1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gebrauchtes iBook G4 kaufen und aufrüsten.

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von 130iDriver, 29.10.08.

  1. 130iDriver

    130iDriver Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.04.08
    Beiträge:
    6
    Hallo!

    Als Zweit-Notebook würde ich mir gerne ein iBook G4 (Finale 12"-Edition mit 1,33 Ghz, 512 MB RAM, 40 GB HDD) holen, den Arbeitsspeicher auf die max. 1,5 GB RAM aufrüsten und dem Teil eine 250 GB-Festplatte verpassen.

    Über das, was bei dem Festplattentausch auf mich zukommt, habe ich mich informiert und ich traue mir das auch zu.

    Bei der Festplatte habe ich mich für die Western Digital WD2500BEVE 250 GB (Scorpio) entschieden:

    http://www.alternate.de/html/produc...tn=HARDWARE&l1=Festplatten&l2=IDE&l3=2,5+Zoll

    ... und als RAM (gehe ich richtig in der Annahme, dass SO-DIMM DDR zu verwenden ist!?) für den Kingston ValueRAM SO-DIMM 1GB DDR-333:

    http://www.alternate.de/html/produc...WARE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR&l3=SO-DIMM+DDR

    Passt das so von den Komponenten und auf was würdet ihr beim Kauf eines gebrauchten iBooks achten (und wieviel darf man dafür noch ausgeben?)? Ich werde auf jeden Fall schauen, dass ich ein noch "jungfräuliches" - unverbasteltes Exemplar bekomme.

    Vielen Dank gleich mal im Voraus! ;)
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Falls das Modell eine auf dem Logicboard integrierte WLAN-Karte hat (was ja bei den letzten G4s so war), hat es evtl. einen Serienfehler, der nur durch Entfernen der Karte behoben werden kann.

    MfG
    MrFX
     
  3. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Das Stimmt…

    Hatte ich erst vor 2 Wochen bei meinem iBook G4 1.33 GHz.

    Das Motherboard wurde (durch den Gravis Hardwareschutz) innerhalb der 3 Jahre anstandslos getauscht.

    Der Fehler kann aber auch an einem Lötstellendefekt auf der Hauptplatine liegen.
     

Diese Seite empfehlen