1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Gitarre in GarageBand viel zu leise

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von GoldenClaw, 13.01.09.

  1. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    Hi!
    Ich hab das neue MBP 15" und hab meine Gitarre über mein Effekgerät mit dem Line-In des Books verbunden. Jetzt hab ich das Problem, dass ich das Book auf volle Lautstärke drehen muss, um überhaupt was aus dem Lautsprecher zu hören (sowohl als Monitor, als auch beim Playback). Das geht logischerweise nicht gut, wenn ich andre Instrumente einschleifen will.... woran kann das liegen?? Am Ausgang des FX-Geräts wohl kaum, da kommt ordentlich Druck raus (Zoom g7.1ut).

    Wär super, wenn mir jemand helfen könnte.

    gruß
    Claw

    edit: ach mist, könnte evtl. auch an meinem Anschluss liegen: ich geh ausm FX-Gerät mit nem Gitarrenkabel raus, steck das in do nen Mono-Klinkensteckeradapter (auf Klein) und geh damit rein.... im "Ton" der Systemsteuerung zeigt der mir allerdings kein vernünftiges Signal an, und wenn ich am Stecker wackel, gibts böse störgeräusche -.- was könnt ihr denn da empfehlen, um vom FX ins MBP zu gehn?
     
  2. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Hi,
    du kannst bei den "Spurinformationen", das i unten rechts, die Aussteuerung noch verändern. Probier das mal aus.
    Die Spitzen sollten schon bei der Aufnahme so ausgesteuert sein, dass die Pegelanzeige deiner Spur unterhalb des roten Bereichs bleibt.
    Später kannst du dann mit dem Regler der Spur im Mixer die angemessene Lautstärke wählen.
     
  3. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    ja, die aussteuerung hab ich voll aufgedreht, ich denk, wie im "edit" oben beschriebn, dass es am Input liegt...
     
  4. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Kommt denn aus dem Effektgerät ein Line-Signal 'raus? Oder auch ein High-Z-Signal, um weitere Effektgeräte in Reihe schalten zu können?

    Gruss,
    Dirk
     
  5. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    kommt ein Line-Signal raus, so seh ich das zumindest, da ich mit dem Gerät direkt ins Mischpult meiner Band gehn kann. Dürfte also kein High-Z sein, oder?
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Kommt drauf an, was das Mischpult für Anschlüsse bietet. Hast du ein anderes Kabel da, zum Testen?
     
  7. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    jap, hab schon gewechselt, am Kabel liegts nicht. Ich denke wie gesagt, dass es am Adapter liegt, den ich ins MBP reinsteck, der is auch ziemlich wacklig und je nach position mit nem lauten Rauschen -.- wie macht ihr das denn?
     
  8. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    An meinem Effektgerät ist ein Kopfhörerausgang. Aus dem kommt quasi ein Line-Pegel raus. Wenn deins auch einen hat probier mal den.
     
  9. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    ah, stimmt, das probier ich später gleich mal, danke für den Tipp!!
     
  10. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Das ist jetzt irgendwie keine Antwort auf meine Frage ;) Ausserdem hat dein Mischpult im Gegensatz zu deinem Mac vmtl. Vorverstaerker - oder hast du es an einen line-Eingang angeschlossen?

    Gruss,
    Dirk
     
  11. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    @Scotch: ja, also ich kanns dir ehrlich gesagt jetzt nicht so genau sagen, sorry ^^klingt noobig, aber ich find nirgends die genauen Daten ^^Hab das jetzt so geregelt, dass ich ausm Kopfhörer-Ausgang ins MBP geh und tataaa: funzt einwandfrei. Is echt super, ich spiel jetzt fast nur noch Gitarre, nehm mich auf und unterleg das gescheit :D Macht mega Laune.
    Entschuldigt meine Begeisterung, aber ich hab bevor ich mir das Book gekauft hab, nichtmal gewusst, dass es GarageBand gibt :D

    gruß
    Claw
     
  12. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Dann kommt aus deinem Effektgerät (wie ja bereits vermutet) kein line-Signal 'raus und mit deinem Mischpult funktioniert's halt, weil da das High-Z-Signal deiner Gitarre über einen Vorverstärker läuft. Aus dem Kopfhörerausgang des Effektgeräts kommt dagegen bereits ein verstärktes Signal und deshalb kannst du damit auch ohne Mischpult/Vorverstärker ins Macbook.

    Wie gesagt: Der Grund, dass Gitarren-(Bass-)Effekte normalerweise kein Line-Signal 'rausgeben ist die Möglichkeit, sie in Reihe schalten zu können und die Tatsache, dass die Marshalls dieser Welt i.d.R. einen High-Z-Eingang und keinen line-Eingang haben - was auf Grund der Klangerzeugung in einer E-Gitarre ja auch Sinn macht.

    HTH,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen