1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Google Docs mit Tabellen auf dem iPhone

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 16.02.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Google Docs ist eine der bekanntesten Online-Applikationen: Direkt aus dem Browserfenster heraus lassen sich mit Google Docs Dokumente und Tabellen erstellen. Letzteres war auf dem iPhone bislang nur begrenzt möglich, Google Docs und das iPhone vertrugen sich nur bei der reinen Betrachtung von Tabellen. Wie Google nun in seinem Blog bekanntgibt, wurde der Support für mobile Geräte um einfache Bearbeitungsmöglichkeiten erweitert: Es können direkte Werte geändert und Filter- und Sortierfunktionen genutzt werden. Die Benutzeroberfläche ist dabei noch ein wenig holprig, immerhin muss für jede kleine Änderung ein eigenes Formular geöffnet werden.
     

    Anhänge:

    • 1one.jpg
      1one.jpg
      Dateigröße:
      55,4 KB
      Aufrufe:
      1.316
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Coool...von den Funktionen wusste ich noch gar nichts.:oops:
     
  3. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    wer abseits von google excel-files am iphone bearbeiten möchte, greift zu mobilefiles pro von quickoffice.

    mobilefiles pro kann files bearbeiten, die lokal auf dem iphone vorliegen, aber auch komfortabel auf files der mobile-me-disk zugreifen.

    mehr infos > http://www.quickoffice.com/mobilefiles/

    [​IMG]
     
    artiste gefällt das.
  4. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    Ich glaube... bei genau sowas fehlt ein Stift... das wäre mir echt zu hakelig, auf dem iPhone mit so kleinen Buttons zu hantieren... (In Bezug auf das Bearbeiten von Word- und Exel-Dateien...)
     
  5. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ich habe hier seit einigen tagen die gelegenheit, ein soyn ericsson x1 xperia auszurpobieren, win-mobile-basiert, mit stift. abgesehen von der generellen zumutung, was erschliessung und bedienung bei diesem gerät angeht, ist die eingabe mit stift dort noch um einiges hakeliger als die eingabe via fingerspitze am iphone ...
     
  6. djmuzi

    djmuzi Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    210
    ist dieses quickoffice wirklich gut? 8 EUR sind ja ein schnäppchen!
     
  7. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    was die beurteilung der tiefergehenden tabellenkalkulations-qualitäten angeht, bin ich - jemand, der derartiges nur widerwillig und im ausnahmefall notgedrungen nutzt (auf mobilgeräten sowieso) und somit auch sicher nicht der grosse formelersteller ist - vielleicht der falsche ansprechpartner.
     
  8. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Gibt es bei uns im Inter Discount:
    [​IMG]
    Ich habe den; funktioniert recht gut.
     
  9. Humpelpumpel

    Humpelpumpel Braeburn

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    43
    Seh ich das richtig das MobileFiles (Pro) nur mit MobileMe funktioniert, oder kann man das auch ähnlich wie zB "Files lite" nur über WiFi verwalten?
     
  10. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Ich nutze auch MobileFiles Pro und finde das eigentlich gar nicht schlecht. Wenn die nur endlich mal den Support auf iWork09 Files ausweiten fände ich das noch besser.

    Vanilla-Gorilla
     
  11. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    auch wifi-zugriff ist gegeben ...
     
  12. sanftesklavier

    sanftesklavier James Grieve

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    134
    Ich habe mir "MobileFiles Pro" eben gekauft, und bin begeistert. Endlich bekomme ich mein Exel-Fahrtenbuch unkompliziert auf meinen iPod Touch. Doch eine Funktion habe ich nicht gefunden, oder gibt es die nicht: das Kopieren eines Feldinhalts in ein anderes Feld. Kann mir da jemand helfen?
     
  13. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    gibt es nicht ...
     
  14. Habakuk

    Habakuk Winterbanana

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    2.213
  15. Jonimac

    Jonimac Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    305
    Das ist doch super, ein weiterer Schritt für Office auf dem iPhone!
     
  16. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    wäre es nicht viel mehr im sinne der at-community, lieber habakuk, wenn du nicht auf deinen(!) blog verweist, sondern stattdessen deinen report hier postest?



    __________________
    achso, habakuk, du wirst ja auch diesen beitrag nicht lesen können, weil du ja eine vielzahl von usern - ganz dem community-gedanken folgend ;) - dauerhaft den ignore-status verliehen hast, so auch mich. das erspart dir natürlich jede auseinandersetzung mit dem forum und du musst es nur zum posten deiner reviews und placement deines blogs nutzen ;)
     
  17. Habakuk

    Habakuk Winterbanana

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    2.213
    Sorry für off-topic.

    Das mag schon sein, lieber eyecandy, aber das dauert inkl. Einfügen aller Links und Abbildungen (deren Anzahl hier noch dazu beschränkt ist) ca. 30 min. Diese Zeit verwende ich lieber dafür, tolle Neuigkeiten zu recherchieren, und hoffe, dass es für die Apfeltalk-User in Ordnung geht, auf den Blog-Link zu klicken.

    Auf die Schnelle sieht das so aus, und da fehlt leider die Häfte:


    Wer einen Google-Account hat, kann sich nicht nur über die drahtlose Live-Synchronisation seiner Kalender (Beta) freuen, sondern ist jetzt auch in der Lage, auf ganz ähnliche Art & Weise am iPhone oder iPod touch gewisse Manipulationen an seinen Tabellen bei Google Text & Tabellen (Google Docs; Wikipedia) vorzunehmen. Google hat soeben die Features erweitert! Neben dem einfachen Betrachten kommen jetzt auch Editieren, Sortieren und Filtern hinzu.

    Neu für iPhone und iPod touch: Online Tabellen editieren und drahtlos syncen
    Im Google Docs Blog Add, edit, sort, and filter: Improved mobile access to spreadsheets werden die zusätzlichen Möglichkeiten mit einem konkreten Anwendungsbeispiel auf Englisch beschrieben, die Programme selbst und fast die kompletten Online-Gebrauchsanleitungen stehen in achtunddreißig Sprachen zur Verfügung.

    Bei einem kurzen Rossau-Test funktionierte das soweit recht gut und zuverlässig. Es mag sich auf den ersten Blick zwar nur um trockenen Bürokram handeln, aber die Technik, die dahintersteckt, ist jedenfalls hochinteressant. Es darf davon ausgegangen werden, dass sie uns früher oder später auch noch in den verschiedensten (allen?) Anwendungsbereichen begegnen wird, daher ist eine rechtzeitige Übung darin bestimmt vorteilhaft und durchaus spannend. Hightech auf der Spur! Am allerletzten Stand der Dinge!

    Im Wesentlichen handelt es sich bei der funkelnagelneuen iPhone/iPotch-Unterstützung um die sogenannte “Listenansicht” der Google-Tabelle (siehe Bildschirmfoto oben), das ist die grundlegende, abgespeckte und auch bei langsamen Internet-Verbindungen schnell verfügbare Version einer Tabellenkalkulation mit einfachen Funktionen zur Bearbeitung.


    Dieselbe Tabelle in Vollausstattung auf einem Mac Safari Browser
    Die größere Version desselben (gerne auch gleichzeitig geöffneten) Dokuments heißt “Tabellenansicht” (Screenshot oben), steht nur am großen Mac/PC-Browser (Safari, Internet-Explorer) zur Verfügung und bietet sämtliche Ausstattungsmerkmale. Zur “Listenansicht” wird auch im großen Browser automatisch gewechselt, wenn die Internetverbindung eine langsame ist, oder wenn mehr als fünfzig AnwenderInnen gleichzeitig die Tabelle benützen. Die Bearbeitungsmöglichkeiten in der “Listenansicht” sind:

    Zellen bearbeiten (editieren)
    Tabellenzeilen hinzufügen
    Dateneinträge filtern
    Dateneinträge sortieren
    grundlegende arithmetische Formeln hinzufügen (Zellen, die bereits Formeln enthalten, können in der “Listenansicht” nicht editiert werden)
    Schließlich werden die Änderungen fast zeitgleich, vollautomatisch und drahtlos synchronisiert, und dabei ist es gleichgültig, ob sie am großen Mac/PC oder am mobilen Minicomputer (funktioniert angeblich auch mit Android-powered T-Mobile G1 und dem Nokia S60) vorgenommen wurden. Spätestens wenn irgendeine Schaltfläche betätigt wird, aktualisiert sich die Tabelle im kleinen Safari (sie wird genaugenommen neu geladen). Manchmal wird auf die “Aktualisieren”-Funktion ausdrücklich hingewiesen.

    Wird an der iPhone-Tabelle etwas verändert, erscheint dort nach den Manipulationen eine “Senden”-Schaltfläche, worauf beide Browser über die Google-Synchronwolke fast gleichzeitig reagieren. Im Gegensatz zum Google-Kalender funktioniert das bei uns mit einem Mac-Safari wie durch Zauberhand ohne manuellen Refresh (Aktualisieren).


    Google Tabelle am iPhone: Slot Machine mit leichten Grafikproblemen
    Die Technik der Tabellenkalkulations-Manipulationen am kapazitiven Multi-Touchscreen ist gut durchdacht und geht nach ein wenig Gewöhnung flott von der Fingerkuppe. Als Eingabe- und Auswahlhilfen stehen auch diese überaus praktischen (aber doch erheblichen Platz am Bildschirm beanspruchenden) Walzen-Simulationen mit dem klickernden Ratschensound (Rasten) und der smoothen Grafik-Animation zur Verfügung, eine Art Mischung aus Einarmigen Banditen, tibetischen Gebetsmühlen und Brieflos-Rad, die in der Software von iPhone und iPod touch allerorts anzutreffen ist; es handelt sich dabei übrigens um das Standardelement “reel” des iPhone Software Development Kits.

    Über eine mögliche Implementierung der Mac/iWork Tabellensoftware Numbers in die kürzlich vorgestellte Google/Exchange Live-Syncwolke ist vorerst nichts bekannt.

    Weitere Informationen in der Google Text & Tabellen-Hilfe speziell zu den Bearbeitungsmöglichkeiten im kleinen Safari: Editing spreadsheets: About ‘List view’ (deutschsprachige Google-Übersetzung). Besonders interessant für Notebooks vielleicht auch noch Hochladen, Exportieren und Verwenden von Docs Offline.

    Zugangsberechtigung für Google Text & Tabellen erhält sofort, wer mit dem kleinen Safari den Link m.google.com/docs ansteuert. Voraussetzung: Google-Account (gratis).

    Es handelt sich wieder einmal um Beta-Versionen, daher mit der nötigen Vorsicht zu genießen. Herumspielen und Ausprobieren kostet jedenfalls nichts. Außerdem scheint es nur mehr eine Zeitfrage zu sein, bis auch andere Dokumente in dieser Form bearbeitet werden können.

    Die gute alte Suchmaschine mausert sich zu einem veritablen, hochmodernen und installationslosen *) Office-Paket mit verblüffenden Möglichkeiten für die Minicomputer. Die Wetterprognosen deuten auf bewölkt hin, was aber in Bezug auf Praktikabilität und Datensicherheit durchaus ein gutes Zeichen sein mag.

    *) Wenn “Brieflos” und “Schaffnerlos” gehen, dann geht auch “Installationslos”.
     
  18. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    Wozu das eine richtige funktion aufm iphone würd reichen wenns die apple entwickler hinkriegen...
     
  19. iMango

    iMango Ontario

    Dabei seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    342
    Wie Gay ist das?!

     
  20. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    das ist nur eben sinn einer forums (das siehst und lebst du hier ja leider anders), in dieser selbst beizutragen - auch weil nur so der diskurs dazu möglich ist ...

    aber danke, das wesentliche konntest du ja jetzt einmal rüberbringen ;)
     

Diese Seite empfehlen