1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Helvetica Neue als Schriftenkonflikt

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von druckfabrik, 08.12.08.

  1. druckfabrik

    druckfabrik Empire

    Dabei seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    85
    Ich schreibe mal über etwas, was mich schon lang nerft.

    Seit ich mit 10.5 arbeite und die Schrift Helvetica Neue mit FontExplorer lade, bekomme ich eine Meldung über einen Schriftenkonflikt. Dabei handelt es sich aber um eine Systemschrift, die nicht zu löschen ist. Ich möchte in meinem Dokument aber die TT vom System nicht verwenden.
    Bisher habe ich das einfach ignoriert. Aber was kann man machen?

    Gruss
     
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Nicht empfehlenswert ist es die Systemschrift zu löschen. Wenn du mit Adobe-Programmen arbeitest, kannst du ja genau bestimmen, welche Version du verwenden möchtest. In diesem Fall könntest du die Warnung in der Schriftverwaltung deaktivieren.
     
  3. nextfreenick

    nextfreenick Cox Orange

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    100
    ... und probehalber ein PDF generieren, bevor Stress entsteht.
     
  4. druckfabrik

    druckfabrik Empire

    Dabei seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    85
    Im Druck kommt schon die richtige Schrift.
    Nur die Fehlermeldung nerft. Möglicherweise geht ja dann doch was schief.
    Wenn ich eine Fehlermeldung ausschalte, ist der Fehler dann nicht immer noch da.
    Meist arbeite ich mit Quark 8.
     
  5. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Vor Leopard gab es diese Meldung einfach nicht, obwohl das Problem damals schon da war. Es ist einfach ein Hinweis darauf, dass du evtl. Probleme bekommst, weil du zwei Schriften gleichzeitig mit dem gleichen Namen aktiviert hast. Leopard beschränkt die Meldung da scheinbar nur auf Systemschriften. Wenn's wirklich ein Fehler wäre, hätten wir nun ein Problem: Wir wären unter Leopard gezwungen die System-Helvetica einzusetzen, was nicht immer geht.
     
  6. egon

    egon Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    176
    das ist ein schriftenkonflikt, der besteht, seit apple seit osx 10.5 die neue helvetica als systemschrift eingeführt hat. sauberste lösung – leider auch teuerste: die schrif als otf neu kaufen.

    ansonsten gibt's noch andere, nicht grade elegante lösungen im netz. einfach mal googlen. in jedem fall ist die sache mehr als ärgerlich!
     
  7. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Wie man die System-Helvetica richtig löscht, wird hier beschrieben. Ich hab´s so gemacht und bekomme während dem Menü-Aufbau beim Start zwei lustige Fehlermeldungen von wegen Schriftenkonflikt, aber ansonsten funktioniert alles.
     
  8. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Das gefällt mir! :-D
     
  9. maCheinrich

    maCheinrich Erdapfel

    Dabei seit:
    17.10.12
    Beiträge:
    1
    Mich würde interessieren, wie Du das Problem gelöst hast. Denn ich bin in der gleichen Situation. Bisher habe ich die Schriften über "Schriftensammlung" von Fontshop verwaltet. Meine Kundenschrift ist die Neue Helvetica in Form der kompletten Familie. Der Schriftenkonflikt wird gemeldet, allerdings habe ich bisher noch kein neu erstelltes Dokument für den Druck weiterverarbeitet. Also wie löst man dieses Problem am besten? Ich sehe gerade, hier sind ein paar Jahre vergangen und ich arbeite unter Mountain Lion OS X 10.8.2 und auch viel mit Quark 8!
     

Diese Seite empfehlen