1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gitarristen sind gefragt :)

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von neviani22, 12.04.09.

  1. neviani22

    neviani22 Carola

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    108
    Hey leute, ich bin gerade auf ein Video gestoßen aus dem film "Once upon a time in Mexico"
    Antonio Banderas spielt da irgendeine Spanische melodie und dann einmal dieses für Spanische Gitarre Typische "schnelle runterlaufen" zu sehen bei 1:18-1:21. wie lernt man das ich würde das liebend gerne auch können, es gibt auch Tabs im internet scheint richtig zu sein aber bei diesen Sequenzen kriege ich das einfach nicht genauso hin wie Banderas:
    Video:http://www.youtube.com/watch?v=Exabk...eature=related
    Tabs:http://www.911tabs.com/link/?3705006

    könnte mir jemand sagen wie man das lernt?
    wäre sehr nett[​IMG]
    gruss neviani
     
  2. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    erstmal ganz langsam üben, und gucken das du KEINE Fehler machst
    dann wenn es fehlerfrei läuft Tempo steigern

    der spielt das sogar mit Plek oder?
     
  3. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... nö, mitten Fingern, siehtmer doch :-D
     
    neviani22 gefällt das.
  4. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    ich konnts nicht genau erkennen
     
  5. neviani22

    neviani22 Carola

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    108
    und gibt es da keine technik wie man schneller wird man sollte ja möglichst mit allen finger der linken hand spielen habt ihr da eim paar tipps wie das am besten klappt so schnell zu spielen?
     
  6. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Ueben, ueben, ueben. Wenn dus 20 mal fehlerfrei spielen kannst (in Reihe), einfach Tempo anheben. Und anheben.
     
    neviani22 gefällt das.
  7. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    so ist es
     
    neviani22 gefällt das.
  8. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Unterricht nehmen und erstmal saubere Technik lernen, so wie bei jedem Instrument. Autodidakten die das so hinkriegen sind selten.
     
    neviani22 gefällt das.
  9. neviani22

    neviani22 Carola

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    108
    Hehe ich spiele schon Gitarre (4 Jahre) aber trotzdem danke vielleicht lerne ich die technik ja automatisch beim spielen ;)
    gruss neviani & jetzt werde ich mit bobbels um mich werfen :D
     
  10. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Kann meinen Vorrednern nur Recht geben... erstmal versuchen, das langsam mit der richtigen Technik nachzuspielen und wenn das fehlerfrei funktioniert, von Mal zu Mal das Tempo steigern.

    Hab das damit auch so gemacht, anders ist es fast nicht machbar, wenn man kein begnadetes Naturtalent ist :)

    [YT]b8eymimAV8k[/YT]
     
  11. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Zumindest mal ein paar Probestunden bei verschiedenen Lehrern machen, die sind meist umsonst, und du wirst merken, das alle dir das gleiche sagen: Zuerst muss man lernen mit der Gitarre umzugehen, dann kann man lernen, auf ihr Musik zu machen. :)
     
  12. neviani22

    neviani22 Carola

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    108
    mhm tut mir jetzt leid ihr helft mir und jetzt muss ich dagegen was sagen ;)
    Ich habe doch geschrieben, ich nehme unterricht (E-/klassische-/Westerngitarre) seid vier jahren ich würde mich schon als sehr sicher auf der gitarre einstufen, ich kann klasische stücke auch einwandfrei spielen (Classical Gas, Boureé etc.) die nicht wirklich mehr in den Anfänger bereich gehören, jetzt wurde mehrmals erwähnt "mit der richtigen Technik" nur genau das war ja meine frage: Was ist denn die "richtige" Technik?
    ich weiß das man an ein stück erst langsam rangehen soll, diesen part kann ich in und auswendig nur diese töne in genau 2 sekunden (so macht banderas das) ist für mich nicht zu erschliessen also muss da eine besondere technik hinterstecken! aber welche?
    Sorry wenn ich mich nicht verständlich ausgedrückt haben sollte (im ersten beitrag)
    Wäre sehr nett, wenn mir jemand helfen kann :) gruss neviani
     
  13. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Soweit ich das aus dem Video raussehen konnte, liegt die Kunst nicht an der Greifhand... die Fingerarbeit dort ist nicht zu schwer... die Kunst liegt wohl eher drin, dass er nicht mit einem Finger zupft, sondern mit mehreren schnell hintereinander.
     
  14. reframing

    reframing Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.07
    Beiträge:
    888
    Ich würde mal tippen, dass es sich bei der gesuchten Technik um "arpeggio" 's

    [YT]3c9xgqLL3gE[/YT]

    oder um "rasgueado"

    [YT]DYoyqTtPVPI[/YT]

    handelt.
     
    #14 reframing, 14.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.09

Diese Seite empfehlen