1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE!!! - ich hab meinen Audioausgang gekillt.

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von da_jones, 02.03.07.

  1. da_jones

    da_jones Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    500
    Eine drastische Überschrift, sorry, aber ich habe gerade Schweiß auf der Stirn:

    Vor 'ner halben Stunde hatte ich das erste Mal ein opt. 3,5mm-Kabel in den Audioausgang meines iMac G5 gesteckt (dafür ist der ja schließlich da). Gecheckt. Alles funktioniert. Super.
    Aber dann: ich möchte ganz normal über meine Kopfhörer Musik genießen (natürlich normales Stereo-mini-Kabel) und fortan läuft der Ton auf der rechten Seite nicht mehr. Also ausschließlich bei der analogen, externen Ausgabe.
    Meine Vermutung geht dahin, dass der Stecker des optischen Kabels in der Buchse irgendetwas verbogen hat, denn mit ein bisschen Wackeln hatte ich vor einer Viertelstunde da noch Ton. Jetzt ist gar nix mehr auf dem rechten Ohr.

    Ich will meinen Mac nicht deswegen einschicken müssen!!! :eek:
    Wer weiß einen Ratschlag, welche Kontakte ich mir angucken sollte?

    Ganz aufgelöst :-[

    da_jones
     
  2. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Vielleicht erst mal einen PRAM-Reset (mit gedrückten p+r+apfel+alt-Tasten booten bis ein zweiter Startgong ertönt) machen und hören, ob´s hilft. Die Balance-Einstellung in den Soundeinstellungen hast du doch sicherlich überprüft...
     
  3. da_jones

    da_jones Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    500
    Alles ausprobiert und kann ich kategorisch ausschließen:
    Wenn ich den Stecker des Kopfhörers bis zum Anschlag reinstecke, dann bekomme ich auf der rechten Seite Ton (wie gesagt, es geht nur um die exteren Ausgabe - die eingebauten Lautsprecher funktionieren einwandfrei). Deshalb glaube ich auch, dass der optische Stecker einen der analogen Kontakte "nach hinten" (also innen) verbogen hat, weswegen der Kopfhörerstecker für den rechten Kanal kein Signal mehr bekommt.

    Für weitere Antworten wäre ich dankbar.

    jones
     
  4. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Hmm... Wenn du das Teil nicht mit roher Gewalt reingehämmert hast, darf da eigentlich nichts passieren. Wenns wirklich kein Softwareproblem ist: Wie alt ist dein iMac? Wenn er noch in der Garantie ist -> Ab zum Service!
     
  5. da_jones

    da_jones Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    500
    Die Garantiezeit ist seit 2 Monaten abgelaufen.

    Und: nix rohe Gewalt. Der hat sich nicht schwerer reinstecken lassen als andere. Hat zwar kurz gehakt, das ist bei meinem Kopfhörer aber nicht wesentlich anders - und da ist rein gar nix passiert.
    Das macht mich ja auch so stutzig: hätt' ich den volle Kanne reingekloppt, dann müsst ich zu mir selbst sagen: "war Sch**** - selber Schuld". War aber wirklich vorsichtig. Mit so 'nem Opto-kabel kann man ja auch nicht umgehen, wie mit einem Kupferteil.

    Immer noch ganz niedergeschlagen

    jones
     
  6. wapplegraph

    wapplegraph Normande

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    571
    Ha
    Dieses problem hatte ich gerade bei meinem iPod auch. Hörte nur noch Monoton. Habe ihne jetzt auf Garantie eingeschickt.

    Aber sorry kann dir nicht helfen. Die Kopfhörer sinds ja nicht oder?

    wapplegraph
     
  7. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Die iMac Klinkenbuchsen sind da etwas hakelig, da da eine Menge Kontakte auf kleinstem Raum drin sind. Manchmal hilft es, wenn man den Klinkenstecker einfach ein paar mal relativ zügig ein- und aussteckt. Es kann allerdings auch vorkommen, dass es nix mehr wird und die Buchse getauscht werden muss.
     
    da_jones gefällt das.
  8. da_jones

    da_jones Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    500
    Hab ich gemacht und den Kontakten die Nacht über Zeit gegeben, sich zurückzubiegen.
    ES HAT GEKLAPPT. Funzt alles wieder. :-D

    VIELEN, VIELEN DANK FÜR DEN HINWEIS :-D :-D :-D

    Puh!!! Was bin ich erleichtert...

    ein glücklicher jones
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Kleiner Tipp am Rande:

    Reinige mal die von Dir verwendeten Stecker, da kommt rasch mal Hautfett ran und das "schmierst" Du dann an die internen Kontakte.

    Auch wenn's jetzt wieder geht, Vorbeugen soll ja bekanntlich besser sein als Heilen.
     

Diese Seite empfehlen