1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grafikdesigner / Webdesigner sucht passende Hardware!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von nickdesignz, 09.01.09.

  1. nickdesignz

    nickdesignz Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    534
    Hy Leute,

    ich bin neu hier, also bitte nicht so forsch wenn ich etwas Falsch gemacht habe in diesem Thread.
    Ich habe bisher zwar auf einigen Macs gearbeitet, doch sind diese sehr veraltet.. 800mhz dinger..

    Ich habe bisher ab und an blicke und auch mal ein zwei dinge auf n Macbook Pro gemacht von kollegen, doch nie richtig dran gearbeitet, daher bin ich nicht so versiert auf Mac ebene.
    Ich brauche aber nun für die Arbeit einen anständigen Mac.

    Nach über 2 1/2 is die Ausbildung als Mediengestalter / nonprint endlich fertig, wahrscheinlich werde ich in einer kleinen Agentur anfangen zu Arbeiten als Webdesigner. Was würdet Ihr mir empfehlen, für die Arbeit?

    Macbook Pro 15" oder den Imac 24"?
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    MacBook Pro.
     
  3. nickdesignz

    nickdesignz Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    534
    Daran hab ich auch schon gedacht, ich mach mir als Windows User immer nur die Sorgen das die Geschwindigkeit abnimmt bei nem laptop. Ich hab auch immer 1 Laptop + normalen Windows PC, stärker is aufjedenfall der standPC.

    Daher hatte ich immer bedenken...

    Wenn ich mir den macbook kaufe werde ich mir sicherlich 2 TFTs dazu kaufen, zum einen weil wir einen neuen PC für meine Freundin kaufen und zum anderen wollte ich noch n Extra 22" monitor für den Mac, die kann ich dann auch beide nutzen, was die Arbeit vereinfacht.

    Hat denn schon jemand den neuen Macbook Pro? Wird der auch so heiss wie die normalen Windows Laptops?

    Ach ja, wisst Ihr wielange die normale Garantie ist, bin am grübeln ob ein Apple Care Paket für 2 Jahre sinnvoll ist?
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ok. Also erstmal: bitte DAS MacBook und nicht DER MacBook. Es kommt von (das) Notebook, nicht von (der) Laptop.
    Von der Leistung her ist das MacBook Pro sogar stärker als der iMac und eher im Bereich des Mac Pro anzusiedeln.
    Wenn du viel Bildschirmfläche brauchst und einen Monitor anschließen willst, brauchst du noch einen Adapter für 30 Euro. Allerdings würde ich damit erstmal warten - OS X ist so intelligent designt, dass der verfügbare Platz auf dem Bildschirm eigentlich immer reicht (Stichwort Exposé und Spaces).
    Von Hitzeproblemen ist mir beim MacBook Pro nichts bekannt.
    Die normale Garantie beträgt bei Apple IMMER ein Jahr, wenn du den Apple Care Protection Plan dazu kaufst, hast du 3 Jahre. Für mich lohnt sich das nicht, da ich meinen Mac eher aus Versehen selbst kaputt mache und mir lieber nach 2 Jahren einen neuen kaufe. Muss aber jeder selbst wissen.
     
  5. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    empfehle ebenfalls das macbook pro (15") und evtl. ergänzend einen externen monitor ...
     
  6. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Brauchst Du wirklich einen tragbaren Rechner?
    Ich empfehle den iMac! Das mit der guten Leistung des MacBook Pro im Gegensatz zum iMac kann ich in keinem Fall bestätigen und ich habe bereits an beiden Geräten lange gearbeitet.
    Mit dem iMac kommt eine gute Tastatur, die müsstest Du für das MB kaufen. Mit dem iMac kommt ein toller (musst Du wissen, weil glänzend, wie auch beim MB!) 24" Monitor, den müsstest Du erst kaufen, weil die Arbeit am 15" möchtest Du Dir nicht antun. Das MB ist anfälliger für Fehler (Akkus sterben bei uns reihenweise nach ca 1,5 Jahren bei täglichem Gebrauch) und anfälliger für Beschädigungen wenn Du es dabei hast. Der iMac kommt mit 500GB Festplatte und 512MB Grafikspeicher (Bei MB mit Aufpreis). Du hast anstatt 2,4 (kleinstes MB Pro) 3,06 GHz im iMac und vermutlich auch ein besseres optisches Laufwerk. Vor allem aber hast Du im iMac eine 3,5" Festplatte die im Gegensatz zur 2,5" Festplatte deutlich schneller ist. Dort liegt m.E. der Ursprung des deutlich merkbaren Geschwindigkeitunterschieds!

    Ich halte generell nichts davon, ein mobiles Gerät zu kaufen, wenn man eigentlich keines braucht. Klar malt man sich vor dem Kauf aus, wohin man es mitnehmen könnte, aber ob man das dann macht?? Ich habe lieber 363 Tage im Jahr einen großen, richtigen Rechner und verzichte auf die zwei Tage, an denen ich ihn mitnehmen könnte als andersherum mit einem 15", kleiner Tastatur usw. das ganze Jahr arbeiten zu müssen. Wenn Du einen mobilen Mac wirklich benötigst, sieht es anders aus!
     
  7. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ich riet zu einem mobilen Mac, da man das als Webdesigner meiner Meinung nach braucht (Kundenbesuche etc.).
    Aber der iMac ist mit Sicherheit auch ein tolles Gerät!
     
  8. nickdesignz

    nickdesignz Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    534
    Na das ist ja schon aussage genug, gut werde mir dann Gedanken machen, Tendiere aber wie Ihr schon sagt, zum Macbook Pro.

    Vielen Dank erstmal für die Hilfe :)
     
  9. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Sehe ich ebenfalls so.

    Und genau deswegen habe ich auch ein 15" MBP im Betrieb. Unterwegs beim Kunden ist 15" die ideale Größe.
    Für Zuhause sind 15" zum wirklich Arbeiten aber nicht geeignet, da deutlich zu klein. Gerade als Grafikdesigner wirst du da garantiert an die Grenzen kommen.
    Um mal ne Webseite zu zeigen reicht das, für mehr aber wirklich nicht.

    Das Pro ist (wenn man nicht gerade Videoschnitt oä. macht) ein voller Desktopersatz.
    Komme ich nach Hause, schließe ich meine Peripherie an, das große Cinema und damit hat sich die Sache.
    Ein perfekt ausgestatteter Arbeitsplatz mit relativ viel Arbeitsfläche, welchen man bei Bedarf noch mit zum Kunden nehmen kann.

    Alternative wäre ein iMac (wobei man allerdings auf Bildschirmgrößen bis 1920*1200 beschränkt ist) und ein kleines MacBook für Unterwegs.
    Nachteil: ständiges Abgleichen der beiden Computer.
     
  10. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Kannst du das mal erläutern? Habe bisher immer gehört, dass das MacBook Pro vollkommen zum Videoschnitt geeignet ist (sogar High Defenition bearbeitung würde relativ flüssig laufen).

    mfg thexm
     
  11. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Für ein bisschen hier und da ist es sicher ausreichend.
    Wenn man das ganze aber halbwegs professionell betreiben möchte, sind eine DualCore CPU und 4Gb Arbeitsspeicher jedoch schnell an ihrer Leistungsgrenze.

    Für solche Zwecke eignet sich ein MacPro besser, zumal er in etwa das Gleiche kostet.
     
  12. Applesauce

    Applesauce Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    397
    Vor ein paar Jahren warn 4GB noch Luxus :p

    lg
     
  13. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Vor ein paar Jahren war Full HD geschweige denn HD aber auch Wunschdenken.
     
  14. nickdesignz

    nickdesignz Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    534
    Ich find es ja echt klasse das Ihr mir alle Antwortet und auch noch in diesem Ausmaß.
    Hab echt net soviel erwartet, supi Toll :)

    Frage zum letztem Beitrag;

    HDMI... ist das schon im neuem Macbook Pro drinn?
     
  15. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Das MacBook Pro hat einen (Mini-) DisplayPort Anschluss, was angeblich besser sein soll als HDMI.
     
  16. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Ich würde dir auch zu einem MacBook Pro 15" raten, und dazu noch einen externen Bildschirm...denn wenn du zB mal zu einem Kunden musst um ihm etwas zu zeigen oder so, dann kannnst du wohl schlecht mit dem iMac antanzen...als wäre das MB sicher die bessere Wahl...
     
  17. Rockviech

    Rockviech Tokyo Rose

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    71
    ich empfehle dir das early 08 macbook pro, ohne schminkspiegel.
    viel spass jemand etwas zu präsentieren, wenn 1. farben verfälscht werden dank glossy und 2. man bei schlechtem licht absolut nichts präsentieren kann.

    grüße
     
  18. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Manche Leute müssen es aber auch immer übertreiben. Hast du dir das neue Macbook Pro überhaupt schonmal angsehen?

    mfg thexm
     
  19. Rockviech

    Rockviech Tokyo Rose

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    71
    ja, ich konnte mich sogar sehr gut selbst darin erkennen...

    grüße
     
  20. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Es gibt das neue MacBook Pro 17" auch mit mattem Display.
     

Diese Seite empfehlen