1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Hilfe, eMac geht nicht an

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Cele, 13.02.08.

  1. Cele

    Cele Erdapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    4
    Mein Mann hat einen eMac, bei dem der Knopf zum Einschalten nicht mehr richtig funktioniert. Gibt es noch irgendeine andere Möglichkeit, den Rechner einzuschalten, vielleicht so etwas wie eine bestimmte Tastenkombination auf der Tastatur? (Er ist NICHT im Ruhezustand, sondern tatsächlich richtig aus!)
     
  2. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Funktioniert die Taste nicht mehr richtig oder ist evtl. die BackUp Batterie leer und der Rechner lässt sich deshalb nicht mehr starten?
    Es gibt zwar USB Tastaturen mit einem Einschalter (z.B. vom alten G4), die funktionieren aber auch nicht mehr an allen Rechnern.
    Ergo gibts auch keine Tastenkombination zum einschalten, weil der Rechner "ausgeschaltet" den USB nicht auf entsprechende Kommandos überwacht.

    Du kannst versuchen:
    - Netzkabel ziehen
    - Netztaster drücken + Kabel wieder anschliessen (gleichzeitig)

    Ansonsten bleibt nur, halb zerlegen, mit dem Resetttaster auf dem Mainboard starten und danach nicht mehr ausschalten sondern nur noch "schlafen" schicken.
     
  3. mal nachschauen

    schraub mal die klappe unter der die rams sitzen ab - wenn die rechts oben (da müssten sie sein) über den rams steckenden caps (kondensatoren) kein glattes, sondern gewölbtes deckelchen haben, ist das ein fall für das special care program für emacs bestimmter baureihen - findest du bei apple auf der support site, oder anrufen - das board wird bei emacs bestimmter baureihen kostenfrei gewechselt.

    ua
     
  4. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Vielleicht ist der Knopf einfach mechanisch defekt.

    MfG
    MrFX
     
  5. Cele

    Cele Erdapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    4
    Danke Schön :)

    Vielen Dank für Eure Hilfeversuche.

    Leider hat alles nicht geklappt, und wir haben den Rechner inzwischen zu einem Profi für Datensicherung gebracht, der zum Glück wenigstens den gesamten Inhalt der Festplatte retten konnte. Der Mac selbst war leider nicht mehr zu retten, schon der Stundenlohn für die Suche nach der Fehlerursache hätte seinen Restwert überstiegen, nachdem offentsichtliche Ursachen wie defekter Schalter und leere Batterie ausgeschlossen worden sind. :(
     
  6. iMango

    iMango Ontario

    Dabei seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    342
    Ohja das Problem mit den Kondensatoren hatte mein Vater mal bei seiner alten Dose
     
  7. emac

    Ist der emac noch da?? und was für einer ist es Danke
     

Diese Seite empfehlen