1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe! Nach Erwecken plötzlich auslastender Prozess im Gange!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von walnussbaer, 29.12.09.

  1. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    960
    Ich bin ebend rein und hatte mein MacBook Air dabei und hab es grad ebend wiedererweckt. Jetzt lahmt es abartig und man kann eigentlich nix richtig machen...also hab ich mal in die Aktivitätsanzeige geschaut. Da ist ein Prozess "kernel_task" mit 140% Auslastung, 49 Threads und ca. 130MB Speicherbedarf. Was kann das sein?
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Das ist sozusagen das "System an sich". Fällt meistens mit einigen Prozenten CPU-Anteil nicht weiter auf. Viele Threads zu haben ist allerdings normal für kernel_task.
     
  3. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    deaktivier und aktivier mal das wlan und schau obs wieder gut ist, ich hatte das problem auch mal vor langer zeit
     
  4. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    960
    Aber dieses "System an sich" legt grad meinen Rechner lahm. Tatsächliche CPU-Auslastung ist immer auf ca. 80%. Auch nach einem Neustart ist alles noch genauso schlecht wie vorher. Was kann ich denn jetzt bloß machen?
    WLAN Deaktivierung bringt leider nichts o_O
     
  5. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    im kernel task werden viele threads zusammengefasst, treiber etc. bei mir sinds grad 52. hast du in letzter zeit was neues installiert? was liegt derzeit in deinen start-objekten
     
  6. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    960
    Ich hab das Gerät jetzt nochmal runtergefahren und wieder angestellt. Jetzt ist wieder alles normal. Aber ich will unbedingt wissen, was das war! Zumal es ja auch nach Neustart noch da war.
    In meinen Startobjekten liegt gar nichts und neues installiert hab ich auch nicht. Ich war nur im Proberaum und hab wie immer Musik aufgenommen. Dann Mac zugeklappt, nach Hause und zack, da war es.
     
  7. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    hast du im proberaum noch irgendwas an hardware angeschlossen über usb/fw und nicht richtig getrennt? kann sein, dass ein treiber versucht hat weiter auf das gerät zurückzugreifen und in ner endlosschleife festhing
     
    #7 knollorulez, 29.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.09
    walnussbaer gefällt das.
  8. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    960
    Ich hab über USB ne externe Aufnahmebox dran. Stimmt. Die hab ich erst rausgezogen, nachdem ich das Book zugeklappt hatte. Eventuell hat er die gesucht? Aber normal trennen kann man die auch gar nicht (oder ich weiß nicht wo) - sonst zieh ich die immer nur raus. Aber DAS kann es sein. Danke für den Tip!
     
  9. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    kein problem,
    normal trennen kannst du die sicherlich nicht, aber ich denke das problem löst sich wenn du die software beendest die auf die box zurückgreifst, diese dann abstöpselst und anschließend den rechner zuklappst
     
  10. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    falls es das nicht war, schau mal, ob noch irgendwo ein unerledigter druckauftrag schlummert.
     
  11. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    960
    So, nun ein Paar Tage später ging das Phänomen mitten im Arbeiten wieder los. Seit dem Erstellen des Threads habe ich den Rechner nur zu Hause am Schreibtisch genutzt udn ich hatte nichts weiter dran. Das ging einfach schlagartig los und die kernel_task hatte wieder so 130-150% CPU. Dann Rechner ausgemacht und wieder angemacht und alles war wieder gut. So sollte es natürlich nicht bleiben o_O Nach Druckerjobs hab ich geschaut - alles sauber. Mist...ich dachte schon, alles wäre wieder in Ordnung!
     
  12. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Mal geschaut, ob Spotlight vielleicht gerade seinen Index anlegt? Zu sehen, wenn Du während das Phänomen auftritt auf die Lupe oben rechts auf den Bildschirm klickst...

    Oder hast Du TimeMachine am laufen? vielleicht wird gerade ein Backup erstellt?
     
  13. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    das kanns eigentlich nicht sein, der prozess der fr die spotlight indizierung zuständig ist heißt "mds"

    es scheint uebrigens ein haeufiger auftretendes problem bei den airs zu sein (http://forums.applenova.com/showthread.php?t=29748)
     
  14. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    960
    TimeMachine läuft nicht und Spotlight macht auch keinen Index. Ich hab das jetzt grad schon wieder. Auch ein Aus- und Einschalten bringt nichts. Verdammt! Hat noch jemand eine Idee? Ich suche jetzt erstmal den verlinkten Thread durch.
    Und noch eines: Das kann nichts mit Überhitzung zu tun haben. Problem besteht, seit ich grad den Rechner bei 19° Raumtemperatur seit Stunden zum ersten mal angeschaltet habe...
     
  15. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    960
    So, hier mal ein Update. Ich hab mich jetzt echt stundenlang durchs Internet gekämpft und exakt mein Problem gibt es massenhaft - immer bei MacBook Airs. Niemand hat eine Lösung...niemand. Da sind Leute, die Takten mit irgendwelchen Programmen an der CPU rum und freuen sich, dass es etwas hilft. Hallo? DAS ist doch keine Lösung.
    Es ist zum wegrennen, wirklich. Ich bin mehr als gefrusted, zumal das Problem Vorgestern wiedergekommen ist und bis jetzt trotz dutzender Neustarts nicht mehr wegzubekommen ist. Ich hab jetzt hier nen 2000,- € Rechner, der praktisch nicht benutzbar ist. Nichtmal zum Texte schreiben. Die Buchstaben erscheinen teilweise Sekunden später. So sehr ich das Teil all die Zeit geliebt habe - ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schnell man beginnt, so eine Kiste zu hassen.
    Ich finde auch von der Herstellerseite wird dieses Thema nicht richtig behandelt. Es betrifft alle Airs, seit Rev. A und Apple hat nichts dagegen getan, obwohl das Problem bekannt ist und Apple sogar ein Statement abgegeben hat. Der Hohn ist doch: Ich hab den Support angerufen und die raten mir, ich solle das System neu installieren und dann sehen wir weiter. Willkommen zurück in der Windows-Welt. Genau sowas hab ich mir von nem Mac nun wirklich nicht erwartet...irgendein Systemproblem, das zur kompletten Neuinstallation zwingt. Ich hab außerdem auch überhaupt keine Zeit oder Lust, diesen Mist zu machen. Sorry, aber ich bin echt sauer. Alle Programme neu installieren...nee echt also :( Wollte ich euch nur mal wissen lassen. Im Netz hab ich außerdem gelesen, dass die Neuinstallation schon vielen geraten wurde und es bei niemandem das Problem behob. Da ich ja über ein halbes Jahr kein einziges Problem hatte und nun schlagartig andauernd und es wahrscheinlich auch durch Neuinstallation nicht weggeht, dann muss das doch Hardwareseitig sein. Aber wie soll man das jemandem begreiflich machen? Ich könnte wetten, wenn ich zum Servicepoint fahre und das Teil aufklappe, dann rennt alles wieder...
     
  16. Termy

    Termy Boskop

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    209
    Buchstaben erscheinen erst Sekunden nach dem Tippen? Hört sich ganz nach meinem PC an!
    Naja wenigstens ist es bei dir nur ein Fehler, mein Computer ist immer so rasend schnell^^

    Aber du kannst ja trotzdem mal den Apple Support anrufen (wenn du noch Garantie hast) und denen das Problem schildern. Vielleicht tauschen die es um (aber dann müsstest du ja alle Programme wieder installieren).
     
  17. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    960
    Ich habe ja schon angerufen, DIE haben mir ja gesagt, ich solle neu installieren :(
     
  18. Termy

    Termy Boskop

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    209
    Musst halt nochmal anrufen und sagen, dass Neuistallieren nicht funktioniert hat und du gerne ein Modell ohne Fehler hättest. Ein bisschen Hartnäckigkeit hilft da mehr als so mancher sich vorstellen kann ;)
     
    #18 Termy, 12.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.10
  19. Steve Guess

    Steve Guess Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    145
    Jep, ich würde da auch Druck machen. Auch in den anderen Foren, in denen du Beiträge dazu findest - Druck machen! Hört sich nach einem Serienfehler an, der behoben gehört. Wenn du dort anrufst und die dir eine Neuinstallation raten und du NICHT mehr reklamierst, dann sehen die das Problem irgendwann als gelöst an.
     
  20. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Ruf halt an und sag einfach du hättest schon neuinstalliert, wenn im Netz steht es hat nichts gebracht... Ich würde es aber trotzdem mal versuchen und nicht mit TimeMachine alles wiederherstellen, sondern per Hand, bzw. erstmal abwarten was er im Neuinstallierten Zustand so veranstaltet.

    Wenn das nichts hilft, dann mach Druck, geht wirklich nicht so!
     

Diese Seite empfehlen