1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

GRUB mit EFI Triple boot

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von uager, 08.06.09.

  1. uager

    uager Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    4
    Ich bin schon einige Anleitungen zum triple boot durchgegangen. Und überall wird erwähnt, dass Grub (noch) kein EFI versteht. Daher müsste man theoretisch LILO benutzen, wenn man über REFIT normal booten möchte, ohne bei Auswahl von Windows oder Linux zusätzlich in den Grub zu kommen. (Im Moment ist es bei mir der Fall: egal ob ich Win oder Lin im Refit auswähle - ich komme in den GRUB). Nun habe ich vor einigen Tagen dieses Video auf Youtube entdeckt und finde keinen Schlaf mehr. http://www.youtube.com/watch?v=U7Vgx-wVOnQ Wie hat er das bloß hingekriegt?(Nur nach Auswahl von Linux kommt Grub - Win startet sofort) Er benutzt zwar Fedora und ich Ubuntu, aber es ist ja völlig egal. Hat jemand ein gutes HowTo für den Triple Boot, wo auch erklärt wird, wie man das so hinbekommt?
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Ich könnte eine hypothetische Anleitung erstellen. Bitte zuerst jedoch noch warten, bis jemand diese Anleitung absegnet. Ich kann mich irren.
    1. Mit Boot Camp eine zweite (grosse) Partition erstellen (neben der Macintosh HD).
    2. Windows installieren
    3. Via Festplatten-Dienstprogramm die Boot Camp-Partition verkleinern, den frei gewordenen Platz irgendwie formatieren
    4. rEFIt herunterladen und am besten in die 200 MB EFI-Partition legen. Eigtl. ist rEFIt optional, da du jedoch Windows sofort starten willst, brauchst du womöglich das rEFIt.
    5. Linux-CD einlegen und ausschliesslich formatieren. Nicht partitionieren! Dazu eine einzige Partition nehmen: Die, die du irgendwie formatiert hast. Die Swap-Partition unbedingt weglassen, denn die würde den MBR verhauen! Man kann die Swapfiles auch unter Ubuntu auf die Systempartition schicken; den Befehl kenne ich aber nicht auswendig. Ist in den Ubuntu-Foren nachzulesen.
    6. Den Grub installieren (aber nicht in den MBR! Das könnte auch fatal enden!). LILO kenne ich leider nicht.
    7. Linux installieren.
    8. Wenn die Grub-Installation schief gegangen ist, so quittiert Windows mit einem Bluescreen. Dann von der Windows-CD starten und via Taste "r" in die Wiederherstellungskonsole gelangen, dort den Bootloader reparieren. Aber auch hier wieder nichts Sonstiges tun; auch Windows kennt kein EFI und keine GPT!
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Änderung der Volumegrösse setzt ein HFS+J formatiertes Volume voraus.
     
  4. uager

    uager Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank! Ich werde diese Anleitung testen und hier berichten. Einige Punkte möchte ich aber noch präzisieren und prüfen ob ich dich auch richtig verstanden habe. Die Schritte mache ich also folgendermaßen:

    1 Mac OS + Updates drauf + rEFIt
    2 Mit Bootcamp die Platte teilen
    3 Windows drauf
    4 Mit Linux die Festplatte noch weiter aufteilen (Installation ohne Grub und ohne Swap)
    5 Grub auf die Linux-root-Partition installieren

    Würde das funktionieren?
    Gibt es noch andere Möglichkeiten wie man die 3 Systeme parallel booten kann? Ich habe z.B. bei jemandem gesehen, dass er alle 3 irgendwie in den Grub rein bekam.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Nein.
    Windows muss auf der letzten Partition liegen, sonst bootet es nicht. Was also das installieren vor der Dreiteilung soll, sei dahingestellt. Und partitionieren unter Linux bleibt hochproblematisch. Machs mit dem Festplattendienstprogramm - und fertig.
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Dann müsste man in dem Fall die OS X-Partition verkleinern, um dann auf die zweite Hälfte den fetten Vogel zu installieren?
     
  7. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Stimmt, ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass man am besten unter OS X partitionieren sollte.
    Ansonsten muss man an Deinem Plan nichts ändern (Und wirklich beachten, dass Windows ganz hinten ist.)
     

Diese Seite empfehlen