1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HDD -> 2 Computer

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von F2theD, 19.03.07.

  1. F2theD

    F2theD Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.03.07
    Beiträge:
    102
    Hallo, ich haette da mal so ne Frage:

    Ich werde mir sobald Leopard und das noetige Geld da ist einen Mac zulegen. Allerdings werde ich dann meinen jetzigen Tablet PC verschleudern zu einem angemessenen Gebrauchtpreis weiterverkaufen, und mir einen neuen, kleineren und leichteren UMPC oder etwas Aehnliches zulegen. Zwischen beiden Computern wuerde ich ausserdem gerne eine 200-500 Gigabyte HDD aufstellen, auf die ich von beiden Geraeten zugreifen kann. Ich suche nicht nach so was wie einer Homeserver Loesung (an alle Linuxfreaks :p ), sondern einfch eine Loesung um eine Festplatte per USB (oder LAN oder so wenns das gibt) an Mac & PC zu verbinden.


    Gibt's sowas? Wo krieg ich sowas her? Wie teuer waere sowas?

    Vielen herzlichen Dank schon mal im Vorraus!

    //F2theD

    ps: Ich moechte nicht wegen des mobilen Windows-zweit-PC's rumdiskutieren, ich hab meine feste Meinung und die will ich nicht auf diesem thread verteidigen muessen. Und ein Macbook kann ich mir nicht leisten!
     
  2. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Ok wenn du nicht diskutieren willst :) .

    Die beste Lösung wäre eine Netzwerkfestplatte, da diese unabhängig von den Systemen ist, mehrere Rechner gleichzeitig zugreifen können und es keine Streitigkeiten wegen der Formatierung gibt.

    Bsp
    -> LaCie
    -> Freecom

    oder auch andere Hersteller, achte besser drauf das ein Hersteller auch Mac unterstützt
    die Geräte machen dann gewöhnlich die wenigsten Fehler, auch wenn das Sambaprotokoll generell impliziert das auch Windows-only NAS gehen würden.
     
  3. Confu

    Confu Gast

    Hallo,

    Bei uns hat sich das ALL6250 NAS Disk Server mit Gigabit-LAN bewährt. Da ist eine 400GB HDD eingebaut. Die Konfiguration läuft Webbrowser gestützt und Du mußt, obwohl der Server mit linux arbeit, davon keine Ahnung von Linux haben. Jedem Benutzer kann man Resoucen auf der HDD zuteilen. Eine tolle Lösung. Habe den bei eBay für 70 Euronen ersteigert damals. Die Platte habe ich aus meiner Dose ausgebaut... ;)

    Herstellerlink:

    http://www.allnet.de/product_info_allnet.php?cPath=_&products_id=99968

    Übrigens kannst Du an den Server noch einen Drucker anschließen, den dann beide nutzen können - Mac als auch Windows PC. Auf diese Art greift die ganze Family auf einen Drucker zu.

    grüße

    confu
     
  4. F2theD

    F2theD Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.03.07
    Beiträge:
    102
    Hi, danke schon mal fuer die schnelle Hilfe!

    @confu:
    Das ding versteh ich nicht, muss ich das an den Router verbinden, und dann per ftp uebers internet darauf zugreifen? Ich waere fuer eine Erklaerung sehr dankbar!

    @Ladeschale: Sieht aus was ich suche, ist aber verdammt teuer (im Vergleich zu "normalen" USB HDDs). Das muss ich nicht an nen Router anschliessen oder? USB-PC, LAN-Mac?

    Danke!
     
  5. Confu

    Confu Gast

    Ich weis nicht wie Dein Home LAN aussieht. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du einen Router hast in dem ein Switch integriert ist. Daran stöbselst Du den Server an und kannst über jeden Webbrowser und von jedem Rechner aus darauf zugreifen zum konfigurieren. Selbstverständlich kannst Du die Weboberfläche auch mit einem Passwort schützen.

    Die Verbindung erfolgt über SMB, das heißt in Deinem finder einfach Apfel+K drücken und in dem eintrag "Serveradresse" die IP deines Servers eingeben. sieht bei mir ungefähr so aus:

    smb://xxx.xxx.xxx.xxx/confu

    Benutzernamen und Passwort eingeben

    Ordner wird im finder gemountet - Fertisch!

    (xxx.xxx.xxx.xxx steht für meine interne IP in meinem LAN)

    das /confu ist das Verzeichniss, welches ich mir auf dem Server zugewiesen habe. Andere Familienmitglieder haben ihre eigenen Verzeichnisse...

    Unter einem windows Rechner muss man glaube ich Netzlaufwerk verbinden wählen - //server/confu - Benutzername und Passwort eingeben und schon wird der Ordner /Confu in Deinem Arbeitsplatz als Laufwerk aufgeführt. That's all ;) Ach ja bei windows keinen Slash sonder Back Slash! Weis nur nicht wie das auf dem Apple Keyboard gedrückt wird ... braucht man eigentlich ja auch nicht... *gg ;)

    hoffe Dir geholfen zu haben.

    grüße
     
  6. F2theD

    F2theD Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.03.07
    Beiträge:
    102
    Naya, der Router meiner Familie steht unten im Wohnzimmer und mein zimmer ist oben, also geh ich ueber WLAN ins internet. Aber vielleicht koenntest du mir sagen ob das geht:

    Unten am Router angeschlossen steht der server. Daneben, per USB verbunden (da is ja n USB-"stecker") eine Externe HDD mit 500 GB. per WLAN komme ich mit allen 4 computern der Familie auf den server. Jeder hat einen ordner oder ein wasweisich verzeichnis auf entweder der internen oder der angeschlossenen Festplatte.

    Macht das sinn? Geht das? Ist die Konfiguration nur einal vorzunehmen?

    Danke
     
  7. Confu

    Confu Gast

    Den Server mußt Du nur einmal Kofigurieren. Ich weis jetzt nicht ob Du eine so große Festplatte am Serverseitigen USB Anschluss verwenden kannst. Ich habe das bei mir noch nie ausprobiert ehrlich gesagt. Am besten eine Mail an den Hersteller...

    hoffe dir trotzdem geholfen zu haben.

    grüße
     
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Mit sowas wären Deine Bedürfnisse bestens abgedeckt. Kostet halt was.

    Zu gewissen anderen Produkten bemühst Du am besten die Forumsuche, bevor Du auch zu den Leidenden gehörst.
     
  9. F2theD

    F2theD Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.03.07
    Beiträge:
    102
    Hmmh, 350 Euro fuer 500 GB auszugeben sehe ich nicht wirklich ein. Und leisten kann ich es mir sowieso nicht. Meine erste wahl waere jetzt das Freecom teil.

    Eine letzte Frage (hoffentlich): Gibt es sowas wie ein rueckwaerts-USB-HUB, um ein Geraet an mehrere Computer anzuschliessen? *Hoff* Ein bisschen rumpfuschen koennte ich auch, muss nicht so toll aussehn so lange es funktioniert. Aber toll waere sowas wie ne gabelung fuer USB kabel!

    Nochmals Danke
     
  10. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Nein, USB kann nur an einen Rechner betrieben werden.
    Gerade wenn es um Festplatten geht, bräuchte eine solche USB-Platte die mehrere Rechner bedienen könnte auch wieder einen Dienst der den Zugriff auf das Medium regelt. Genau das machen ja die NAS-Geräte, nur eben über den etablierten Netzwerkstandard, USB dafür aufzubohren wäre sinnlos.
     
  11. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    #11 markthenerd, 21.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.07
  12. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Nun der Link führt zu ner Kabelkombi, aber ich denk du willst in Richtung KVM-Switch hinweisen. Das halte ich nur für bedingt gut, da die Festplatten vor dem Umschalten immer manuell erst deaktiviert werden müssen um Fehler am Dateisystem zu vermeiden.
     
  13. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Aus was für Gründen auch immer hatte ich den Link versiebt. Jetzt sollte er korrekt sein.

    Ja ich meine einen reinen USB-Hub den man an 2 Computern anschliessen kann und per Tastendruck den Anschluss wechseln. Klar ist das nicht so komfortabel wie ein NAS-Server aber viel billiger. Zudem braucht man nicht ständig umzustöpseln, dabei müsste man ja auch jeweils das/die Gerät/e erst manuell entfernen.
     

Diese Seite empfehlen