so: Entweder man braucht Geld, oder man braucht Zeit. Nimm z.B, die Putzfrau... äääh, politisch korrekt: Haushaltshilfe. Ist genau das gleiche.
     
  18. dingdang

    dingdang Gala

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    48
    Da hast recht....naja.... 1 mal ist ok.
    Wollte mir nach 12 Jahren Backup per Hand (2xfach) jetzt endlich durch Raid Zeit sparen Wobei der monatliche 2er Backup immer noch per Hand ist wegen Aufbewahrung auf ein anderer Ort.....:)
     
  19. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    mit den 1,5er seagate platten hab ich auch schon die negativsten erfahrungen gemacht.
    und wenn man googelt, ist man nicht so alleine.
    keine ahnung, was den seagate jungs da eingefallen ist. sie pappen alle immer mehr features in die platten rein.
    die host anschlüße meist nicht verarbeiten oder verstehen können.
    dafür legen sie keinerlei wert mehr auf stabilität.
    "serienstreuung" könnten sie bei dieser platte schon mit in die seriennummer drucken.
    ich hab 4 von den teilen gekauft und in ein MD4 von inXtron gesteckt.
    nach 2 tagen ist eine der paltten im schreibmodus gesteckt.

    ach ja, nur so nebenbei. RAID0 ist striping
    RAID1 ist mirror.

    also ganz verstehe ich nicht, was du meinst.
    oder besser, ich glaube ich will es nicht verstehen.

    oder spielst du darauf an, das du ein zerstörtes RAID1 dein backup nennst ?
    und als tipp kann ich dir noch geben....zumindest ist das in meiner branche so...nur ein automatisches backup ist ein gutes backup.
    d.h., wenn kein user eingreifen muß.
    weil die größte fehlerquelle immer der user ist.
    oder zumindest sein sollte. das wiederum heißt, das deine backup strategie besser als die fehlerquelle user sein sollte.
    kompliziert ? nein...oder ?
     
  20. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Du hast jetzt auf die harte Tour erfahren, warum einige von uns gebetsmuehlenartig wiederholen, dass RAID nichts mit Backup zu tun hat. Gut, dass es fuer dich anscheinend glimpflich abgelaufen ist.

    Gruss,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen