1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

HDR mit einer normalen Sony DigiCam?

Dieses Thema im Forum "Photocafé" wurde erstellt von nate, 23.01.10.

  1. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    Hallo Leute,

    mal ne Frage, ich fliege bald nach New York, würde da gerne schöne Fotos machen um an die Wand zu hängen.
    Ist es möglich mit einer normalen DigiCam Sony DSC T-200 ein HDR Bild zu erstellen?
    Ich müsste ja eigentlich nur 3 Fotos von dem gleichen Motiv machen oder? (Überbilchtet, normal belichtet und unterbelichtet)
    :)
     
  2. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    So in der Art. Miss einmal auf die Schatten und einmal auf die Lichter (pauschaler und knapper kann ich es gerade nicht sagen, ansonsten mal ein Buch wälzen, da werden ganze Bücher drüber geschrieben). Die DCT-T200 macht wahrscheinlich nur JPGs mit rel. begrenztem Dynamikumfang, also musst du ein bisschen herumprobieren was geht und wieviele Bilder du brauchst um die komplette Dynamik des Motivs zu erfassen. Ein Stativ wäre nicht schlecht.
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Wobei ich gerade sehe, dass die T200 auch Belichtungsreihen schiessen kann, macht das Ganze etwas einfacher...
     
  4. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    ok danke werde ich mal die Tage testen. Stativ hab ich leider keins, hmm wird zwar dann bisschen schwerer aber hoffe es klappt :)

    edit: oh cool wusste ich garnicht :D muss ich mal schauen wo ich das einstellen kann :) danke^^
     
  5. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.785
    Stativ ist für HDR aber imho zwingend notwendig (nach Möglichkeit auch wenig Wind).
    Deine Cam auf Belichtungsreihe stellen und wichtig: mit Selbstauslöser arbeiten.

    Dann kommt noch die Frage, mit was willst Du das HDR zusammenbauen. Hast Du Photomatix oder machst Du es manuell z.Bsp. mit Photoshop?
    Gibts ganz ordentliche Podcasts und Tutorials im Netz.

    Architektur und HDR passt natürlich saugut ;) Wünsche Dir ganz viel Spaß.
     
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Besser ist es sicherlich... Allerdings können Tools wie z.B. HDRtist die Verschiebungen der Freihändigkeit recht gut ausgleichen...
     
  7. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.785
    Jepp Thaddäus, hast Du vollkommen recht.

    Doch egal welches Programm, immer verliert man in der Neuberechnung an Schärfe, und die Grundlage is ja nun mal eh schon eine Compact mit JPEG und keine Spiegelreflex mit RAW.
    Dazu kann passieren, daß bei größeren Verwacklungen und Motivverschiebung der nutzbare Bildausschnitt schon einiges kleiner wird.
    Deshalb habe ich das so gesagt.
    Erschwerend kommt dazu, das die besagte Cam "nur" 8 Megapx und ein kleines Objektiv hat und nate das Ergebnis ins Zimmer hängen möchte - also wohl eher im Größenbereich 50x70 oder gar noch größer.
    Da wird es schon eng.

    Aber statt Stativ kann man auch mal schauen, an was man sich so abstützen kann oder ob man die Cam nicht iwo draufstellen kann.
     
  8. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    ja an alle für die Tipps.. und ja wollte es vielleicht auf eine 50x70 Leinwand dann drucken lassen, aber nur wenn es auch gut aussieht ;)
    Vielleicht auf dem Empire State Building, da könnte man die Cam auch abstellen. Aber mal schauen werde es einfach mal testen, glaube man kann auch ohne HDR schöne Fotos hinbekommen in NY :)

    hat noch jemand Tipps für Städte-Fotos? Iso usw? Bin noch Foto-Anfänger ;)
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hier mal ein HDR von meiner DSC-HX1 welches ohne Stativ gemacht wurde:

    Chalet.jpg
     
  10. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    Wow sieht gut aus :) wenn mal schöneres Wetter ist, teste ich es mal :) Nur hab ich die Belichtungsreihen schiessen noch nicht gefunden...
     
  11. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Uff. Also schau dir vielleicht noch 2-3 andere HDRs an, vielleicht bei Deviantart oder so, um einen vernünftigen Überblick zu bekommen. Was willst du denn über Städtefotografie wissen? Wenn es nach New York geht dann wirst du Probleme mit stürzenden Linien bekommen. Versuch eher nicht, die riesigen Wolkenkatzer ganz aufs Bild zu bekommen. New York bietet sehr viel, man muss auf jeden Fall gut zu Fuss sein und Meilen sammeln. Der Süden von Manhattan ist sehr ergiebig, Greenwich Village, East Villiage und Soho sind schön, Teile des Financial District auch. Bei einer Bootstour über den Kanal bekommt man seine Skylinefotos, nix was nicht schon Milliardenfach fotografiert worden wäre. Ich empfehle dir auf jeden Fall die volle Umrundung Manhattans, die "grosse Tour". Man sieht auch viel vom Norden und Harlem. Viel alte Industrie, das ist als Motiv interessant. Es gibt einen Fotoband der "drive by shootings" heisst, da hat ein Fotograf und Taxifahrer (David Bradford) mit ähnlichen Mitteln wie du über Jahre hinweg New York fotografiert.
     
  12. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Sorry, aber so langsam sehe ich dich als den selbsternannten Alleskönner der Fotografie... Kein Zweifel, du bist gut, aber mal ehrlich: MUSST DU EIGENTLICH IMMER ALLES UND JEDEN IN FRAGE STELLEN? DAS NERVT....!!!!!!
     
  13. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Pass mal auf deinen Ton auf. Was nervt ist dass du Leuten, die noch weniger Peil als du haben, ausschliesslich deine Bilder als optimale Beispiele unterjubelst. Da sind 50 bessere Beispiele im HDR-Thread. Versuch das mal durch die Brille eines Programmierers zu sehen, dem laufend "Hallo Welt"-Programme unter die Nase gerieben werden, mit so einem besserwisserischen "Guck mal, gutes Beispiel für JAVA!" oder "Hab ich gestern in C# programmiert." Ich hab persönlich überhaupt nichts gegen dich, wie schon mehrmals gesagt. Du kannst ja gerne eine Petition gegen Klugscheisser starten, wenn du willst; Beliebtheitspunkte wollte ich hier sowieso nie sammeln. Wenn hier einige Leute meinen ich schade damit dem Forenklima, immer her mit den Beschwerden.
     
    loop gefällt das.
  14. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Merkst du was... o_O Sorry, ich bin sicherlich nicht der Topfotograf, dass du da besser bist ist unbestritten...

    Aber dass du ständig die Bilder der anderen als "schlecht" darstellst und den Leuten nicht einfach mal ihre Freude lässt, das nervt einfach gewaltig...

    Ausserdem wollte der TE das in Bezug auf eine Sony Kompaktcam wissen... Was nützen ihm da Beispiele von einer EOS 5D Mark II o.ä...

    Übrigens ist dein Ton wohl noch viel weiter am Ziel vorbei wie du der zitierten Textstelle entnehmen kannst... o_O
     
  15. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Deine "Freude" kannst du an Bildern auch haben ohne sie zu posten. Die meisten wollen für ihre Bilder gelobt werden, das ist natürlich. Aber diese verlogene Lobhudelei untereinander ist nix für mich; ich arbeite aktiv dagegen, da mehr als genug Mist in den Himmel gelobt wird. Ich bin sicherlich auch verbesserungswürdig und gehe nichtmal soweit, mich selbst als "guter Fotograf" zu bezeichnen. Aber ich bin ehrlich. Verquererweise würde ich das was du als "selbsternannter Alleskönner" bezeichnest als uneigennützigen Dienst an der Allgemeinheit bezeichnen, der sofort gestrichen werden kann wenn er nicht gewünscht wird. Mir gibt das gar nichts, dich hier zu verbessern oder einem den goldenen Schnitt zu erklären. Nur ein bisschen Wissensüberprüfung für mich.

    Die Dinge die mich wirklich interessieren kommen hier nicht zur Sprache, weil sie nämlich hier keinen interessieren. Warum bin ich noch hier? Wahrscheinlich Nostalgie.
     
  16. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Das von mir gepostete HDR kam nunmal von einer Sony Kompaktcam und danach hat der TE gefragt... Ausserdem indirekt auch ob es ohne Stativ geht, und das erfüllt das Bild auch... Noch Fragen? o_O
     
  17. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Uffz. Er hat eine Kompakte, du eine Bridge, ganz davon abgesehen dass das nicht wirklich erheblich ist. Dein HDR ist einfach keine gute Leistungsdemonstration von dem, was freihändig und mit einer Kompakten möglich ist. Das ist als ob jemand fragt ob man mit einer Kompakten auch einen Akt fotografieren kann und du setzt hier ein Selbstportrait von deiner Achselhöhle rein (obwohl das wieder was hätte). Ich hab ja auch nur geschrieben "schau dir noch ein paar andere HDRs an" und nicht "Thaddäus Bilder sind für die Tonne oder zum Asche wegfegen" (was ich auch nicht meine).
     
  18. Kappa

    Kappa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    251
    Hab das jetzt auch nicht so tragisch gesehen und Irreversibels Tipp sich auch anderweitig noch umzusehen ist genau das, was man als Anfänger machen sollte. Schließlich geht es eben darum auch seinen eigenen Stil zu finden und nicht nur einen anderen Fotografen zu kopieren bzw. nur dessen Technik abzugreifen. Man lernt nie aus und sollte da eben offen sein.

    Desweiteren finde ich Irreversibels Aktivität im Fotobereich dieses Forums toll und sehe es als klare Bereicherung. Dass nun mal nicht jedes Foto in den Himmel gelobt wird, ist dabei genau das richtige, denn letztlich würde hier keiner was lernen, geschweige denn sich verbessern.
     
  19. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich hab ja gar nicht gewollt, dass das Bild gelobt wird. Es war ein reines Beispiel eines HDR-Bildes welches halt mit einer Sony geschossen wurde...
     
  20. Kappa

    Kappa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    251
    Und genau da finde ich, dass Irreversibels Kommentar nicht abwertend war, sondern viel mehr eben genau daraufhin gedeutet hat, was ich eben versucht habe zu beschreiben.

    :)
     

Diese Seite empfehlen