1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geotagging und iLife '09 bzw. iPhoto '09 [Places]

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von omkmm, 18.01.09.

  1. omkmm

    omkmm Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    396
    In Bezug auf das kommende iPhoto '09 welches die neue Places-Funktion besitzt möchte ich mich gerne ein bisschen zum Thema Geotagging schlau machen. Ich eröffne hier ein neues Thema in der Hoffnung ein paar gute Empfehlungen zu einem Datenlogger resp. GPS-fähigen Kamera zu erhalten welche Mac resp. iPhoto '09 kompatibel ist (mit kompatibel meine ich, dass die GPS-Daten erkannt und eingetragen werden.

    Zur Info: Ich bin im Besitz einer Canon EOS 400D würde aber in Betracht ziehen eine neue Kompaktkamera zu kaufen.

    -In einem Fotogeschäft wurde mir die Nikon Coolpix P6000 mit eingebautem GPS empfholen. Im Internet findet man jedoch zahlreiche Berrichte in denen das eingebaute GPS der Nikon sehr schlecht weg kommt. Die Nikon gibt es in der Schweiz für 512.- SFR rund 344 €. Da die Kamera auch im Clip wo das iPhoto '09 präsentiert wird erscheint nehme ich an, dass sie iPhoto '09 kompatibel ist

    -Fündig wurde ich auch bei Sony: Sony bietet das GPS-CS3 sowie GPS-CS1 an. Soweit ich verstamden habe sind beide Geräte nur mit Sony-Kameras kompatibel. Den Unterschied zwischen den beiden Dingern raff ich net. Und ob die Dinger Mac-Kompatibel sind konnte mir auch keiner sagen. Kostenpunkt: 199.- SFR rund 133 €.

    -Ein noch ziemliches neues Produkt ist das AMOD AGL3080. Dieser Testbericht besagt, dass das Gerät ein sehr gutes Gerät ist und bestätigt, dass es Mac-Kompatibel ist. Wie steht es aber mit dem iPhoto '09? Andere Frage: Mit welchen Kameras ist das Ding kompatibel? Der, die, das Amod erhält man bei Amazon für 79 €.

    -Zwei weitere Geräte sind von Wintec erhältlich. Nämlich das Gerät WBT-201 welches von Chip mehrfach mit einem Gut ausgezeichnet wurde und den neuen grossen Bruder GPS WSG-1000. Auch hier stellen sich für mich wieder die selben Fragen: 1. Mac- resp. iPhoto '09-Kompatibel und 2. Mit welchen Kameras sind die Dinger kompatibel. Das WSG-1000 ist für ca. 228.- SFR das sind rund 153 € erhältlich.

    Hat jemand eines dieser Geräte oder kann mir jemand eins davon empfhelen ist nun meine Frage. :) Erzählt doch bitte mal ein bisschen. :-D
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Das mit dem kompatibel ist eigentlich nicht das Problem, da die GPS Position ja in den JPEG bzw. RAWs gespeichert ist und nicht erst einzeln aus der Kamera ausgelesen werden müssen.
    Das Problem ist wie kommt das Bild zu seiner Position? Da gibt es halt 2 Methoden:
    1. Da Kamera macht es selbst, du lädst du Fotos auf deinen Mac und iPhoto weiß wo es her kommt.
    2. Du fotografierst mit einer normalen Kamera ohne GPS und hast einen Stick wie den AMOD dabei. In beiden Kameras laufen die Uhren exakt synchron (!). Nach dem du fertig bist mit dem Fotografieren, Weltreisen oder was auch immer, lädst du die Fotos auf deinen Mac, nimmst dann die Software des Sticks und weist mit Hilfe der Uhrzeit die Position zu und importierst dann in iPhoto.

    Du merkst Nr. 2 ist wesentlich aufwändiger! Viel mehr lässt sich im Moment dazu aber auch noch nicht sagen, da noch niemand iPhoto 09 bei sich zu Hause hatte. Wenn ich es habe werde ich aber es mal genauer mit meiner 1000D testen.
     
  3. omkmm

    omkmm Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    396
    Ich danke dir. Was du sagst leuchtet mir ein. :-D In diesem Falle werde ich diesen Thread ende Januar wieder ins Leben rufen. Dann weiss man hoffentlich mehr.
     
  4. Bertsch64

    Bertsch64 Roter Delicious

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    91
    Das GPS-CS1 konnte ich per USB anschliessen und wird von einem MacBook erkannt (Powerbook ging nicht - weiss der Geier warum). Es versagte aber unerklärlicherweise den Dienst.
    Ich hab jetzt das AMOD und importiere das log-File in JetPhotoStudio und exportiere dann die Alben auf meine Seite: bilder.bertschinger.info
    Ergibt brauchbare GeoMaps, Beispiel Hamburg. Manche Bilder habe ich auch von Hand mit JetPhotStudio ge-geotaggt.

    Ich bin mir am Überlegen, ob ich iLife 09 wirklich brauche.
     
  5. KraetziChriZ

    KraetziChriZ Ontario

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    351
    ich denke es heißt warten.

    Die Coolpix P6000 sagt mir schon sehr zu, ist aber noch zu teuer und zu "schlecht". In 6-10 Monaten wird sich da einiges tun auf dem Markt...

    Gruß
    chris
     
  6. Camthalion

    Camthalion James Grieve

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    136
    Hallo!
    Ich verweise hier mal auf einen anderen Thread, da es ein ähnliches Thema schon gibt:
    http://www.apfeltalk.de/forum/iphoto-09-geo-t196163.html

    Trotzdem hier kurz meine Meinung zu dem Thema. Ich nutze Geotagging schon seit ca. 2 Jahren und habe da so meine Erfahrungen gemacht. Ich brauche dazu auch nicht unbedingt das neue iPhoto, da es andere Programme schon unterstützen.
    Meine Empfehlung für den GPS-Tracker: ich würde dafür keine neue Kamera kaufen! Sicher ist es die bequemste Variante, aber ist diese einzige GPS-Kamera auf dem Markt auch die Kamera, die ich benutzen will?
    Viel flexibler ist die Nutzung eines externen Gerätes, welches ich auch mit unterschiedlichen Kameras nutzen kann. Ich benutze ein Garmin Vista HCx, welches neben dem Trackaufzeichnen noch Navigation (beim Wandern zu Fuss oder mit dem Auto) kann und mit dem ich auch auf Geocaching-Touren gehe.
    Wem das zu teuer ist oder die Zusatzfunktionen nicht braucht, kann ein älteres Garmingerät nehmen, Hauptsache, es hat einen USB-Anschluss.
    Eine weitere Alternative sind kleine preiswerte Datenlogger, wie z.B. von Wintec.
    So, falls noch Fragen sind, beantworte ich die gerne.
     
  7. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Ja, ich hab' eine Frage: Für mich wäre Geotagging nur für meine Sigma DSLR interessant und die schreibt nur RAW-Files (im X3F Format) 'raus. Gibt es Software, die auch RAW-Dateien mit Geotags verzieren kann? Evtl. über XMP-Sidecars?

    Gruss,
    Dirk
     
  8. Camthalion

    Camthalion James Grieve

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    136
    Hallo!
    GPSPhoto Linker unterstützt RAW-Files. Ob das der Sigma, weiss ich nicht genau. Wenn nicht, kann man es aber ins DNG-Format umwandeln, das geht garantiert. Schau einfach mal auf der HP des Entwicklers vorbei:
    http://www.earlyinnovations.com/gpsphotolinker/
     
  9. artiste

    artiste Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    817
    puh, das könnt echt schwierig werden.

    so wie ich das verstanden haben müssen ja kamera und gps-tracker zeitlich GENAU aufeinander abgestimmt sein, weil ja sonst bei der übertragung der exif-daten irgendwann fotoaufnahme-datum und gps-zeit-koordinate nicht mehr zusammen passen und voneinander abweichen?!

    da ist es am ende auch einfacher wenn man manuell im iPhoto die photos nach taggt...

    aber vielleicht bekomm ich ja mal einen günstigen gps-logger in die hand. dann würd ich das auf jedenfall mal testen.
     
  10. Camthalion

    Camthalion James Grieve

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    136
    Ganz so dramatisch ist das doch nicht. Wenn Du nach der Fotopirsch wieder zu Hause bist und dann erschreckend feststellst, das die Uhr in der Cam von der GPS-Zeit abweicht, kannst Du doch diese Abweichung im Programm GPSPhoto Linker einstellen. Dann funktioniert es immer noch.
    Und die Genauigkeit zwischen GPS und Cam bezieht sich auf Datum und Stunde+Minute. Es kommt da nicht auf die Sekunde an.
    So so, in iPhoto nachtaggen ist einfacher? Viel Spass bei z.B. 300 Fotos aus einer Woche Urlaub...
     
  11. SilentBob

    SilentBob Ribston Pepping

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    301
    GPS-Modul von Nikon

    Hallo,

    ich habe gerade erst angefangen mich mit dem Thema Geotagging auseinander zu setzen. Ich war erstaunt wie wenig Kameras es überhaupt gibt, die bereits mit GPS arbeiten. Ausser der Nikon P6000, die mir wirklich gar nicht zusagt, habe ich überhaupt keine integrierte Lösung gefunden. Weder im Kompakt- noch im SLR-Bereich.

    Einige Hersteller bieten lediglich ein Zusatzmodul an. Bei Nikon beispielsweise, gibt es noch ein GPS-Modul "GPS-Empfänger GP-1" im Zubehör. Dieser passt allerdings nur zu 2 Nikon Kameras, der D90 und der D3X.

    Von den Lösungen mit Sticks halte ich gar nichts. Bis sich das Geotagging im Consumer-Bereich durchsetzt, wird wohl noch einige Zeit vergehen. Schade eigentlich…
     
  12. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ich wollte mir neulich auch in Saturn mal die aktuellen Digicams mit GPS-Modul ansehen - und war ziemlich erstaunt, dass es keine einzige gab. Offenbar ist Apple da noch etwas seiner Zeit voraus. Im Consumer-Bereich kommt man also, wie es aussieht, zur Zeit nur mit dem iPhone in den Genuss von Geotagging?
     
  13. Camthalion

    Camthalion James Grieve

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    136
    Hairy!

    Hast Du Dir eigentlich mal den ganzen Thread durchgelesen?
    Zum Geotagging braucht man nur Bilder mit EXIF und einen GPS_Datenlogger, mehr nicht!
    Warum muss denn immer alles irgendwie in allen Geräten integriert sein? GPS in der Kamera ist zwar nett aber nicht unbedingt nötig.
    Und Geotagging ist keine Erfindung von Apple, das gibt es schon ein paar Jahre. Schau mal bei www.panoramio.com vorbei! Da gibts tausende Bilder mit Geotags.
     
  14. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Camthalion!
    Ich weiß durchaus, dass ein GPS-Datenlogger genügt, danke ;)
    Aber das ist für mich keine Lösung, ich bin der Meinung, dass die GPS-Daten automatisch im Hintergrund aufgenommen werden sollten, ohne dass ich mich da drum kümmere und ein extra Gerät dafür anschaffe.
     
  15. Camthalion

    Camthalion James Grieve

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    136
    Hairy!
    Ja, das wäre schon ideal! Aber solange die Hersteller ihre Kameras am Kunden vorbei entwickeln (siehe Megapixel-Wahn!), werden wir da noch lange drauf warten.
    Ich sehe es positiv, ein externes Gerät mitzunehmen, denn es hilft mir ja auch beim Wandern und Ausschauhalten nach Fotomotiven.
     
    #15 Camthalion, 27.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.09
  16. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Und ich hoffe, dass ich in naher Zukunft noch Kameras erwerben kann, die genau das unterlassen. Handys gibt as ja auch nur noch mit Kamera. Für diverse Geschäftsbereiche absolut unbrauchbar. Aber so ist da snunmal mit dem technischen Fortschritt. Alles entwickelt sich zu einem Gerät hin, anstelle mehr individuelle Möglichkeiten zu eröffnen. :(
     
  17. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Was stört dich denn ein GPS-Modul in deiner Kamera? Musst die Daten ja nicht nutzen bzw. kannst sie auch hinterher entfernen oder im Idealfall im Menü der Kamera deaktivieren...
     
  18. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Gibts eigentlich schon eine Möglichkeit zum Geotagging mit dem iPhone?
    Also externe Kamera und GPS Daten vom iPhone!
     
  19. Camthalion

    Camthalion James Grieve

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    136
    ChristianKretzer!

    Es gibt ein paar Apps, die GPS-Daten auf dem iPhone 3G aufzeichnen. Sind entweder Apps zum Geocachen oder für Sport (laufen und so). Ich weiss aber nicht, ob man die aufgezeichneten Tracks dann auch aus dem iPhone herausbekommt.
    Allerdings würde ich das auch nur mal so für wenige Fotos nutzen wollen aufgrund der Akkukapazität des iPhones.
    Ich weiss auch gar nicht, ob die Tracks weiterhin aufgezeichnet werden, wenn das iPhone in StandBy ist.
    Probiers aus!
     
  20. Guenny

    Guenny Erdapfel

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    1
    Geotagging allgemein

    Hallo,

    habe mich in letzter Zeit etwas mit Geotagging beschäftigt, bin auch noch zu keinem vernünftigen Ergebnis gekommen. Das was ich bisher herausgefunden habe ist, dass die Geräte anscheinend unterschiedlich genau aufzeichnen. Laut unterschiedlicher Testberichte und User-Meinungen liegen die gespeicherten Daten bei diversen Geräten teilweise um einen Kilometer vom eigentlichen Standort entfernt. Die Aufzeichnung der zurückgelegten Strecke hängt anscheindend auch vom Trageort des Gerätes ab, ob es fest an der Fototasche montiert ist oder dort baumelt. Ein Baumeln soll einen gezackten Streckenverlauf ergeben.
    Aufgezeichnet wird von allen Geräten nach dem NMEA-Standart den dann auch die Software verarbeiten kann um Bild und Standort zusammenzuführen. Habe mich mal mit dem GEO-Setter (Freeware; unterstützt auch RAW-Dateien) beschäftigt. Hier ist eine Anpassung der Uhrzeit möglich, sodass eine nicht synchronisierte Kamerauhrzeit kompensiert werden kann.
    Für mich stellt sich im Moment mehr die Frage nach der richtigen Hardware und nicht nach der Software.
    Wer hat mit welchem Gerät welche Erfahrungen gemacht?
     

Diese Seite empfehlen