1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geld umwechseln

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Peaer, 28.08.07.

  1. Peaer

    Peaer Gast

    Hallo,

    ich habe noch um die 200 US-Dollar vom letzten Urlaub übrig und möchte diese gerne in bar in Euro umwechseln. Wo geht das am besten? Postbank? Sparkasse? Wie hoch sind die Gebühren?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Oder verkaufs bei ebay...aber keine Garantie, ob du den vollen Preis bekommst!
     
  3. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    ?????


    Ich denke die Konditionen werden ähnlich sein. Einen Verlust machst du so oder so. Wenn du das Geld nicht jetzt unbedingt brauchst und vllt bald mal wieder in die Staaten fährst würde ich das Geld aufbewahren.
     
  4. Peaer

    Peaer Gast

    Nun, ich habe es schon seit fast 2 Jahren hier rumliegen und will es nicht vergammeln lassen.
     
  5. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hmm!

    Also ich würde noch warten, bis die Wechselkurse bissel besser stehen. Allerdings macht das bei $200 nicht soviel aus ;)

    Vanilla-Gorilla
     
  6. Peaer

    Peaer Gast

    Das war doch gar nicht meine Frage. Nochmal: Wo geht das am besten? Postbank? Sparkasse? Wie hoch sind die Gebühren?
     
  7. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Beim aktuellen Dollar-Kurs kriegst du auch verhältnismäßig wenig in Euro dabei raus.
    //edit: Diesbezüglich zu langsam ;)

    btt: Wo du kostenlos tauschen kannst weiß ich nicht, aber sollte deine Hausbank das nicht als Service anbieten?
    Ein Freund von mir hat mal bei der Sparkasse gebührenfrei Geld gewechselt, weiß aber nicht ob das überregional gilt. Hauptsache du machst es nicht am nächsten Flughafen :)
     
  8. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Heb es fürs nächste Mal auf!;)
     
  9. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Also um die eigentliche Frage zu beantworten, bei jedem Tausch werden Gebühren verlangt, egal ob Bank, Sparkasse etc.! Du solltest nur darauf achten wie hoch die Gebühren sind, indem du den Ankaufkurs vergleichst. Die Differenz zwischen offiziellem Wechselkurs und Ankaufkurs werden als Gebühren behalten. Daher gibt es mitunter auch eine Differenz von bis zu 4ct!

    Vanilla-Gorilla
     
  10. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Wegen dem Kleingeld so ein Tamtam machen.

    Gebühren darfst Du bei den Banken überall in einer ähnlichen Größenordnung blechen, meistens bist bei der Hausbank nicht schlecht dran, ehe Du von A nach B fährst und / oder ewig im Internet mit Gebührenvergleichen Zeit versch... Auf die paar Euro (wird sich im einstelligen Bereich bewegen) wirds wohl auch nicht mehr ankommen.
     
  11. Peaer

    Peaer Gast

    Vielen Dank. Ich gehe dann mal morgen zu meiner Postbank.
     
  12. Jenso

    Jenso Gast

    Der Hinweis von hbex war korrekt:
    bei der Hausbank geht es (meistens) am kostengünstigsten; einige machen den Umtausch sogar fast umsonst - aber man muß eben Kunde sein, dort.
    Evtl. kann man das Geld (ein zu hoher Betrag ist es ja nicht) doch liegenlassen - mit den Dollars kannst Du ja auch in anderen Ländern (falls mal ein „exotischeres“ Ziel angesteuert wird) zahlen, dies könnte sich eher lohnen - Ex-Ostblock, Afrika, beispielsweise?!

    Viel Erfolg
    Jens


    p.s. die Postbank ist nicht so das tolle Institut…
     

Diese Seite empfehlen