1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat Apple keine Reparaturverpflichtung ?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von frank_gayer, 30.01.08.

  1. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Hallo,

    ich habe in einen AppleTV eine 160gb Festplatte selbst eingebaut. Das System läuft, nur kann ich kein Update einspielen und bin immer noch auf der 1.0. Hatte mir überlegt, das Gerät an eine Servicestelle zu geben. Diese hat dann die Reparatur verweigert, da das Update nicht herstellbar wäre.

    Meine Bitte eine neue Festplatte mit Software einzubauen bzw. die Software neu aufzuspielen kam die Servicestelle mit der Begründung nicht nach, dass diese Geräte nicht repariert werden könnten, sondern 1:1 ausgetauscht würden. Da ich aber keine Garantie mehr habe, fällt das dann aus.

    Ist das so richtig ? Was kann ich jetzt noch machen ?
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Mal bei einer anderen Servicestelle fragen. Vielleicht findet sich irgendwo ein Techniker, der willens ist, noch zu reparieren und nicht gleich auszutauschen.
    Oder klären, wieso kein Update aufgespielt werden kann.
     
  3. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Hallo,

    bei einem Austausch müsste ich dann quasi ein neues Gerät erwerben und das alte wäre Schrott. Ist das nomal ? Wo bin ich denn, das ein Gerät nach 12 Monaten und 1 Tag und einem Defekt dann Schrott wäre
     
  4. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Ich weiß ja nicht, ob das rechtlich wirklich gedeckt ist: Aber ist es nicht so, dass bei eigenmächtiger Öffnung des Geräts jeglicher Anspruch auf irgendwas flöten geht? Ich bin leider überfragt, ob AppleTV es erlaubt die Festplatte einfach selbst zu tauschen. Also im Sinne wie RAM im iMac oder MB(P) zu erweitern...
     
  5. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Hallo,

    nach meinem Kentnissstand geht de Garantie flöten.

    Aber das war nicht der springende Punkt. Wenn die Festplatte nach 1,5 Jahren kaputt geht, was dann ?
     
  6. zerschmetterling

    zerschmetterling Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    143
    Deine Garantie ist durch den Umbau erloschen, du hast keinerlei Anspruch auf ne Reparatur.
    Da es auch ganz offensichtlich nicht unter Gewährleistung fällt bleibt dir eigentlich nur übrig selbst zu basteln.
    Ich würde mich mal quer durch alle möglichen Foren suchen ..
    evtl. hilft es ja auch die original Platte wieder einzubauen
     
  7. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Hallo,

    die Frage nach der Garantie stellt sich ja hier nicht. Was ist wenn die Platte nach 1,5 Jahren ohne Grund kaputt geht ? Dann wird mir auch mitgeteilt, dass eine Reparatur nicht möglich ist ?
     
  8. zerschmetterling

    zerschmetterling Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    143
    wir hatten eben exakt die gleiche Anzahl an posts

    [​IMG]

    Aber wie auch immer, wenn die Platte nach 1,5 Jahren dahin geht hast du auch keine Garantie mehr,
    d.h. auf Kulanz hoffen oder zahlen.
    Aber so ist das überall
     
  9. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    so ist es

    du hast bei apple nur 1 jahr garantie und nach der garantie tritt die gewährleistung in kraft die dir aber auch nicht viel bringt weil du in der beweislast bisst

    bedeutet das du beweisen musst das dass teil schon beim kauf defekt war
     
  10. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Ihr versteht mich alle nicht. Ich bestehe doch gar nicht auf Garantie oder ähnliches. Ich will das Teil repariert haben und dazu muss es doch die Möglichkeit geben, dass jemand die Platte austauscht oder die Software neu aufspielt. Aber beides ist lt. des Servicecenters nicht machbar. Kann das denn sein ?
     
  11. zerschmetterling

    zerschmetterling Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    143
    Also, ich hole mal etwas weiter aus
    Ich gehe mal das es bei Apple Service Partnern ähnlich abläuft wie bei anderen Computer Herstellern.
    Man muss Techniker zertifizieren, dafür darf man dann die Geräte des Herstellers reparieren.
    Dafür gibt es dann gewisse Regeln, Ersatzteile usw.
    das Ganze wird dann über Callpauschalen mit dem Herstellern abgerechnet, also z.b. Festplattendefekt wird diagnostiziert, das Ersatzteil wird bestellt, der Rechner repariert, macht Betrag xxx, den bekommt der Partner dann vom Hersteller.
    Der Servicepartner wird daher nen Teufel tun dir irgend etwas zu reparieren wenn er dafür keine Rückvergütung von Apple bekommt, so einfach ist das eigentlich
     
  12. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Hallo,

    warum soll er eine Rückvergütung von Apple bekommen ? Das habe ich doch gar nicht verlangt. Er soll mir das reparieren, egal wie, und mir dann eine Rechnung stellen. Das macht er aber nicht. Ich wäre ja bereit für meinen Fehler zu bezahlen.
     
  13. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Ich sag doch: guck dich um, vielleicht findest du einen Techniker, der flexibler ist.
    Gibt doch nicht nur ein Apple-Servicecenter.
    Und es gibt nicht nur Apple-Servicecentren.
     
  14. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Hallo nochmals,

    ich kenne leider niemanden ausser den Servicecenter, der so etwas kann. Wie meinst Du das mit "nicht nur Apple-Servicecenter" ?
     
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Wir reden hier vom Apple-Service in Deutschland, oder?

    Dann findest Du hier die Möglichkeit, einen zertifizierten Service-Partner in Deiner Nähe zu finden.
    *grübel*
    In Deutschland gibt es gar keine Apple-Shops oder Apple-Zentren
    */grübel*
     
  16. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Hallo,

    wer hat etwas von Apple-Shops geschrieben ? Jedenfalls sind die Servicestellen mehr recht als schlecht und einer behauptet andere Dinge als der andere. Ich habe jetzt mit Gravis gesprochen und da wurde mir mitgeteilt, dass die auch reparieren, also Festplatte austauschen oder Software aufspielen. Wieso kann das der eine und der andere sagt, ma muss das Gerät komplett kostenpflichtig tauschen ?
     
  17. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Das geht halt den Menschen wie den Leuten:
    In manchen Kneipen wirst Du wie der Kunde König behandelt und in anderen willst Du bloß noch weg und nie wiederkommen.

    Man muß auch bei den Apple-Partnern ein bißchen suchen, ehe man den findet, dem man seinen Mac anvertrauen will. Ruf die Werkstätten (es gibt nicht nur Gravis) in Deiner Nähe mal an und frage, was sie Dir bieten können.

    Komm schon, eine Autowerkstatt würdest Du doch auch so suchen, oder?
     
  18. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Habe ich doch. Ich wollte ja nur darüber berichten, wie es verlief.
     
  19. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Hast du denn auch mal überprüft, warum das System sich nicht updaten lässt? Denn dass wäre ja auch eine Möglichkeit gewesen, wenn kein Hardwareschaden vorliegt und du die Platte richtig eingebaut hast.
    Da wären dann die Fragen, wie ist das System draufgekommen und wie ist die Partitionstabelle der Platte etc. Die Lösung ist dann meist einfach und geht ohne Festplattentausch.
    Hilft natürlich nicht bei der Suche warum ServicePartner unterschiedliche Auffassungen haben.
     
  20. frank_gayer

    frank_gayer Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.08.07
    Beiträge:
    1.011
    Hallo,

    ich habe ja eine neu Festplatte eingebaut und den Inhalt mit dem Terminal geclont. Nur leider geht dies ja mit dem Leopard nicht und ich habe kein Tiger. Damit ist das Thema Update für mich erledigt
     

Diese Seite empfehlen