1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hardware für Videoschnitt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von sketches, 19.05.06.

  1. sketches

    sketches Gast

    Kann mir jemand sagen was mein zukünftiges macbook(pro) leisten muss damit ich halbwegs vernünftig Avid bzw Final Cut laufen lassen kann?
    1. Ich werde sicher irgendwann einen externen Monitor anschliessen wollen, reicht dafür die Grafikkarte des macbooks oder brauch ich dafür die 128mb bzw 256mb karte der Macbook pros.

    2. Wenn ja haltet ihr es für wahrscheinlich das Apple optional bessere Grafikkarten für die macbooks anbietet?

    3. Sollte ich die schnellere 7200 u/min festplatte wählen oder reicht die ab werk eingebaute?

    4.Ist der datentransfer zwischen einer externen Festplatte über firewire 400 bzw usb schnell genug um videos inklusive effekten abzuspielen?

    Vielen dank für die Hilfe!
     
  2. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    GraKa ist nicht so relevant für Videoschneiden. Der Prozessor (vor allem für HD Schnitt) und schnelle Festplatten sind ausschlaggebend. Da sollte das ProBook einigermassen mithalten, wobei ein Notebook nie an eine Workstation rankommt. Allein wegen der Festplattengschwindigkeit.

    Externe Platte: 400 FW reicht für DV Schnitt. USB 2 ist bei den Macs eher ungeeignet.

    Gruss,
    Simon
     
  3. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Dann wäre doch das schnellere MacBook in Verbindung mit einer externen Firewire Platte eine gute Lösung.

    Hab mal eine ext. Festplatte mit 2 3,5" Laufwerken gesehen, Preis ca. 300,- Euro. Speicherplatz 500GB, beide Platten liefen im RIAD 0 und hatte einen Firewire 400 Anschluss. Diese Festplatte sollte doch schneller als die im MacBook Pro intern sein. Kommt insgesamt auch kostengünstiger.

    edward.
     
  4. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    besser noch ne fw800 pladde und ne karte, damit man fw800 damit man auch die am mbp betreiben kann. fw800 pladden sind naemlich verdammt schnell. bloss kein USB!
     
  5. sketches

    sketches Gast

    Danke für die Tips.

    Ich denke ich werde mir ein Macbook pro in der günstigsten Version + 2GB Ram und einer 7200 u/min Festplatte holen, das sollte doch für DV, offline und HDV schnitt reichen oder?

    Glaubt ihr das die neuen COre duo 2 Prozessoren die evtl im August erscheinen wesentlich schneller sind oder werden die gegenüber den jetzigen nur etwas im Bezug auf die Akkuleistung optimiert?
     
  6. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Hm? Ich dachte, FW erreicht 400 mbit/s und USB 2 480 mbit/s, oder liege ich da falsch?
    Oder ist die USB-Unterstützung bei den Macs eher mangelhaft?

    Grüßle
     
  7. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    unter realen nutzungsbedingungen liegen usb2 und fw400 bei fast gleichen übertragungsgeschwindigkeiten, da gibt es keinen großen unterschied...
     
  8. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    theoretisch vielleicht. praktisch ist FW immer deutlich schneller, besonders bei den schlechten usb-controllern die in den macs verbaut werden. bei mir ist fw immer so ungefaehr doppelt so schnell. von fw 800 janz zu schweigen...;)dazu kommt ncoh, dass usb videodaten irgendwie zerhackstueckt. ich weiss da auch nicht so genau bescheid, aber es benutzen nicht umsonst fast alle video-profis die fw800 schnittstelle.
     
  9. thumax

    thumax Gast

    Man lernt nie aus. :p
     
  10. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Das Problem liegt darin, dass USB den Prozessor belastet und meiner Meinung nach eine hohe Ansprechzeit hat -> Vom Klick bis zum ersten Byte dauert es länger als bei FW. Weiterhin verstehe ich nicht ganz wieso FW800 schneller sein soll als 400 da die Festplatten sehr selten (und unter realen Bedingungen) solche Geschwindigkeiten erreichen; im RAID-X Modus vielleicht ja.

    Oder liege ich falsch?
     

Diese Seite empfehlen