[iPad Pro 10,5“] Handhabung und kompatible Nutzung von Files auf dem iPad+ User-Management

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von th3Chris, 13.06.18.

  1. th3Chris

    th3Chris Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.03.18
    Beiträge:
    336
    Hallo zusammen,

    ich würde mir gern noch ein iPad Pro zulegen.
    Allein für ein wenig Videoschnitt und Bildbearbeitung. Ebenso würde ich gern das iPad in‘s Büro mitnehmen um alles wesentlich mehr papierlos in den Meetings zu begleiten.

    Frage1:

    Wenn ich mit einem " Lightning auf SD Kartenlesegerät" die Daten auf das iPad übertrage, benötige ich dann noch eine Software die mir die Übertragung ermöglicht oder wird das Apple intern geregelt?
    Desweitern soll es oft Probleme geben wenn man avi Files von der SD Karte auf das iPad laden möchte. Wie gehe ich hier am besten vor ?
    Meine GoPro Video Rohdaten sind reine avi Files.

    Frage2 :

    Mit welchen Datenformaten könnte es bei der Übertragung Probleme geben?
    Ich habe vor ein paar Tagen gelesen, das nicht alle Daten problemlos auf das iPad übertragen werden können.
    Worauf müsste ich daher achten und wie kann ich eventuelle Probleme umgehen?
    Bezogen auf folgende Medien: Dokumente, Bilder sowie Videos.

    Frage 3:

    Ich würde das Gerät auch gern zu Hause mit meiner Freundin in der Nutzung teilen.
    Ein reines Benutzerprofil wie unter Windows gibt es ja im iOS nicht.
    Wäre es jedoch möglich, dass wenn ich mit meiner Apple ID angemeldet bin, ich meine Apps nutzen kann und wenn Sie sich mit Ihrer ID anmeldet, Sie dann Ihre ?
    Falls das zu umständlich ist, wie könnte man ansonsten so etwas umsetzen?

    Frage 4:

    Da ich auf dem iPad auch primär Office Dokumente und PDF Files bearbeiten werden, ist meine Frage „ wie werden diese am besten auf dem iPad organisiert?
    Sprich, wie werden die PDF Files und die Office Files auf dem iPad gesammelt / verwaltet?
    Wie kann ich diese also organisieren ( ähnlich wie in Ordnern) ?

    Frag 5:

    Welche Apps sind zum Bearbeiten von PDF’s am besten geeignet und bieten den größten Funktionsumfang.
    Wichtig wäre mir z.B. das markieren von Textbausteinen und die Möglichkeit handschriftliche Bemerkung im Dokument zu hinterlassen.
     
    #1 th3Chris, 13.06.18
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.18
  2. th3Chris

    th3Chris Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.03.18
    Beiträge:
    336
    83 Aufrufe und keiner davon kann mir einen Rat bzw. meine Fragen beantworten ? #Klasse
     
  3. froyo52

    froyo52 Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    11.07.14
    Beiträge:
    1.145
    Ein iPad ist für Deine beschriebenen Anforderungen einfach nicht einsetzbar. Was Du suchst, ist die eierlegende Wollmilchsau.
     
  4. th3Chris

    th3Chris Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.03.18
    Beiträge:
    336
    Quatsch !! lies doch mal bitte richtig!
    Der Hauptaugenmerk liegt auf den Anwendungen
    Lediglich Frage 3 ziehlt auf das User-Management ab und wäre ein Nice to Have
    Der Rest ist also auch nicht zu beantworten ?????
     
  5. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    39.915
    Fragen 1 & 2:
    SD-Kartenleser für iPad und iPhone sind dafür gedacht, Bilder und Videos von einer Kamera in die iOS-Fotosapp zu übertragen. Für nichts anderes.

    Frage 3:
    Da das iPad keinen Multi-User-Support bietet ist das nicht möglich.

    Frage 4:
    Eine Cloud würde sich anbieten. Oder eine App wie „Documents“.

    Frage 5:
    PDF Expert ist sehr brauchbar.
     
  6. th3Chris

    th3Chris Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.03.18
    Beiträge:
    336
    Moment Moment ;) ...immer ruhig mit den Pferden.
    Ich hab jetzt schon mehrfach gelesen das es gerade bei avi Files Probleme bei der Übertragung gibt.
    So einfach mal alles auf di eSD Card kopieren und dann rein ins iOS , dem ist wohl nicht so .
    Daher ja meine Frage.

    OK, das dachte ich mir schon fast aber gut, dann ist dem eben nicht so. Kann ich zur Not mit leben.

    Cloud....Nöö, das wäre nicht praktikabel da ich an meinem iPad nur das WLAN Modul habe. Unterwegs möchte ich natürlich auch arbeiten und daher suche ich eine Möglichkeit, die Dokumente die ich erstelle auch ein wenig zu ordnen.
    Die Firma hinter Documents ist mir auf Grund der aktuellen nicht eindeutigen Datenschutzbestimmungen etwas suspekt.
    iBooks legt soweit ich weiß, für PDF‘s Dokumente eine Art "Ordner " an, mit denen man sich etwas organisieren kann.
    Schön wäre so etwas generell für PDF Dokumente und Office Files.
    Ich glaube keiner schmeißt so etwas in Fülle alles in ein Verzeichnis rein. ;)
    Wie handhabt das daher der geübte Table User?


    Mitunter auch die teuerste Apps auf die Abos bezogen.
    Was gibt es für Alternativen ??


    Leute, ihr seid alle jahrelang Apple User. Da kann es doch einfach nicht so schwer sein gerade bei diesen Fragen explizit darauf eizugehen und verschiedene Herangehensweisen zu erläutern.
    Gerade etwas tiefreifende Fragen könnten mit mehreren Lösungswegen hinterlegt werden und wenn alles stimmig ist, kann so ein Thread auch gepinnt werden.
    Das wäre dann auch hilfreich für neue User und man müsste das Thema nicht wiederholen.

    Diese kurzen " ich schreib mal fix was " Antworten sind bei weiten nicht hilfreich.
     
  7. froyo52

    froyo52 Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    11.07.14
    Beiträge:
    1.145
    @th3Chris Ich habe richtig und eingehend gelesen und beschäftige mich schon seit etlichen Jahren mit iPads (Studium / Job / Privat).
    Nach diesem Satz in Deiner Antwort habe ich absolut keine Motivation mehr, weiter auf das Thema einzugehen.
     
  8. th3Chris

    th3Chris Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.03.18
    Beiträge:
    336
    So wenig wie du von Anfang an schon nicht auf alle Thmen eingegangn bist.
    In einem Satz fünf verschieden Themen zu beantworten oder in deinem Fall zu vermengen.....1A
    Da du also sowieso keinen Bock drauf hattest, dann lass es mal lieber. Dann kann die Erfahrung ja nicht all zu groß sein.
     
  9. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    39.915
    Wie gesagt: Der Adapter ist dafür gedacht, um die von einer Kamera auf der SD-Karte gespeicherten Bilder und Videos auf ein iPhone/iPad zu übertragen. Nebensatz: Nur weil es dafür gedacht ist bedeutet das nicht, dass es immer perfekt funktioniert. Mir wäre allerdings keine (aktuelle) Kamera bekannt, die AVI-Videos erzeugt.

    Dass eine Cloud-Lösung für dich nicht in Frage kommt, hättest du direkt erwähnen können. Ganz verstehen kann ich es aber nicht, da man auch in Cloud-Apps Dateien offline verfügbar machen kann.

    „Documents“ macht halt genau das, was du möchtest. Was gefällt dir an den Datenschutzbestimmungen der App nicht? Eine Alternative wäre zB GoodReader, es gibt aber noch einige weitere Dateiverwaltungs-Apps. „Documents“ bietet sich imho halt an, weil es gut mit „PDF Expert“ ineinandergreift. Zudem halte ich sie für die umfangreichste App ihrer Art mit dem besten UI. „PDF Expert“ besitzt übrigens auch kein Abo wie du schreibst, man kann sich über einen einmaligen In-App-Kauf lediglich Premium-Funktionen freischalten, die du nach deinen hier geposteten Anforderungen aber ohnehin nicht benötigst.
     
  10. Jan K.

    Jan K. Empire

    Dabei seit:
    17.05.15
    Beiträge:
    88
    Ich muss froyo da ehrlich gesagt zustimmen, dass die Motivation zu antworten bei solchen Aussprüchen eher gering ist.

    Zudem werden antworten, die nicht genehm sind direkt mit Quatsch betitelt. Und das nicht nur in diesem Thread. Dazu kommen persönliche Angriffe dem User gegenüber, die die Motivation anderer Leser sicherlich mindert. Der Ton macht bekanntlich die Musik.

    Ich stimme ihm inhaltlich auch zu, dass bei einem Großteil deiner Beschreibungen ein iPad nicht das Gerät der ersten Wahl ist. Alleine dein Wunsch auf Flexibilität ohne durchgängige Internetverbindung ist ein Problem. Die Daten auf einem iPad lassen sich nun mal am besten mit einer Cloud synchronisieren.
     
    VanXava, ts2000 und froyo52 gefällt das.
  11. paul.mbp

    paul.mbp Zehendlieber

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    4.124
    In der Tat, man könnte so einen Thread pinnen und müsste das Thema nicht wiederholen.
    Zumal Deine Fragen in dieser oder ähnlicher Form bereits zur Sprache gekommen sind.
    Dazu musst Du Dich allerdings durch einen recht langen Thread durcharbeiten...
     
  12. staettler

    staettler Schweizer Orangenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.002
    Frage 1: Kommt auf die Datei an. Avi ist ja nur ein Container. Was steckt drin? H264?

    Frage 3: Du brauchst 2 iPads!

    Frage 4: DropBox, GoogleDrive, iCloudDrive, DEVONthink

    Frage 5: PDF Expert, GoodNotes
     
    #12 staettler, 14.06.18
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.18
  13. happy-koala

    happy-koala Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.03.15
    Beiträge:
    336
    ... der zwar schon ein paar Monde auf dem Buckel hat, aber nach wie vor sehr sehr lesenswert ist...
     
    trexx, saw und Wuchtbrumme gefällt das.
  14. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Orleans Reinette

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.349
    Ich hatte da auch zwei Gedanken - Sammelthrrad, alles schon durchgekaut (erfolgreich, gut, empfehlenswert) und ein ungutes Gefühl beim, ... , naja, vielleicht nenne ich es mal positiv Sprachstil. Mir kam es zu forsch, zu arrogant und zu provokant vor.
     
  15. VanXava

    VanXava Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.09.17
    Beiträge:
    440
    Arrogant trifft es wohl sehr gut .. Da fehlen mir einfach nur die Worte . Wer so unverschämt Auftritt bekommt keine Hilfe
     
    jazz und froyo52 gefällt das.
  16. th3Chris

    th3Chris Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.03.18
    Beiträge:
    336
    soooo...war beruflich verhindert.

    Weiter geht es im Text.


    "Ein iPad nicht das Gerät der ersten Wahl " #lächerlich !

    " Die Daten auf einem iPad lassen sich nun mal am besten mit einer Cloud synchronisieren." # auch hier wieder nicht vernünftig gelesen und daher falsch beantwortet!!
    Wo habe ich in meinen Fragen primär das Interesse an einer Synchronisation oder Cloud erfragt ??
    Wer des Lesens mächtig ist.....

    Antworten von Mitgliedern die nur " einen " Weg kennen und überhaupt kein Interesse haben nach links oder rechts zu schauen und sich dann noch über berechtige unbequeme Antworten aufregen...#Zeitverschwendung.

    Hallo Paul,

    vor dem neuen Thread habe ich extra danach gesucht da ich doppelte Thread zu einem Thema auch nicht mag.
    Leider habe ich zu dem von mit ausgewählten Themen nichts aussagkräftiges aktuell gefunden. Beiträge in Verbindung mit iOS vor 10.X sind da nicht unbedingt gt hilfreich da sich ja auch etwas " unter der Haube 2 getan hat.


    Hallo staettler.

    Stimmt ist nur ein Container. Ich hatte diesbezüglich auch nur allgemeine Infos gelesen wobei des Öfteren AVI Files bei der Übertragung bemängelt wurden. Es kann natürlich auch sein, das es bei den Vorfällen ein bestimmtes Format gewesen ist.

    Ich habe mir den Adapter zum iPad Pro dazu gekauft und werde die Tage mal testen.

    Ja klar , ich kaufe mir deswegen zwei iPads [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG];);););)

    Wie kommst du nur auf Cloud Anbindungen ? Die sind doch nicht immer das NonPlusUltra ;)
    Klar wäre das der einfachste Weg aber es gibt doch auch lokale Lösungen.

    Dafür hätte ich gern Vorschläge.

    Documents wäre z.B. einer ( da mag ich nur das Datensicherheitskonzept der Firma nicht ) .
    DEVONthink macht einen recht guten Eindruck. Mit WebDav Anbindung könnte man sogar wenn der Bedarf besteht mit der " EIGENEN Cloud " ( Synology ) synchronisieren-

    Danke schon einmal für den Tipp ( verwendest du die App selber? )

    GoodNots habe ich mir bereits besorgt und bin schin sehr zufrieden damit.
    PDF Expert ..kommt wieder von meiner Lieblingsfirma Readdle;)
    Der Grund hierbei liegt einfach darin , das sich diese bei Spark einfach nur in oberflächlich Phrasen verstricken wenn es um die persönlichen PW und Daten geht.
    Wer bei der App schon " herumstrauchelt...dem vertraut man dann auch nicht 100% bei einem anderen Produkt.



    Hallo happy-koala,

    hättest du dazu noch einen Link ? Ich konnte leider wie oben erwähnt nichts dazu finden.
    Danke im Voraus.

    #NEXT


    ##############################################################################################
    Fazit:


    Das iPad Pro ist da. Läuft auch alles perfekt und genügend offline Speicher ( 256GB) ist auch vorhanden.

    Da ich das iPAd eher beruflich nutzen werden, benötige ich nicht zwingend eine Cloud zur Synchronisation mit anderen Geräten sondern lediglich eine Struktur in der ich meine Dokumente ( Notizen, Office Files, PDF's Bilder ) vernünftig ordnen kann.

    GoodNotes schafft das z.B. schon App intern durch Kategorien.
    Ich will nicht wenn ich nach einem halben Jahr mal ein PDF suche, stundenlang herumsuchen wo es denn jetzt liegen könnte.
    Ebenso bei den Office Dokumenten.

    Wer also noch eine Möglichkeit kennt, dies umzusetzen, ich bin da ganz Ohr.


    PS:

    Das iPad darf meine Tochter auch ab und an verwenden wenn Sie malen oder ausmalen möchte.
    Da auf dem Pad meine Apple ID angemeldet ist, soll Sie aber nicht jede App verwenden dürfen.
    Es gibt zwar die Möglichkeit einer " geführten " Nutzung aber dies ist soweit ich weiß nur auf eine App bezogen.
    Sie dürfte als Beispiel Photoshop , Lightroom CC oder Pigment verwenden, soll aber z.B. Kalender , Mail oder den Store nicht benutzen.
    Gibt es eine App mit der man die Apps per Zahlen Code oder PW sichern kann ?
     
  17. paul.mbp

    paul.mbp Zehendlieber

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    4.124
    th3Chris gefällt das.
  18. Zarah_Newton

    Zarah_Newton Cox Orange

    Dabei seit:
    21.09.17
    Beiträge:
    97
  19. Jan K.

    Jan K. Empire

    Dabei seit:
    17.05.15
    Beiträge:
    88
    Wünsche dir noch viel Erfolg bei der Suche nach Hilfe. Denke von all zu vielen bekommst du keine mehr. Oder um es in deinem Stil zu machen: lächerlich #bindannmalraus

    Dem Rest noch viel Erfolg und gute Nerven ;)
     
  20. th3Chris

    th3Chris Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.03.18
    Beiträge:
    336
    Vielen Dank, bin gerade beim durchlesen.
    Sind einige interessante Ansätze für einen guten Workflow mit dabei.


    Hallo Zarah,

    Es geht dabei nicht um das Alter der Person.
    Die primäre Nutzung der Hardware liegt hier im geschäftlichen Bereich. Somit sind hier auch diverse Mails, Dokumente und andere Daten ( auch Passwörter)hinterlegt.
    Hier geht es lediglich darum diese Daten zu schützen.

    Danke für deinen Link.
    Ich habe dieses Szenario eben ausprobiert. Leider funktioniert die Umsetzung nur bedingt.
    Schade eigentlich aber so etwas in der Art ( App mit Passwort Schutz) wäre schön.


    Da von Dir bisher keine einzige Information auf meinen Ursprung bezogen war, juckt mich das überhaupt nicht.
    Jeder der konstruktiv sein Erfahrungen mit eingebracht hat und vor allem meine Fragen aufmerksam durchgelesen hat, bekam von mir auch ein Dankeschön bzw. eine Wertschätzung.

    Du hast weder meine Fragen aufmerksam gelesen noch hast du sinnvoll auf Themenbereiche geantwortet.
    Von daher.....#undtschüss