1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GPS-Empfänger und Software?

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von hans dampf, 05.01.06.

  1. hans dampf

    hans dampf Gast

    Hallo.
    Ich suche eine EINFACHE und KOSTENGÜNSTIGE Möglichkeit, folgendes zu tun:
    - in der Stadt Rom mit einem GPS-Empfänger (ohne Powerbook) herumzulaufen und Koordinaten zu speichern (mindestens mit Durchnummerierung, damit ich mir Notizen dazu in ein Notizbuch schreiben kann… irgend ein kleines Display sollte der GPS-Empfänger also schon besitzen, muss aber KEIN ausgewachsenes Navigationssystem mit Karte sein… das brauche ich nicht unbedingt!)
    - diese GPS-Koordinaten auf mein Powerbook (Pismo) einlesen
    - idealerweise: irgendeine grafische Darstellung der gespeicherten Punkte (großartig wäre natürlich, wenn sie auf einem Stadtplan von Rom dargestellt werden würden… muss aber nicht unbedingt sein)

    Im Netz habe ich bisher nur furchtbar umständlich erscheinende Lösungen über USB-Seriell-Konverter gefunden. Außerdem waren die für meine Belange meist überdimensioniert. Diese "GPS-Mäuse", die bei eBay angeboten werden, scheinen wiederum nur mit angeschlossenem Windows-Notebook zu funktionieren, oder? Ich möchte aber weder ein Powerbook noch ein Notebook mit durch die Stadt schleppen, um die Koordinaten aufzuzeichnen.

    Danke für eure Vorschläge,
    Hans
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    nimm Dir ein einfaches Garmin Gerät (www.garmin.de) und wenn der Speicher des Gerätes nicht ausreichen sollte für die Waypoints die Du aufnimmst bekommst bei www.touratech.de einen Zusatzspeicher, wimret heißt der Trackpicker oder so.

    Gruß Stefan
     
    #2 stk, 05.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.06
  3. thumax

    thumax Gast

  4. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Kannst du damit die WayPoints in Route66 nachträglich einfügen? Oder funktioniert das Gerät in Zusammenarbeit mit Route66 nur als "normaler" GPS-Empfänger? Falls ersteres, wäre das Teil recht interessant. :)

    ByE...
     
  5. hans dampf

    hans dampf Gast

    Danke für die Tips. Die Frage mit Route66 interessiert mich auch. Das wäre dann ja superleicht, wenn die Software die aufgezeichneten Wegpunkte direkt in einen Rom-Stadtplan eintragen könnte.
    Ich denke, ich werde mir den Geko 101 kaufen. Der Speicher für 250 Punkte dürfte für meine Zwecke eigentlich ausreichen.
    Lieben Gruß
    Hans
     
  6. thumax

    thumax Gast

    Vorsicht: Der 101 hat keine Schnittstelle!

    Tja, ich hatte da wohl was velwechsert: Ob man die Wegpunkte noch nachträglich in Route 66 laden kann, weiß ich grad garnicht. Ich hatte immer nur live mitgeplottet.
    Das nachträgliche Importieren, an das ich da dachte, passierte ja mit den TOP50-Karten auf 'ner Dose. o_O
     
  7. Ram

    Ram Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.06.05
    Beiträge:
    286
    Das heißt man kann den gecko anstelle eines USB Gps geräts am Mac verwenden?
    Ohne Probleme?
    Is ja wunderbar-nach so was such ich
     
  8. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    sehr gute Nachrichten sind das! Ich hab zu Windowszeiten etliche GPS-Programme durchprobiert und Garmin MapSource war aufgrund der reinen Vektorkarten immer das performanteste. Und Konkurrenz belebt das Geschäft - vielleicht kriegen wir auch mal wieder was aktuelleres und besseres von Route 66 vorgesetzt.

    Gruß Stefan
     
  10. Philipp007

    Philipp007 Meraner

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    233
  11. minbo

    minbo Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.01.04
    Beiträge:
    190
    Hier gibt es mehr http://www.macnews.de/news/96309
     

Diese Seite empfehlen