1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gravis baut Stellen ab [UPDATE]

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 16.01.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Die Wirtschaftskrise hat nun offenbar auch die größte deutsche Mac-Kette Gravis getroffen: Das Unternehmen kämpft laut einem Brief an die Mitarbeiter offenbar mit Umsätzen, die 2008 weit hinter den Erwartungen zurückblieben. So blieb das Weihnachtsgeschäft laut der Geschäftsführung „größtenteils aus‟. Nun werden Konsequenzen gezogen: So baut der Konzern sowohl neue als auch bestehende Stellen ab, um Kosten zu reduzieren. [/preview]

    Dies soll in sämtlichen Bereichen geschehen: „Das bedeutet unter anderem, dass wir uns in der Produktivität in den Vertriebsstellen wieder auf das Niveau begeben, das wir im Jahr 2007 und zu Beginn 2008 bereits erreicht hatten. Wir konnten diese Anpassung angesichts der bereits gesunkenen Umsätze nicht nur durch Streichung neuer Stellen erreichen. Es ist auch erforderlich eine Anzahl vorhandener Stellen abzubauen und Mitarbeiter zu entlassen.‟

    Update
    Wir haben soeben eine Stellungnahme von der Gravis-Geschäftsführung erhalten:
    „Die GRAVIS Geschäftsführung hat am 13.01.2008 alle Mitarbeiter über die geplanten Anpassungen informiert. Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Situation ist eine Anpassung der Unternehmensstruktur notwendig geworden. Deshalb haben wir kurzfristig einen Plan aufgestellt, der sicherstellt, dass wir im Wettbewerb weiter aktiv agieren können und gut gerüstet in die Zukunft gehen.

    Wir haben unsere Kosten- und Personalstruktur im letzten Jahr an einem erwarteten Umsatzwachstum von 30 Prozent ausgerichtet. Erreicht haben wir 2008 aber nur ein Wachstum von 10 Prozent. Im letzten Quartal lag unser Umsatz erstmalig niedriger als im Vorjahresquartal. Das heißt, dass wir unsere Strukturen schnell anpassen müssen.

    Wir haben im letzten Jahr die Anzahl der Mitarbeiter von Januar 2008 mit 661 Beschäftigten auf 761 Mitarbeiter bis Ende 2008 aufgestockt. Die aktuelle Anpassunge der Anzahl der Beschäftigten geschieht zu einem großen Teil dadurch, dass keine neuen Mitarbeiter eingestellt werden und auslaufende Verträge nicht verlängert werden. Konkret sind derzeit 49 Mitarbeiter betroffen. Diese wurden darüber bereits informiert.

    Die Entlassungen sind mit dem Betriebsrat abgestimmt. Um die Folgen für die Betroffenen abzumildern, haben wir mit dem Betriebsrat einen freiwilligen Sozialplan vereinbart. Wir bedauern die Notwendigkeit dieser Maßnahmen und die Trennung von jedem einzelnen Mitarbeiter und jeder Mitarbeiterin fällt uns schwer.‟

    Herzlichen Dank an den auf eigenen Wunsch anonymen Tippgeber!
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 16.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.09
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
  3. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Das ist natürlich sehr dramatisch ziemlich schlimm.
    Ich frag mich nur, warum der Umsatz so gefallen ist? Die Mac und iPhone Verkäufe schießen doch in die Höhen?! Finden die Leute Gravis nicht mehr so attraktiv wie vorher? o_O
    ...Oder ist der Retail Store München daran schuld? :p
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ich finde es überhaupt nicht dramatisch. Eventuell denkt GRAVIS dann mal darüber nach, warum es Apple gut geht (auch wenn die Aktie unten ist, der Umsatz steigt) aber GRAVIS nicht. Das hat ja sicher einen Grund..
     
  5. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Ich finde schlimm, dass da Leute ihre Arbeitsplätze verlieren.
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Aber dramatisch? Dramatisch finde ich die Situation im Gaza-Streifen oder in Somalia. Das GRAVIS statt 30% nur 10% Steigerung erreichen konnte ist das Ergebnis purer Selbstüberschätzung und schlechten Services. Für die Mitarbeiter ist es doof. Aber die werden was anderes finden.
     
    Fa.bian und le_petz gefällt das.
  7. haramsaki

    haramsaki Erdapfel

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    2
    Mich wundert das nicht, wenn wie z.B. in meinem Wohnort die Angestellten ziemlich arrogant auftreten. Ich betrete den Laden nicht mehr.
     
  8. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Zufrieden? o_O (siehe Oben)
    Natürlich gibt es weltbewegendere Dinge...
    Ich stehe trotzdem weiterhin zu meiner Meinung.
     
  9. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Tja, das Leben ist hart, ich werd wahrscheinlich auch bald die Kündigung ins Haus bekommen....
     
  10. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    hm... das ist natürlich immer einer der ersten Schritte aber das stimmt, Gravis sollte mal schauen warum sie keinen Umsatzwachstum verzeichnen...
     
  11. "Frank"

    "Frank" Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    317
    Gibt es da wirklich solche Unterschiede von Laden zu Laden? Mir ist sowas noch nie passiert! o_O

    Ansonsten finde ich das eigentlich sehr seltsam, dass Gravis zu solche Maßnahmen gezwungen ist. Immerhin ist Gravis in Deutschland noch immer DAS Synonym für Apple und Mac, und gerade bei dem aktuellen Hype um Apple hätte ich eigentlich erwartet, dass sich das positiv für Gravis auswirkt. Aber offensichtlich ist dem doch nicht ganz so.
    Man kann nur hoffen, dass die Kündigungen zu einem "Gesund-schrumpfen" führen, das nicht nur bewirkt, dass Gravis mehr Geld scheffelt sondern auch, dass das auch positive Auswirkungen für den Kunden hat.
     
  12. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Nun, laut einer bereits hier im Forum vorhandenen Meldung waren die Wachstums"hoffnungen" derart hoch gesteckt, dass diese in keinster Weise erfüllt werden könnten.
    Da diese nicht erfüllt wurden entlässt Gravis Mitarbeiter.

    Um es mal etwas überspitzt auszudrücken:
    Es wundert mich nicht. Meine Erfahrungen mit Gravis Mitarbeitern waren durchweg schlecht. Ich kenne einen einzigen Mitarbeiter (welcher sich hier im Forum tummelt) der meines Erachtens freundlich und kompetent ist.
    Für alle, welche ich im wirklichen Leben in den Shops kennengelernt habe, kann ich ein ganz großes dick und fett geschriebenes Armutszeugnis ausstellen.
    Es wundert mich nicht, dass Gravis immer mehr Kunden verliert.

    Ich kann nur sagen, dass ich hoffe, dass nicht die falschen entlassen werden, sondern die wenigen kompetenten Mitarbeiter dürfen das Unternehmen gerne weiterführen und zu einem selbstgewählten Zeitpunkt dieses stark durchlöcherte Boot verlassen.

    Ich bin mehr sehr sicher, dass die Wirtschaftskrise hier nur mehr als Vorwand benutzt wird, um endlich mal "Altlasten" los zu werden.

    Aktuellstes Beispiel:
    Ich durchschreite den kleinen Gravis Shop im Breuninger in Nürnberg. Die Dame am Tresen visualisiert meine Freundin und mich, und entschliesst sich kurzer Hand sich umzudrehen und in das "Hinterkämmerchen" zu verschwinden.
    Nach einiger Wartezeit kam sie wieder aus dem Kämmerchen, aber erst nachdem wir beide den Shop verlassen hatten. Als ich dann wieder hingelaufen bin, ich hatte ja schließlich eine Frage, ging Sie wieder weg.
    Beim 3ten Mal war ich dann aber schnell genug meine Frage zu stellen und als Antwort zu bekommen "Nein wir haben keine Crumpler-Taschen, schon gar nicht für Macbooks Pro.
    Als ich sie darauf hinwies, dass dort eine für 13" macbook hing, und im Internetshop auch welche angezeigt würden, meinte sie nur dass sie keinerlei Verbindung zum Internetshop habe, dies auch nicht Nachprüfen könne, und der Rechner schon den ganzen Tag spinnt.
    Zur ihrem Leidwesen deutete ich auf dem 24" iMac auf welchem ich die Shopseite wenige Minuten vorher geöffnet hatte, inklusive der Crumpler-Taschen.
    Da Sie daraufhin nur noch mit einem verzweifelten Blick reagiert und sich mit verschränkten Armen in eine Abwehrhaltung begab, damit ihr armes kleines Ich nicht noch mehr ins Licht gezerrt wird, habe ich mich bei ihr mit dem Satz "vielen Dank für Ihre Hilfe, wenn Sie wollen rufe ich noch heute Ihren Chef an, und bewerbe mich als kompetenter Mitarbeiter für Ihre frei werdende Stelle".
    Sie stand noch minuten lang an dem Platz, auf welchen sie sich schon befand als meine Freundin und ich, nach dem etwas herausfordernden Gespräch, die Ladenfläche verliesen.

    der M
     
  13. Baobab

    Baobab Antonowka

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    359
    Es ist die Frage ob dies mit der Wirtschaftskrise zusammenhängt!? Alle Firmen mit Problemen schieben es im Moment auf die Wirtschaftskrise. Bei vielen wird das auch stimmen, aber bei einigen habe ich da so meine Zweifel. Und dazu gehört Gravis allemal.

    Ich habe nicht viele Erfahrungen mit Gravis gemacht, aber die wenigen haben mir gereicht... Ich persönlich werde nichts mehr bei Gravis kaufen. Komisch, dass zum Beispiel Cyberport, die unter anderem auch mit Apple-Produkten handeln, keine Probleme haben. Im Gegenteil. Es wurde ein neuer Shop in Berlin eröffnet und der bestehende Shop in Dresden wurde modernisiert. Ich war das letzte mal vor zwei Tagen dort und der Service hat mir wie immer gefallen. Das Personal kennt sich aus und wenn es sich mal bei einem Thema nicht so auskennt, dann wird ein anderer Mitarbeiter zu rate gezogen. Es wird von teureren Produkten abgeraten, da sie, bis auf das Design keinerlei Vorteile zum billigeren Gerät haben.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich denke, die Probleme von Gravis sind Hausgemacht!

    Gruß Bao
     
  14. Josiwebster

    Josiwebster Damasonrenette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    492
    Das kann ich wirklich nur bestätigen. Meinen ersten Mac habe ich noch bei Gravis gekauft, wurde aber durch den zum teil katastrophalen Service enttäuscht. Durch den wachsenden erfolg des Macs (nicht nur als Statussymbol) ist zudem die Konkurrenz gewachsen, die zum teil wesentlich besser ist. Sicherlich ist es schlimm das viele einen Arbeitsplatz verlieren werden. Graivs hat zu hoch gepokert.
     
  15. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Eigentlich eine gute Taktik für ziemlich vieles. Etwas komplett unrealistisches als Ziel setzen, und dann die Konsequenzen der Nichterfüllung als Aufhänger nutzen. Erinnert mich an so manchen Politiker ..
     
  16. Marvin

    Marvin Jonagold

    Dabei seit:
    29.06.08
    Beiträge:
    21
    Apple geht es gut, gravis aber nicht....

    Liegt meiner Meinung nach vor allem daran, dass der Apple Online Store Produkte deutlich schneller und dank Bildungsrabatt auch meistens billiger anbieten kann.
     
  17. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    bald triffst du diese bettelnd am HBF :p

    Aber zum Thema: wenn man dem glaubt was man so über gRAVIS hört ist es voll verständlich.....
    Wobei ich mit den neuen MacBooks und iPods schon auf ein gutes Weihnachtsgeschäft auch bei GRAVIS getippt hätte. Der München store wird kaum schuld sein da GRAVIS in Bayern kaum Shops hat...
     
  18. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    @rumsi
    Nach deinem Beitrag scheint es mir ganz so, als ob die Verkäufer nicht ausgebildet sind und deshalb selbst keine Ahnung von ihren Produkten haben. Wenn das der Fall ist, wundert es mich nicht, dass die Dame sich versteckt.
    Ich würde mich auch verstecken, wenn ich plötzlich Boote verkaufen müsste, weil ich davon keine Ahnung habe und mich das nicht interessiert;)
     
  19. TagTräumer

    TagTräumer Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    146
    Das ist Gravis selbst Schuld! Ich habe einmal im Gravis Store gekauft das mein Sleeve für Macbook, da sie das Networx haben und mein Laden des Vertrauens leider nicht. Ansonsten werde ich diesen Laden hoffentlich nie wieder betreten. Unfreundliche Beratung, Schlechte Beratung und dazu wollen sie nur dein Geld!
    Nur als ich nach Studenten Rabatte gefragt habe meinte der Verkäufer direkt... "Bei uns Beraten lassen und online kaufen ne? Das haben wir gerne!" Danach bin ich Rückwärts rausgegangen und meinte nur kein Wunder das es Gravis immer schlechter geht.
     
  20. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Ohh, eine Dose Mitleid.
    (Und für die wenigen Engagierten auch echtes Bedauern von mir, vermutlich werden die aber nicht entlassen, denn es gibt da genug Schwachköpfe, sorry, das muss ich leider so sagen. Passiert es doch anders herum, zeigt das nur weiter wie wenig Ahnung die Konzernleitung hat.)

    Ich werde technische Geräte, die ich eventuell mal reklamieren muss, niemals wieder bei Gravis kaufen,
    sondern bei Conrad, oder kleineren Händlern. Und wenn Apple jetzt weiter mit offiziellen Stores auf den
    deutschen Markt drängt haben die eh verloren.

    Allein der Schrott mit der Karstadt-Gruppe, als sie keinen Plan B hatten und sich auf die Zusammenarbeit verlassen haben, tja FAIL. Ignorant gegenüber der Marktsituation und dem Kunden, gegenüber Service, einfach allem.

    Ich habe mich mit einem Verkäufer auch schon einmal darüber gestritten was denn eigentlich Gewährleistung des Verkäufers bedeutet. Aber selbst da wollen sie einen in die Irre führen.
    Klar könnte ich da kaufen und mich im Falle eines Defektes mit denen streiten, bis sie mir nachkommen müssen, aber wieso den Stress, wenn ich bei Conrad alles ganz schunkelig machen kann.
     

Diese Seite empfehlen