1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden

[MacBook Pro] HD Wiedergabe auf externen Monitor über Thunderbolt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von BuxBunny, 28.07.16.

  1. BuxBunny

    BuxBunny Erdapfel

    Dabei seit:
    28.07.16
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    dies ist mein erster Eintrag hier im Forum. Ich benutze zwar schon immer ein MBP aber leider war meine Suche weder über Google, noch hier im Forum zufriedenstellend, daher hoffe ich, dass mir hier jemand eine einfache Antwort geben kann :)

    Fals e den Thread in einer anderen Form schon gibt, bzw. mir jemand eine gute Quelle für mein Anliegen empfehlen kann, wäre ich auch sehr zufrieden.

    Ich habe ein MBP (Early 2011) welches zwar am eigenen Display in HD wiedergebn kann, jedoch wenn ich über Thunderbolt und HDMI Adapter meinen externen Monitor anschließe, ist nur die Standard Qualität der Wiedergabe möglich.

    Kann es also sein, dass damals zwar einerseits die Technologie für das MBP eigene Display für HD reichte, aber der Thunderbolt Anschluss diese nicht übertragen kann, oder muss ich zusätliche Einstellungen vornehmen? Da ich nicht weiß pb es evt. auch am Kabel liegt und ich leider keine eindeutigen Infos im Netz gefunden habe, hoffe ich jemand von Euch kann mich aufklären?

    Danke und LG
     
  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Breuhahn

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    8.684
    Für "Full HD" ist die Auflösung entscheidend. Der Anschluss und auch das Kabel können prinzipiell diese Auflösung liefern. Viele der in den letzten Jahren verkauften Displays ebenfalls - hier wäre die Info notwendig oder müsstest Du selber prüfen, ob Dein Display (extern) eine HD-Auflösung hat und wenn ja, welche. Mit der Modellbezeichnung und einer Google-Suche sollte man das schnell herausfinden.

    Nachdem das geklärt ist, müssen die tatsächlichen Einstellungen überprüft werden. Obwohl ein Display eine physikalische Auflösung hat, die z.B. FullHD = 1920x1080 Pixel ermöglicht, müssen diese auch eingestellt sein. Oftmals passiert das automatisch. In einigen Kombinationen Display/Kabel/Adapter aber nicht; in wiederum anderen Kombinationen ist auch leider nicht die volle Auflösung möglich. Dies prüfst Du unter Einstellungen/Monitore. Hier erscheint auf jedem Display ein Fenster mit den dazugehörigen Einstellungen; auf dem ersten Tab sollte "Standard für den Monitor" ausgewählt sein. Das sollte schon das richtige sein, wenn nicht, kannst Du die Option "Skaliert" darunter auswählen und dann eine HD-Auflösung wie 1920x1080 oder 1280x720 auswählen (falls sie der Monitor anbietet, sh. oben). Zudem gibt es seit dem Jahr 2012 ein MacBook Pro mit Retina Display, bei dem die Logik ist, einfach in jede Dimension doppelt so viele Pixel anzubieten. Das bietet eben noch die "Retina-Pixel", aber dass hier etwas verstellt ist, ist doch unwahrscheinlich. Das prüfen wir erst am Schluss.
     
  3. BuxBunny

    BuxBunny Erdapfel

    Dabei seit:
    28.07.16
    Beiträge:
    4
    Hi,
    danke für die überraschend schnelle Antwort :)

    Also ich bin zwar technisch nicht mehr so gut wie früher drauf aber zumindest nicht ganz ahnungslos, hätte ich vielleicht auch noch erwähnen sollen ;)

    Als erstes habe ich mal in der Geräteidentifikation über die Seriennummer nachgesehn, ob mein Modell überhaupt HD ausspucken kann über Thunderbolt. Dort heißt es eindeutig ja, siehe Bild. Ich habe einen "Mini Displayport to HDMI Adapter". Dieser hängt in einem BenQ GL2760 Monitor, dieser ist Full-HD fähig.
    Auflösung am externen Monitor ist 1080p und am integrirten Bildschirm 1280 x 800 (höher geht nicht -> 13" Display).

    Soweit sollte eigentlich alles passen, sofern ich eben nicht irgendetwas übersehe/nicht weiß...

    Wenn ich beispielsweise eine Videodatei in HD wiedergebe läuft sie am integrierten Bildschirm in HD und am externen nur in standard digitaler Qualität. Ich kann das Fenster von Monitor zu Monitor ziehen und die Qualität wechselt.

    Aber wenn ich z.B. über Amazon streame kann ich weder auf dem integrierten noch externen Bildschirm HD auswählen, obwohl es meine Hardware können sollte :rolleyes:

    Daher verstehe ich nicht so ganz woran es liegen könnte o_O
     

    Anhänge:

    #3 BuxBunny, 28.07.16
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.16
  4. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Breuhahn

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    8.684
    Jetzt verwirrst Du mich. Normalerweise wechselt die Auflösung des Videos nicht zwischen HD und SD, wenn man das Playerfenster verschiebt. Stimmt die Auflösung des externen Displays nicht, wird allenfalls der Player "wahnsinnig gross" - weil im Verhältnis zum Videocontent die Auflösung des Displays gering ist. Ich hoffe, das war verständlich. Da stellt soch die Frage, welchen Player Du überhaupt verwendest?

    Der nächste Absatz handelte von Amazon. Hm, habe ich ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert. Aber z.B. bei Sky Go geht ja kein Airplay oder Wiedergabe per HDMI-Kabel und Digital-AV-Adapter bei iOS-Geräten, warum sollte Amazon den Content nicht pauschal auf SD limitieren, wenn er über HDMI geht? Alles schon gesehen. Das einzige, was mir dazu noch einfällt, wäre die Unterstützung von HDCP durch Display, Mac, Adapter und Kabel - aber das ist doch recht unwahrscheinlich, weil immer wieder gesagt wird, dass HDCP bei Macs sehr stiefmütterlich behandelt würde und deswegen eigentlich nie geht (warum sollte also jemand es voraussetzen?).
     
  5. BuxBunny

    BuxBunny Erdapfel

    Dabei seit:
    28.07.16
    Beiträge:
    4
    Naja bei Amazon steht tatsächlich was von HDCP, weiß aber im mom nicht mehr genau was.

    Ich verwende versch. Player, meistens aber den VLC. Bei näheren betrachten glaube ich aber dass es weniger die Auflösung ist die sich verändert, als vielmehr die Qualität insgesamt. Auf kleinerem Display schauts dann vermutlich insgesamt einfach besser aus, weils halt mal kleiner ist ;) dennoch wenn ich das Fenster vom internen auf den externen ziehe ist es bei gleicher größe eindeutig nicht mehr HD. Weiß nicht ob ein Screenshot hier helfen kann, ich werde das morgen mal ausprobieren.

    Edit: Mittlerweile glaube ich dass es auch an dem Kabel/Adapter liegen könnte. Seit ich vom DVI auf den HDMI Adapter umgestiegen bin wird der Bildschirm in unregelmäßigen Abständen ohne einen bestimmten Grund schwarz für 2-4 sec ohne dass aber der Ton ausfällt oder das Bild einfriert und dann geht er wieder an und alles läuft weiter...
    weißt Du zufällig auch ob das am Kabel oder an irgendwelchen Einstellungen liegen kann?
     
  6. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Breuhahn

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    8.684
    je mehr Du schreibst, desto verwirrter werde ich. Ich habe ja bereits geschrieben, wie sich das Playerfenster beim Verschieben auf ein Display mit kleinerer Auflösung verhalten wird. Du schreibst das Gegenteil. Sammle doch einfach mal Fakten. Was ist denn die eingestellte Auflösung der Displays, was für Videocontent spielst Du ab (VLC-Medieninfo). Ein Screenshot würde in der Tat sehr helfen, aber wenn wir darauf kommen, dass Du eh nur SD-Files abspielst, die nur zufällig aif einem kleinen Display in inseren alten Augen "gut" aussieht, dann. brauchen wir nicht lange raten :D
     
    doc_holleday gefällt das.
  7. BuxBunny

    BuxBunny Erdapfel

    Dabei seit:
    28.07.16
    Beiträge:
    4
    Entschuldige, ist nicht meine ABsicht Dich zu verwirren :D

    Die Auflösung ist wie oben beschreiben auf dem externen 1080p und am internen 1280 x 800. Ich spiele meist 720p files ab, manchmal auch 1080p, den Unterschied kenne ich schon ;)

    Aber ich glaube mittlerweile es liegt tatsächlich am Kabel/Adapter. Der "Qualitätswechsel passiert immer wieder, war wohl eher Zufall, dass es immer dann passierte, wenn ich gerade auf dem kleinen Bildschirm schaute. Außerdem sind da noch diese Ausfälle des Bildschirms die ich mir nicht anders erklären kann o_O
     

Diese Seite empfehlen