1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Harddisk-Symbol blinkt, kein Finder, kein Zugriff mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von phishmac, 29.04.08.

  1. phishmac

    phishmac Erdapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,

    ich besitze ein MacBook mit 2,16 GHz Intel Core2Duo Prozessor, 4 GB Kingston RAM, 320 GB Festplatte, Mac OS X 10.5 inkl. neuester Updates.

    Vor ca. zwei Stunden trat folgendes Phänomen auf:
    Arbeitete an einer Keynote-Präsentation, weiterhin geöffnet (und im Dock minimiert) waren Mail, Firefox 2, Mindmanager 7.
    Plötzlich begannen die offenen Fenster bzw. Menüs zu blinken, es ließ sich nicht mehr arbeiten.
    Neu gestartet, seitdem blinken die Desktop-Symbole für die Harddisk, es existiert kein Finder mehr, keine Menüleiste, kein Dock. Ebenfalls kein Zugriff auf die Harddisk.

    Habe dann von der OS X-DVD aus neu gestartet, Festplattendienstprogramm laufen lassen (alle Rechte und mögliche Defekte überprüft), ohne negatives Ergebnis.

    Danach Neustart, wieder das o.a. Phänomen. Weiß jemand Rat, da meine Verzweiflung zunimmt?

    Vielen Dank und Grüße
    phishmac
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Tönt stark nach einem Hardwareschaden. Vielleicht musst du dein MB einschicken… Aber vllt. weiss sonst hier jemand noch einen Rat!
     
  3. phishmac

    phishmac Erdapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    3
    Hoffnungsvoller Nachtrag:
    Habe eben mal die Windows Vista-Partition gestartet (BootCamp).
    Dort läuft alles - auch die Applikationen - einwandfrei.
    Das spricht aus meiner Sicht also eher für ein OS X-Problem, als für einen Hardwaredefekt!?
     
  4. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    leo dvd rauskramen, alle angeschlossenen geräte abstöpseln
    1. hardwaretest machen - beim mac-start: d taste drücken, vollständigen test machen
    2. erneuter start: c drücken, leo dvd vorher einlegen :)
    install machen, bis du das menü siehst, da dann festplattendienstprog auswählen und mal die interne hdd überprüfen/reparieren und die rechte überprüfen/reparieren
    leo dvd raus, neu starten
     
  5. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Ich tippe auf eine zerbröselte Finder Plist Datei.

    Also, Install DVD reinlegen und davon starten. Nach der Sprachauswahl erscheint die Menüleiste. Dort das Programm Terminal auswählen und starten.

    Folgenden Befehl eingeben:

    Den Namen des Volumes und des Users natürlich gegebenenfalls anpassen
    Code:
    rm -f '/Volumes/Macintosh HD/Users/phishmac/Library/Preferences/com.apple.finder.plist'
    return drücken

    Danach Terminal beenden, Installationsprogramm beenden. Ein PopUp erscheint: Startvolumen wählen und davon neustarten

    Hoffentlich bringt es was
    Viel Glück
     

Diese Seite empfehlen