1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hermes - Herpes?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von fufL, 26.02.09.

  1. fufL

    fufL Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    538
    servus
    hab mir ein 3g bestellt und mein verkäufer hat es mit hermes verschickt.
    er hat das dann am samstag abgesendet und bis heute morgen stand bei der online verfolgung, dass das paket "auf dem weg zur zuständigen niederlassung" ist. muss man sich mal überlegen. montag bis donnerstag brauchen die um ein paket von hamburg in die nähe von nürnberg zu schaffen.
    nun gut. der aktuelle status ist jetzt "die sendund ist an unserrer zuständigen niederlassung eingetroffen und steht zur auslieferung bereit".
    wann kann ich denn jetzt damit rechnen, dass der bote klingelt?
    heute noch? morgen?
    muss nämlich heute noch weg und ich weis ja auch ned, was hermes macht wenn keiner da ist. beim nachbarn abgeben? karte rein und wieder mitnehmen? nochmal später vorbeikommen? paket in einer filiale abgeben?
    weis da jemand was dazu? ist das erste (und letzte) mal, dass ich mir was per hermes schicken lasse...
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Also, wenn keiner der Nachbarn das Paket annimmt, kommt es in die nächstgelegene Filiale. Normalerweise braucht Hermes nicht so lange, 2-3 Tage, mehr nicht. Es gibt aber auch Ausnahmen.
     
  3. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Wenn du Pech hast, legt Hermes wenn du nicht da bist (oder auch wenn du da bist) das Paket (Wert damals 400 Euro) einfach vor die Haustür. Egal ob diese direkt von der Straße aus sichtbar ist (eine Hauptschule ist auch noch 200m weiter weg).
    Beschwerden werden dann damit abgetan, das ja nicht weggkommen ist und ich mich nicht so haben soll.

    Wenn zur Auslieferung bereit dort steht kannst du normalerweise noch heute damit rechnen, aber bei Hermes ist alles möglich ...

    Zwecks Ausnahmen, schau mal nach dem AT-Teddy. Der war ewig verschollen bei Hermes.

    Wollt dir jetzt keine Angst machen, aber das sind meine Erfahrungen mit Hermes. :eek:

    Grüße
    Flo
     
  4. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Bei Hermes ist der Service abhängig vom beauftragten Zulieferer, das sind oft Privatunternehmer die die Pakete in ihrem eigenen Auto durch die Gegend schaffen. Das geht dann von Verteilzentrale zu Verteilzentrale bis das Paket den Zulieferer erreicht und wenn der sich Zeit lässt... naja. Ich hab mal 3 Wochen auf ein Hermes-Paket gewartet, seitdem möchte ich nicht mehr über die beliefert werden. Aber die Leute wollen sich ja die paar Cent im Vergleich zu DHL sparen... wenn ich's vermeiden kann kaufe ich nichts mehr bei Versendern die über Hermes versenden.
     
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    das ist jedoch rechtlich gesehen nicht tragbar.
    es muss nach wie vor jemand fuer pakete unterschreiben, für päckchen glaube ich nicht!
    solange niemand fuer ein paket unterschreibt und es wird auf der treppe platziert und gestohlen hat hermes die schuld zu tragen.
    jeder zusteller ist dazu verpflichtet sich eine unterschrift geben zu lassen und den dazugehörigen personalausweis. desweiteren muss er den namen des annehmenden erfassen zwecks der rüclverfolgbarkeit.

    gruß,
    der M
     
  6. domai

    domai Königsapfel

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    1.196
    Hermes kannst du vergessen, bei uns fahren tatsächlich Hausfrauen in Nebenjob und mit Privat-PKW durch die Gegend. Von einem "Paketdienst" kann man hier nicht wirklich sprechen.

    Einziger Vorteil sind günstigere Preise und die vielen Filialen, bin immer froh wenn mich ein Hermes-Paket auch wirklich erreicht. Angekommen ist aber bisher alles!

    Gruß vom domai
     
  7. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    ich weiß, nur mit dem Argument konnte man denen auch net kommen. Waren richtig unfreundlich und pampig (außerdem ne sauteure Hotline in der man ewig festhängt). Hab mich dann an den Versender (in dem Fall Conrad) gewandt und dort steh ich seitdem auf einer Liste, das ich nicht mehr mit Hermes beliefert werde.

    Seitdem schau ich auch genau wie Irreversibel, dass ich einen Versender finde, der nicht mit Hermes liefert.

    Grüße
    Flo
     
  8. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Traust Du Hausfrauen nicht zu, Auto zu fahren und auf einem PDA Unterschriften einzusammeln? :-D
     
  9. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Klar ist das tragbar, zumindest theoretisch. Hermes beauftragt hier irgendwelche Subs mit der Auslieferung dieser Pakete. Legen die das vor die Tür, dann wird es vielleicht gestohlen. Zugestellt ist es jedenfalls nicht wirksam, weshalb bei Verlust der Lieferung die Ankunft / Annahme / Zustellung von Hermes nicht nachgewiesen werden kann.

    Kontaktaufnahme mit dem Versender und Hermes: Paket nix da, her mit dem Geld oder Neulieferung. Dann wirst du anfängliches und intensive Wutschnauben und Ausreden (vielleicht garniert mit kleineren Drohungen über Kosten / Anwalt etc.) hören und dennoch drauf beharren.

    Termin / Frist setzen und im fruchtlosen Ablauf kurze (eigentlich nicht nötig, aber wir sind ja alle supernett) Nachfrist setzen und dann ab zum Anwalt. Ersatz einklagen und sich über das Urteil (wenn´s überhaupt dazu kommen sollte) freuen. Ausgang ist gesichert. :)

    Wäre natürlich dämlich, wenn Du irgendwann mal bei Hermes eine Erlaubnis dafür gegeben hast, sämtliche Sendungen z. B. in die Papiertonne, in den Carport, vor die Haustür zu legen. So mache ich das immer: definierter Ablageort und Zettel IN den Briefkasten.

    :)
     

Diese Seite empfehlen