1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gravis Service Pack Plus ------ Finger weg!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von juanelfort, 11.02.10.

  1. juanelfort

    juanelfort Macoun

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    122
    Hallo Gemeinde,
    ich muss hier mal einn paar Dinge öffentlich machen, über die jeder nachdenken sollte bevor er sich ein Gravis Service Pack Plus zulegt (nachfolgend GSPP genannt).
    Und ich spreche leider aus eigener Erfahrung!!!Dinge die ich mit normalen Verstand nicht richtig fassen kann.
    Für was das GSPP wirbt und was es letztendlich leistet sind zwei ganz unterschiedliche Dinge!!!
    Es wird eine "Vollkaskoversicherung" beworben und in den AGB´s steht eben genau das es dies nicht ist!!
    Es wird geworben, dass man gegen Diebstahl und Einbruchdiebstahl versichert ist mit Selbstbeteiligung und liest man die AGB`s so kann jeder Fall daraus resultierend abgelehnt werden.
    Wie ich aus anderen Foren mitgeteilt bekommen habe, gibt es durchaus einige kleinere Fälle in denen kostenlos repariert wurde. Doch bei grösseren Schäden und "Totalverlust" entscheidet die Zentrale in Berlin. Und die lehnt wohl in fast allen Fällen erst mal ab. Also genauer gesagt ist es die Technik Abteilung!!!
    Es wird also gar nicht erst an die Versicherung weitergeleitet ( im Falle des GSPP die Generali Versicherung ), nein die Technik Abteilung entscheidet, ohne bei z.B. einen Totalverlust die Akten einzusehen!!!!
    Auch bei eigenverschuldeten Schadensfällen, kann Gravis laut AGB´s immer ablehnen wenn Sie wollen, da es im Grunde genommen in den AGB´s gegen alles eine Klausel gibt.
    Die Werbung auf der Internetseite von Gravis zum GSPP ist somit in höchstem Masse irreführend!!!!

    Für alle die einfach nur ein ruhiges Gewissen brauchen, dass sie versichert sind, ist es OK, doch für alle die im Schadensfalle nicht von Willkür abhängig sein wollen, schaut euch nach etwas anderem um!!!!!
     
    saw gefällt das.
  2. dubiosis

    dubiosis Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    01.01.10
    Beiträge:
    424
    Ich kenne allerdings jemanden, dem sein zwei Jahre altes MacBook Pro gestohlen wurde und dem Gravis das neueste MacBook Pro gekauft hat bzw. ihm das Geld dafür gegeben hat. Wenn man sein MacBook natürlich absichtlich zerstört oder anderes tut ist es kein Wunder (das ist jetzt nicht auf dich bezogen ;)).
     
  3. juanelfort

    juanelfort Macoun

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    122
    Also ich bin 15 min aus dem Auto, hatte das Laptop im Kofferraum mit anderen Dingen und als ich ans Auto kam war es aufgebrochen Sitzbank umgeklappt und u.a. das Laptop weg.....
    Mitten am Tag, mitten auf offener Strasse!! Und innerhalb von ein paar Stunden gibt es die Antwort das dies nicht gedeckt ist, ohne Papiere zu sehen!!!
    Und mein MBP war nicht mal so alt!!!! Und Geld gibt es bei Gravis sowieso nicht, nur ein "Ersatzgerät", was ja schon ein Traum wäre!!!
     
  4. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    es gibt kaum eine versicherungsart und kaum ein versicherungsunternehmen, die/das bei diebstahl aus einem kfz zahlt! wertgegenstände in einem auto zu hinterlassen ist nämlich - im übrigen auch meiner meinung nach - fahrlässig...
     
  5. juanelfort

    juanelfort Macoun

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    122
    Sorry, aber da muss ich widersprechen!!!! Wenn die Dinge im Kofferraum sind und nicht sichtbar, dann ist es eben nicht fahrlässig!! Dafür gibt es etliche Gerichtsurteile.
    Ausserdem versichert Gravis laut AGB´s auch Diebstähle aus Fahrzeugen!!
    Dinge im Fahrgastraum mit Sachen bedeckt oder nicht liegen zu lassen ist fahrlässig!!! War aber hier nicht der Fall!!!
    Laut AGB´s reicht zum Beispile eine kurze Unachtsamkeit aus die zu einem "normalen" Diebstahl führt, um dir Schadenserstz zu verweigern.
    So wenn du es mitbekommst und wehrst dich dann ist es ja kein Diebstahl mehr, sondern Raub und das zahlt die Hausrat. Also Ist dieses ganze Diebstahl Gerede beim GSPP totale Auslegungssache!!!!
     
  6. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Das sind aber viel zu viele Ausrufezeichen für eine sachliche Diskussion. Gerade an das Thema Versicherungen muss man schon etwas differenzierter rangehen. Besonders schlechte- und besonders gute Erfahrungen gibt es zu jeder Versicherung!
     
  7. juanelfort

    juanelfort Macoun

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    122
    Aber es sind trotzdem Fakten. Ob Ausrufezeichen oder nicht :)
    Und die Erfahrung bezieht sich ja noch nicht mal auf die Versicherung, sondern auf Gravis die es wie oben beschrieben,
    von sich aus schon abblocken, ohne überhaupt weiter zu prüfen.
    So diesmal ohne Ausrufezeichen .....
     
  8. juanelfort

    juanelfort Macoun

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    122
    Ausserdem möchte ich ja nur warnen sich die AGB´s genau durchzulesen. Denn wenn man sich abgesichert fühlt und es ist alles mögliche ausgegrenzt, was eigentlich beworben wird, dann ist es eben das geld nicht wert ....
     
  9. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Schön fand ich in diesem Zusammenhang auch die Aussage eines Gravis-Mitarbeiters: „Nein, das kurz nach Ende der Apple-Garantie gebrochene Gehäuse Ihres MacBooks ersetzen wir nicht, Versicherung hin oder her. Das ist ja nur ein kosmetischer Fehler, das Gerät funktioniert ja noch …“

    Ach ja, über diesen Laden könnte ich mich stundenlang aufregen. :)
     
  10. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Ja, da viele Versicherungen Ansprüche erstmal ablehnen empfiehlt sich zusätzlich der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung - man sollte aber vorher die AGB lesen in welchen Fällen die überhaupt tätig werden :cool:
     
  11. frasi

    frasi Jamba

    Dabei seit:
    28.01.10
    Beiträge:
    59
    Und dann kannst erstmal die AGB der Rechtsschutzversicherung lesen und irgendwann kann man monatlich auch das Geld für die Versicherungen auch einfach sparen und sinnvoller anwenden ;)
     
  12. johnny-w.

    johnny-w. Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    102
    tja das ist halt gravis...
     
  13. Semmelnknödeln

    Semmelnknödeln Jonagold

    Dabei seit:
    17.06.09
    Beiträge:
    20
    Vertragsfreiheit

    Hallo,

    natürlich ist es ärgerlich, wenn man mit einer anderen Erwartungshaltung an die Regulierung eines Schadensfalles herangeht. Andererseits: ich hatte mir auch mal das Werbeblättchen für diese Versicherung bei GRAVIS näher angeguckt und bin sehr schnell im Kleingedruckten über eine "Selbstbeteiligung" von ich glaube ca. 500€ gestolpert. Da war das Ding für mich schnell gestorben.

    Wie überall gilt: ich "muss" so etwas nicht abschliessen ;)

    Gruß,
     
  14. Cullen

    Cullen Damasonrenette

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    487
    man müsste eine sammelklage für gravis an apple reichen. ich finde dass gravis kein autorisierter apple laden sein dürfte. der service ist auch unter alle sau.
    ein freund wollte sich vor 3 wochen ein macbook bei gravis finanzieren. da er fast vor ladenschluß dort wart, versprach ihm ein mitarbeiter ihn am nächsten tag zwischen 12-13h anzurufen um ihm mitzuteilen ob die finanzierung erfolgt sei oder nicht. bis heute hat sich kein gravis-mitarbeiter bei ihm gemeldet. ich finde sowas wirklich sehr dreist.
    sofern nichts für gravis bei rausspringt, kümmern die sich auch garnicht drum. ich werde bei dem laden niewieder was kaufen. hab vor nem jahr mal nen shuffle dort gekauft. das war auch bisher das einzige gerät.
    mediamarkt etc. bieten meiner meinung nach einen wesentlich besseren service.
     
  15. juanelfort

    juanelfort Macoun

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    122
    536 Euro Selbstbeteiligung wären besser als nichts!! Und das ist ja noch die andere Sache.
    Bei einer soclhen Selbstbeteiligung sollte man annehmen dass ein Schadensfall eingehend geprüft wird.
    Aber selbst das scheint nicht der Fall zu sein.
    Naja es wird jetzt rechtlich geprüft und wenn ich mehr weiss hakte ich euch auf dem Laufenden!
    Mit der Sammelbeschwerde bei Apple über Gravis habe ich auch schon gedacht. Ich glaube schon das es was bringt wenn man nicht immer einfach alles mit sich geschehen lässt :)
     
  16. Cullen

    Cullen Damasonrenette

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    487
    verdächtig ist, dass sich die meisten oder sogar alle "selbstbeteiligungen" ab 500€ eingrenzen. ein neues display kostet in hong kong doch nicht annähernd so viel. ich denke einfach dass gravis mit der garantie ordentlich plus macht. ist ein reines abzock-unternehmen.
     
  17. MacBib

    MacBib Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    47
    [entfernt - Apfeltalk]
     
    #17 MacBib, 12.02.10
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.10
  18. jesusjones

    jesusjones Macoun

    Dabei seit:
    02.09.04
    Beiträge:
    116
    Naja....ist das nicht das Ziel jeder Unternehmung? Man kann Gravis viel vorwerfen, aber der Vorwurf das hier ein Geschäft Gewinn erzielen will ist etwas übertrieben.
     
  19. BlödBär

    BlödBär Idared

    Dabei seit:
    07.02.10
    Beiträge:
    25
    Wieso? Ein Vorwurf ist doch heutzutage schnell gemacht... ;)
     
  20. Beneral

    Beneral Gala

    Dabei seit:
    21.06.09
    Beiträge:
    52
    [entfernt - Apfeltalk] :D
     
    #20 Beneral, 12.02.10
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.02.10

Diese Seite empfehlen