1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Grundsätzliche Fragen zu Subversion

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Tangarama, 29.08.08.

  1. Tangarama

    Tangarama Braeburn

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    46
    Ave Landsleute, Römer,

    momentan kommt die Thematik "Subversion" hier ja des Öfteren zur Sprache.

    Mir ist es jetzt zweimal passiert, dass ich auf dem Windows Notebook (kein Textmate:() programmierte und dann die Programmierung, die ich zuvor auf meinem Mac machte, durch den frischen Source überschrieb. Wie man sich sicherlich vorstellen kann, ist sowas sehr ärgerlich, auch wenn es nur ein paar Stunden Arbeitszeit kostete, aber die kann ich mir momentan nicht leisten.

    Nun kam mir in den Sinn, Subversion einzusetzen, da würde mich aber grundsätzlich mal folgendes interessieren:

    Momentan ist es so, dass ich direkt auf meinem Server entwickele, da das Projekt nur von Betatestern angesprungen wird. Ich teste dann auch direkt auf dem Server.

    Geht das, dass ich meinen frischen Source hochlade und Subversion dann diesen frischen Source direkt verfügbar macht? Sprich, ich die Webseite mit dem neuen Source aufrufen kann?

    Mich persönlich interessiert hier eben das Versionsmanagement, damit ich alte Korrekturen nachvollziehen/rückgängig machen kann.

    Natürlich dürfen die Sources nicht öffentlich zur Verfügung stehen, sprich nur denen, die an dem Projekt mitentwickeln, aber der Path, in den Subversion dann die Daten ziehen soll, ist ja öffentlich?!

    Vielleicht sehe ich auch den Wald vor Bäumen nicht mehr. :p

    Mit bestem Dank im Voraus
    Jeanot Bruchmann
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    So würde ich das nicht lösen. Du mußt in dem Fall das Projekt in ein Subversion Repository einchecken, das ist sozusagen Deine Master Kopie. Bevor Du am Mac oder PC oder jemand anderer was daran arbeitet checkt er sich die aktuelle Version vom Server aus, macht seine Änderungen und checkt diese nach getaner Arbeit wieder ein.

    Dein Server müßte sozusagen auch die entsprechende Version auschecken. Lokal am Mac kannst Du Deine Working-Copy problemlos auch mit dem lokalen Webserver zum Testen verwenden. Das Repository am Server ist als heilig zu betrachten!

    Subversion unterstütz selbstverständlich Authentifizierungen.

    Alles was Du über Subversion wissen möchtest findest Du im kostenlosen Subversion Book.

    Alternativ schau Dir mal Versionskontrolle mit Mercurial oder Git an.
    Gruß Pepi
     
  3. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
    Subversion macht normalerweise, kein check-out, edit, commit, check-out, edit, commit, check-out ....
    Sondern:
    Checkout (alles), edit, commit, edit, edit, commit, update(alle commits von anderen einsammeln), edit, commit u.s.w
     
  4. Tangarama

    Tangarama Braeburn

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    46
    Es war mir klar, dass genau das kommen wird.
    Momentan ist es, aufgrund einiger Gegebenheiten, nicht möglich die einzelnen Module auf lokalen Maschinen zu testen.

    Nö, leider nicht.
    Aber der Server macht immer brav im zwei Stunden Rhythmus seinen BackUp, also ist da keine Sorge zu haben. Steckt ja auch inzwischen 1 1/2 Jahre Arbeit drin.

    Perfekt!
    Bettlektüre:). Werde ich mir mal anlesen. Recht herzlichen Dank hierfür.

    kind regards
    Jeanot Bruchmann
     

Diese Seite empfehlen