Gerücht: Stromsparendere Displays für das MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 08.01.17.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.774
    [​IMG]

    Einem neuen Medienbericht zu Folge will Apple bereits dieses Jahr neue, stromsparende Displays im MacBook Pro einsetzen. Gefertigt werden solle diese von Sharp und Samsung - ab Mitte 2017.



    Weiterhin handelt es sich um LCD Displays, nicht um OLED Displays. Statt auf amorphes Silizium sollen die Fertiger jetzt aber auf Indium, Gallium und Zink setzen - kurz IGZO. Apple nutzt derartige Screens bereits im iPad. Abgesehen vom Sromverbrauch bringt diese Technologie noch andere Vorteile. So sollen mehr Pixel auf dem gleichen Raum darstellbar sein, damit würden die DPI weiter steigen. Zudem wäre die Fertigung (noch) dünnerer MacBook Pro Modelle möglich.

    Via Digitimes
    Hier geht's zum Artikel ins Apfeltalk Magazin
     
    O-bake gefällt das.
  2. breze28

    breze28 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    25.12.09
    Beiträge:
    3.855
    Warum OLED immer mit Stromsparen verknüpft wird, ist mir unverständlich. Das spart doch nur, wenn viel schwarz dargestellt werden soll. Also das OS entsprechend optimiert ist.

    Siehe auch das Lenovo X1Yoga mit optionalen OLED:

    14" 2560×1440 Pixel mit OLED
    Gewicht: 1,36 kg
    Akkulaufzeit: 10,5h

    14" 2560×1440 Pixel ohne OLED
    Gewicht: 1,30 kg
    Akkulaufzeit: 15,5h

    Die übrige Hardware ist identisch.
     
    Waldbär und ottomane gefällt das.
  3. trexx

    trexx Champagner Reinette

    Dabei seit:
    01.04.13
    Beiträge:
    2.642
    Dann kommt eben der Black Mode dazu ;)
     
  4. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.165
    LC-Displays bitte. :)
     
  5. ottomane

    ottomane Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.033
    Hm, auch wenn das nicht unbedingt aussagekräftig ist: Es gibt schon ein Notebook mit 4k-IGZO-Display von Dell. Es hat lächerliche 4-4,5 Stunden Laufzeit, obwohl es einen großen Akku hat.

    http://www.notebookcheck.net/Dell-Precision-7510-4K-IGZO-Mobile-Workstation-Review.167586.0.html

    Ich weiß, das kann andere Ursachen haben. Außerdem sieht es aus wie Retro-Cyberpunk, aber das nur am Rande ;)

    Im Vergleich hat laut Notebookcheck das MBP 13" 2016 das beste Display am Markt - übrigens 3%-Punkte vor dem oben genannten:
    http://www.notebookcheck.net/The-Best-Notebook-Displays-As-Reviewed-By-Notebookcheck.120541.0.html
     
  6. MACaerer

    MACaerer Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.811
    @Jan Gruber schreibt doch ausdrücklich, dass es sich bei den stromsparenden Displays nicht um OLED-Technik handelt. Ein OLED-Display ist jedenfalls nicht (ganz) so stromsparend wie herkömmliches Display mit LCD-Matrix. Dafür hat es wiederum andere Vorteile.

    MACaerer
     
  7. Arcane

    Arcane deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    2.534
  8. highlite86

    highlite86 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    08.08.10
    Beiträge:
    268
    Naja das liegt wohl eher daran, dass es sich um eine mobile Workstation handelt mit Intel XEON Server Prozessoren und ner generellen Leistung vergleichbar mit Mac Pro und Co...Das hier keine lange Akkulaufzeit gegeben ist liegt auf der Hand :)
     
    Arcane gefällt das.
  9. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.774
    Stimme Arcane zu - hab kurz vor Weihnachten das Stealth 4K in Natura gesehen - Awesome ,... Und das Grafikdock dazu ,... Uiui
     
  10. ullistein

    ullistein Herrenhut

    Dabei seit:
    28.12.10
    Beiträge:
    2.275
    Edit: Ich habe quatsch schreiben wollen
     
  11. stepseldinski

    stepseldinski Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.03.10
    Beiträge:
    420
    Juhuuu.. endlich noch mehr Auflösung..
    Ähm.. wozu? Dass noch mehr Energie sinnlos auf kleinen Displays verschwendet wird? Mal ernsthaft: Wer sieht denn beim Retina 15" noch Pixel? Auflösung ist doch auch nur noch ein Marketinggag. Das macht das Display auch nicht besser als zuvor. Vielleicht gibt es eine kleine Gruppe Menschen, die den Unterschied zwischen einem 15" Retina und einer noch höheren Auflösung wahrnehmen. Ich gehöre jedenfalls nicht dazu und würde von einem Pro-Gerät lieber Rechenleistung erwarten. Sollen sie die Teile doch so "dick" lassen wie die alte Generation und dafür zwei Quadcores, zwei Grafikkarten verbauen und den Rest mit Akku füllen. Das wäre mal ein Monster. Schließlich haben sie das normale Macbook, was sie aus Trend noch dünner machen können. Von den Geräten verlangt keiner was ;)
     
    Waldbär gefällt das.
  12. neo70

    neo70 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    21.01.13
    Beiträge:
    1.409
    Mmmh, falsches OS umgeben von einem Haufen Plastik, welches selten ruhig seien wird. Was soll nun daran gut sein, abgesehen zum Zocken?
     
  13. neo70

    neo70 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    21.01.13
    Beiträge:
    1.409
    Ok, habe es verwechselt. Ist doch aus Alu. Trotzdem das falsche OS ;)
     
  14. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.774
    Noe, also ich erkenn auf den Retina-Geräten keine Pixel mehr. Brauch auch nicht mehr. Der erweitere Farbraum war für mich ne überraschend "spürbare" und letztlich dann auch positive Entwicklung

    Joar, das mit dem OS, ist in dem Fall das einzige Argument dagegen für mich - schade dass das heute aber bei so manchen Geräten nur noch das Einzige dagegen ist =/ Klar, zocken macht Spaß aber auch mein nächstes längeres Video würde ich lieb(er) mit dem Rechenknecht schneiden als mit meinem MBP eigentlich ,... Wenn ich da auch FinalCut hätte ,... obwohl FinalCut halt auch nicht mehr ist was es mal war ,...
     
    Waldbär gefällt das.
  15. Arcane

    Arcane deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    2.534
    Also das ihr auf einem 15" Retina keine Pixel mehr sehen könnt, ist doch geflunkert. Dann solltet ihr dringend mal zum Optiker. Und das meine ich ernst.
     
  16. MACaerer

    MACaerer Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.811
    Jetzt mal im Ernst: Du willst allen ernstes behaupten du kannst die einzelnen Pixel eines Retina-Displays sehen? Die Retinas haben ein Pxielzahl von ca. 230/Inch. das entspricht grob gerechnet einer Pixelzahl von 10 x 10 auf den Quadratmillimeter und zudem besteht jedes Pixel aus drei Sub-Pixeln. Da müsstest du schon Augen wie ein Adler haben. Leichte Zweifel sind da wohl schon angebracht.

    MACaerer
     
  17. Arcane

    Arcane deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    2.534
    Natürlich sieht man das. Wenn du mal die Chance hast ein XPS inifinity edge mit 4k Display oder eins von ASUS mit 4K neben ein Macbook Pro zu stellen, siehst du definitv einen Unterschied.
    Das ist zwar alles abhängig vom Betrachtungsabstand, aber 220 ppi reichen bei mir nicht, um keine Pixel mehr erkennen zu können.
    Ich sehe auch beim 4,7" iPhone noch die Pixel (wenn ich näher ran gehe).

    Übrigens verfeinert ein Subpixel nicht die Auflösung. Das ist lediglich die Zusammensetzung eines Pixels.
     
    #17 Arcane, 10.01.17
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.17
  18. jacknull

    jacknull Erdapfel

    Dabei seit:
    09.01.17
    Beiträge:
    2
    Heißt das man sollte mit dem Kaufen der jetzt gerade rausgekommenen Modelle noch warten?
     
  19. matzl

    matzl Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    03.06.15
    Beiträge:
    253
    Ist wie immer. Brauchst du jetzt ein neues, kaufen. Kannst du warten, warte. Es werden aber eben immer bessere Geräte erscheinen.