1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GPS im iPad, ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von lemming71, 30.01.10.

  1. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Hallo
    Also GPS wäre mitr im iPad schon wichtig. Sehe ich das richtig, dass lediglich das 3G Modell ein GPS an Bord hat? Wenn ja, was bedeutet dann in den techspecs die Beschreibung "Assisted GPS with 3G". Ist assisted damit im Sinne von "mit 3G haben sie auch GPS" oder ist das irgendein beschränktes GPS was man da bekommt?
     
  2. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Sagt die Apple Seite!
     
  3. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Äh, das ist ja auch die Frage in meinem Thread. Das es da steht ist ja offensichtlich. Aber mein Englisch erlaubt es mir nicht, unbedingt das Wort assisted in diesem Zusammenhang zu verstehen. Mit ist nicht klar ob es ein vollwertiges GPS ist oder nur für rudimentäre ORtungssachen dient. Nochmal die Frage: Ist beim 3G ein VOLLWERTIGES für navigation, Argumentes R. etc. verbautes GPS dabei?
     
  4. unclesam1993

    unclesam1993 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    265
    Zitat aus Chip.de: "Auch die Grundausstattung zum Mitnehmen kann sich sehen lassen. Die Modelle ohne 3G sind aber überflüssig, vor allem weil sie auch ohne GPS-Empfänger auskommen müssen. Wer das iPad konsequent nutzen will, braucht auf jeden Fall die Mobilfunkverbindung und das eingebaute GPS ist auch empfehlenswert."

    Hoffe konnte dir helfen :)
     
  5. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    A-GPS ist vollwertig... Eigentlich sogar besser, da bei A-GPS auch die Mobilfunkantennen zur Positionsbestimmung mit genutzt werden. Das verhindert die ewig langen Cold-Fix Zeiten, wie es bei normalem GPS üblich ist...
     
  6. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Ich frag mich wie chip.de zu der Aussage kommt (kann ja sein das die andere Infos haben, und die Apple Seite falsch ist). Laut Apple haben auch die WIFI Modelle AGPS, und AGPS muss nicht zwingend über einen Mobilfunk-Netzbetreiber laufen, es ist lediglich die am häufigsten genutzte Form. Und selbst wenn im iPad die Technik mittels Mobilfunk realisiert wurde (was ja ansich schwachsinnig wäre, aber zuzutrauen), würde der AGPS Chip immernoch laufen wie ein normaler GPS Chip.
     
  7. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.154
    vielleicht nutzt man ja so einen Funktion wie "quick-gps" in den HTC PDAs. Dabei werden übers Internet aktuelle Satelliten Daten für die nächsten 7 Tage heruntergeladen um so den GPS Fix schneller zu erreichen.
     
  8. Chriis

    Chriis Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    25.01.10
    Beiträge:
    1.467
    Also, dass die Apple Seite falsch ist, kann ich mir jetzt nicht ganz so gut vorstellen!
     
  9. KingOehz

    KingOehz Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.03.09
    Beiträge:
    335
    Cool, ich freu mich da schon riesig drauf, wenn es dann noch spezielle Navisoftware für LKW´s bzw. Busse gibt, wird das ein echt geiles Gerät.
     
  10. Chriis

    Chriis Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    25.01.10
    Beiträge:
    1.467
    Mit nem iPad im Auto hätte man doch ales dabei ;)
    Vor allem wäre der BBildschirm schön größ :)
     
  11. iSveni

    iSveni Prinzenapfel

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    554
    Phil Schiller beantwortet diese Frage in diesem Video. Um es vorweg zu nehmen. GPS wird nur im 3G-Model vorhanden sein.

    [video=youtube;8H89hVWVS44]http://www.youtube.com/watch?v=8H89hVWVS44[/video]
     
  12. alex6655

    alex6655 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    313
    Je länger ich das Ipad betrachte, um sehr mehr muss ich es haben.Obwohl ich erst wegen der Cam etc. den Kauf komplett ablehnte.Naja die Cam. Wenn ich so überlege habe ich das Teil im Notbook nur mal zum ausprobieren benutzt.
    Gerade nach dem Video hier bin ich wieder völlig angetan.Muss es mal selbst in der Hand haben.

    ALex
     
  13. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Ähm - nein. Die Apple-Seite ist da vielleicht ein wenig missverständlich. Es gibt (bzw. wird geben) das iPad WiFi und das iPad WiFi + 3G. Nur das iPad WiFi + 3G wird AGPS haben, da dies ein Bestandteil des 3G Moduls ist. Das "einfache" iPad WiFi kommt ohne AGPS. Von daher relativiert sich auch der Aufpreis für 3G/UMTS - für die 130 $ mehr bekommt man auch einen AGPS Empfänger mit dazu.
     
  14. nagel96

    nagel96 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    251
    Es spricht sicherlich nichts gegen die 3G - Version. GPS & 3G.. deshalb hab ich auch jeweils 2 Fragen was die beiden Aspekte angeht. Die App "Maps". Angenommen man ist auser Hause und hat keinen W-Lan Zugriff, und man öffnet diese App. Wird dein Standord über GPS oder 3G bestimmt? Wenn über 3G, kann man dann das iPad als Navi über die Maps-Applikation verwenden? Und zum 3G. Ich gehe davon aus, dass Apple T-Mobile als Hauptanbieter der 3G - Mikrochips vorstellt. Nun weiß ich nicht, ob die 3G - Netze schon so ausgereift sind, dass man auch wirklich mal im Auto, Bus, Zug, Stadt.. usw. surfen kann, sodass das Spaß macht. --> Ist der Bildaufbau schnell genug oder nicht? Da ich von daheim eh leider nur DSL 600 gewohnt bin macht das überhaupt nichts, wenn das iPad bei der Geschwindigkeit meines DSL's mithalten kann. Da ich selber kein iPhone besitzte, habe ich auch noch keinerlei Erfahrungen mit 3G - Netzwerken gemacht.
    Danke im Voraus. =)
    nagel96
     
  15. Olli0979

    Olli0979 Cox Orange

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    97
    Ich denke das iPad mit 3G ist sicherlich schneller im Netz, als dein DSL zuhause ;) Also beim iPhone funktioniert alles super mit 3G. Nur ist 3G nicht überall in Deutschland erreichbar... In manchen Ecken (das gibts überall) haste dann langsames Internet!
     
  16. wolfes1126

    wolfes1126 Riesenboiken

    Dabei seit:
    17.12.09
    Beiträge:
    290
    Ich dachte immer A-GPS sei das GPS wo es über das handynetz und einem Datenvertrag das Kartenmaterial, Infos wie Stau etc holt???

    War das nicht das wo so viele Vetragskunden bei den GPS Handys so hohe Rechnungen hatten weil die keine Datenflat hatten?

    Oder welches GPS war das ?
     
  17. smoe

    smoe Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    10.901
    deine frage wurde in diesem thread bereits beantwortet: es gibt verschiedene Wege A-GPS zu verwirklichen, das Miteinbeziehen der Handy-Funktürme ist eine gängige, es geht aber genauso auch mit Wlan-Hotspots. Es geht dabei nur um eine schneller Positionsbestimmung, mit Stau-Infos oder dem Herunterladen von Kartenmaterial hat das ganze gar nichts zu tun.

    Genauso falsch ist die oft gelesene aussage A-GPS sei kein "richtiges GPS". A-GPS ist vollkommen normales GPS nur dass neben den (vollwertigen!) GPS-Informationen noch weitere Informationen zur Positionsbestimmung mit einbezogen werden, es ist so gesehen das "bessere" GPS.
     
  18. rulaman

    rulaman Jamba

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    59
    Ein "normales" GPS braucht normalerweise einiger Minuten, um den Satellitenfix durchzuführen und die genaue Position zu bestimmen.

    A-GPS oder Assisted GPS bedeutet, dass die eigene Position vorab grob bestimmt wird, indem die Position des Mobilfunkmastes, an dem das Telefon gerade angemeldet ist, von einer Datenbank abgefragt wird. Dadurch erfolgt der Satellitenfix wesentlich schneller.

    Bei iPhone, iPod Touch und iPad kann außerdem eine Positionsbestimmung über WLAN durchgeführt werden. Dazu wird die Datenbank von Skyhookwireless herangezogen, die mit ihren Fahrzeugen durch die Welt fahren und die Standorte von WLAN-Hotspots kartieren.
     
  19. Multe

    Multe Jonagold

    Dabei seit:
    08.04.10
    Beiträge:
    22
    Also egal ob AGPS oder welches GPS auch immer, mein iPad hat keins.
    Wenn ich das WLAN aus mache und in irgend einem App, auch in eine mit offline Maps gehe... Erscheint " Ort konnte nicht bestimmt werden "

    Mir relativ egal, was theoretisch drin ist: es geht nicht :)
     
  20. feyser

    feyser Jonagold

    Dabei seit:
    09.09.09
    Beiträge:
    18
    wartet einfach auf den jailbreak, dann holt euch roqy gps und kauft ne bluetooth gps maus. dann kann man auch mit dem ipad navigieren. sollte genauso wie mit dem iphone funktionieren!
     

Diese Seite empfehlen