1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE: 10.000 Dateien auf Desktop können nicht gelöscht werden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von schall&rausch, 02.07.09.

  1. schall&rausch

    schall&rausch Jonathan

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    82
    Hallo,

    könnt ihr mir bitte bitte helfen?? Es herrscht ein akuter Notfall! Ich schreibe grade meine Bachelor-Arbeit und habe eben "aus Versehen" (ja, ich kann einen mac bedienen) alle Ereignisse aus iPhoto auf den Desktop kopiert.

    Den Vorgang habe ich abgebrochen (iphoto geschlossen und den mac ausgemacht) - ich weiß nicht klug.

    Jetzt sind, nachdem der Finder ca. 1h gearbeitet hat, im Finder die alle dateien zu sehen (sie sind aber noch keine Fotos sondern "wollen mal welche werden", d.h. die dateien sind da, aber noch ohne Inhalt.

    Jetzt möchte ich natürlich die >10.000 Fotos vom Desktop löschen, aber es erscheint die Fehlermeldung:

    Eine Objekte, die sie bewegen, werden von einem anderen Programm verwendet. Durch das Bewegen dieser Objekte können beim anderen Programm Probleme entstehen. Möchten Sie diese Objekte wirklich bewegen?

    Natülich könnte ich jetzt >10.000 mal auf fortfahren klicken. aber dann brauche ich bestimmt 2 neue mäuse ;)


    Könnt Ihr mir bitte helfen??
     
  2. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Hm, ma Aktivitätsanzeige geguckt ob da ein Prozess von iPhoto ist? Wenn ja, mal beenden und nochmal versuchen.

    Mir fällt grad ein, drück ma "alt" wenndu auf Fortsetzen klickst, bei manchen sachen hat das den Effekt das alle Meldungen so beantwortet werden.
     
  3. schall&rausch

    schall&rausch Jonathan

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    82
    die aktivitätsanzeige zeigt fast 90% auslastung durch den finder.

    die "Alt-gedrückt"-Lösung klappt leider nicht.
    (iphoto ist mittlerweile geschlossen und taucht auch in der aktivitätsanzeige nicht auf)
     
  4. schall&rausch

    schall&rausch Jonathan

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    82
    Juchuuuu, ich hab's!!

    Habe einen Terminal-Befehl, um alle Dateien auf dem Desktop zu löschen.

    rm $HOME/Desktop/*.JPG (wobei ich die Schreibweise des "JPG" auch mal in "jpg" durchführen musste)


    Schönen Abend noch
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Wenn es wirklich derart viele Dateien waren und du sie alle im geöffneten Zustand gelöscht hast....

    ...solltest du jetzt die System-DVD booten und dein Startvolume reparieren.
    Das wird ihm gut tun, auch wenn dort kein Fehler angezeigt wird.
    Die Bilder sind nämlich alle noch auf der HD. Du solltest ihre "Leichen verbrennen", bevor sie zu "stinken" beginnen. :)
     
    salome gefällt das.

Diese Seite empfehlen