1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GoLive - StopLive

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von jesfro, 01.06.06.

  1. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    Das Aus für Adobe GoLive ist besiegelt

    Was einstmals ambitioniert als "GoLive Cyberstudio" begann, und in vielerlei Hinsicht eine Revolution im Bereich der Websitekreation darstellte, endet nun sang- und klanglos mit einer knappen Mitteilung.

    Robert Raiola, Direktor des europäischen Marketings von Adobe, teilte am Rande der Adobe Live Conference in London mit, dass GoLive durch eine neue Version von Dreamweaver ersetzt wird. Seit Macromedia von Adobe übernommen wurde gab es immer wieder Spekulationen darüber, welche Applikationen von Macromedia erhalten bleiben und welche unter den Tisch fallen würden. Unter anderem ist wohl das Ende von Freehand gekommen...

    Die jeweiligen "Anhänger" der Lager "GoLive" und "Dreamweaver" waren sich selten einig, welches nun der bessere WYSIWYG-Editor ist. Experten hingegen sehen schon lange deutliche Vorteile bei der Entwicklung von Macromedia. Ein grosses Problem ist die mangelnde Stabilität von GoLive. Die recht dünn gesäten Bugfix-Updates konnten da keine Abhilfe schaffen. Ein weiteres Manko ist der überfrachtete und unsaubere Code der bei der Gestaltung von Webseiten mittels GoLive entsteht. Hier, und auch in der Stabilität, kann Dreamweaver eindeutig punkten.

    Die Vorteile bei GoLive liegen in der hervorragenden Einbindung in Adobes Softwaresystem CreativeSuite. Mit Smartobjects und VersionCue wird auch das gemeinsame Arbeiten in grossen Gruppen an einem Projekt praktikabel. Genial ist dabei vorallem das leichte, generelle Umschalten der Farbprofile (Beispielsweise von PrePress auf Webfarben) mittels der Software Bridge für alle Anwendungen der CreativeSuite gleichzeitig.

    Nun können wir sicher davon ausgehen, dass der Dreamweaver in diesen Bereichen nachgebessert wird, jedoch erinnere ich mich noch zu gut an die Entwicklung die Adobe GoLive genommen hat... Auch diese Software war kein Adobeeigengewächs sondern wurde 1999 durch den Kauf der Entwicklerfirma GoLive eigeheimst (damals hiess die Applikation noch Cyberstudio und wurde von GoLive entwickelt).

    Leider haben es die Entwickler von Adobe nicht geschafft, den Editor auf dem Niveau zu halten auf dem er einst war. Durch die Integration in das "Gesamtkonzept" haben die Stärken der Software (Stabilität, Geschwindigkeit, Synchronisierung) nachgelassen. So ist es nicht verwunderlich, wenn letztlich die Dreamweaverentwickler als Sieger aus der Fusion hervorgehen.

    Aber was passiert mit Dreamweaver, wenn es nahtlos in Adobes Softwaresystem eingebettet wird? Die Frage kann ich nicht beantworten. Warten wir es ab.
     
  2. CamCam

    CamCam Gast

    Also ich weis nicht welche Nachricht neuer ist, aber auf mactechnews.de wird gemeldet, dass Adobe golife weiter unterstützt
     
  3. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Also so wie ich das in anderen Foren und Mac Seiten lese,wird Adobe GoLive weiterentwickelt.
    Schaun wir mal.
     
  4. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    unterstützt schon... aber nicht weiterentwickelt und auch nicht mehr mit der creativesuite (dann die version 3) ausgeliefert.
     
  5. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
  6. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
  7. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Hm, das war eigentlich absehbar, finde ich...
     
  8. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    hier noch ein netz-fundstück:

    “Clearly Dreamweaver and Illustrator are market leading when it comes to web design/development and vector graphics/illustration,“ said the Adobe statement. “Customers should expect Adobe to concentrate our development efforts around these two products with regards to future innovation and Creative Suite integration.“
     
  9. mzet01

    mzet01 Gast

    '

    absehbar auf jeden fall.
    stand adobe doch bis zur übernahme von macromedia grad für den print bereich ,so war macromedia ehr im digitalen bereich geschätzt.
    also ich bin gespannt wo es hinführt.außerdem hab ich web entwicklungen bisher immer mit macromedia realisiert ,weil ich auch auf diesen systemen gelernt habe.golive wurd zwar immer als alternative angesehen aber mehr auch nicht.
    ich bin wirklich gespannt ,vor allem was passiert mit dreamweaver ,fireworks und photoshop?
    fireworks war das stiefkind unter den grafikprogs ,erstellte man doch auch webfähige grafiken lieber mit photoshop .wobei fireforks zusammen mit DW echt leistungsstark war.

    nobody knows....
     
  10. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Eigentlich schade, hab Golive seit seinen Anfängen früher benutzt. Genervt hat mich nur der seltsame Quelltext. Hat mir auch desöfteren Seiten geschossen :( Dann bin auf Dreamweaver umgestiegen was um einiges sauberer ist. Und seit ich Transmit (chmods) benutze, kommt es eigentlich nicht mehr zum Einsatz. Was gibt es denn dann noch für Alternativen an WYSIG Editoren? Ich weiss liebe Textfreaks ihr kommt jetzt mit BBEdit...Uiiiiii
    Um größere Seiten zu verwalten ist aber dw die einzige erschwingliche Alternative. Sehr gut fand ich auch den GoLive Server den ich früher oft über dyndns benutzt habe.

    Generell stört mich die Monopolisierung. Auch dass Freehand (war manchmal recht nützlich) wohl aussterben wird find ich eher traurig. Ist zwar noch nicht wirklich offiziell, aber abzusehen.

    Warum allerdings Adobe ImageReady und Photoshop trennen ist mir ehrlichgesagt schleierhaft. Wegen den paar Unterschieden brauch ich keine 2 Apps.

    Gruß Schomo
     
  11. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Genau das gleiche frage ich mich seit einer ganzen Weile und bin noch nicht dahinter gekommen.
     
  12. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    die moneten machens... ;)
     
  13. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ich fand Dreamweaver schon immer besser! Habe auch von GoLive zu Dreamweaver gewechselt und bin dann schließlich dabei geblieben. Da ich von der Fusion mit Adobe nicht viel halte, würde ich mich ebenso wenig freuen, wenn Dreamweaver in das Softwaresystem von Adobe integriert werden würde. Ich mag einfach das "handling" und das Design/den Aufbau der Software.

    Letztlich sehe ich mich schon in zwei Jahren immer noch mit meiner Version 8 herum arbeiten. Hoffentlich bleibt Fireworks erhalten und wird weiterentwickelt.

    Schöne Grüße aus dem (jetzt im Moment) sonnigen Bottrop!
     
  14. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
  15. weebee

    weebee Gast

    Danke für den Link.

    "Allerdings stellte Hopstein klar, dass der Schwerpunkt in Zukunft deutlich auf Dreamweaver und Illustrator liegen werde."

    Das heißt also die anderen Programme werden weiter verkauft, damit man noch das Geld derer abgreifen kann, die nicht von heute auf morgen umsteigen können. Letztendlich werden für marginale Updates horrende Preise verlangt werden. Adobe bleibt sich also treu, siehe beispielsweise PageMaker oder FrameMaker :(

    Wie schön, das wir jetzt das Monopol haben (über das sich auch noch viele Daus freuen). Es wird Zeit auf Alternativen umzuschwenken.
     
  16. Syncron

    Syncron Gast

    Eigentlich absehbar das Ganze. GoLive war einfach zu aufgeblasen und der Quelltext war nicht wirklich *gut*. Immer musste man nachbessern... da macht es Dreamweaver um einiges besser, obowohl ich diesen Editor ein Tick schwieriger zu handlen (?) finde.

    Schade nur, dass uns weitere Alternativen weg fallen. Adobe, Adobe nur noch Adobe... das MS der Kreativen... *schauder*.
     
  17. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ich bin mal sehr gespannt wie sich Dreamweaver dann in der Creative Suite macht! Hoffentlich ists dann immernoch schön Dreamweaverlike und danna uch schön schnell auf den Intelmacs! :)

    Gute Nachricht! :)
     

Diese Seite empfehlen