1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Garageband `09

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von Firemac, 11.01.09.

  1. Firemac

    Firemac Querina

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    181
    hey leute,

    denkt ihr man kann mit dem neuen garageband tatsächlich klavier lernen?

    lg Firemac
     
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ne, alles nur ein dummer Spaß, den sich Steve in ein paar langweiligen Minuten ausgedacht hat...er will uns alle nur verarschen!:p

    Was für ne Frage...o_O
     
  3. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    So sehe ich das wirklich. Oder glaubst du ernsthaft, dass man mit einer Computer-Tastatur Klavier lernen kann? Ich fand das Update ziemlich lächerlich :oops:
     
  4. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Natürlich...man kann, wie auf der Keynote gesehen, leicht und einfach die Grundsätze lernen. Dann wird es, wenn man wirklich mal an einem Piano hockt, nicht mehr ganz so schwer...
     
  5. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Nicht mehr ganz so schwer.. damit widersprichst du aber deiner ersten Aussage. ;)
     
  6. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    ähhhm ich glaube ohne USB-Klaviatur ist das fürn Müll, ich kann Klavierspielen und auf der normalen Tastatur ist das einfach dumm.
     
  7. RHCP

    RHCP Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    144
    Ganz ehrlich: Ich denke auch dass es nicht geeignet ist. Kauf dir wenn du ein wenig klimpern willst für 50-60€ ein MIDI Keyboard und eine Klavierschule( ca 13€) so lernst du Notenlesen, FIngersätze, Töne und so besser. Ich hab noch nix mit GarageBand09 gemacht aber das Prinzip ist nicht gut. Mittlerweile sind bei vielen Klavierschulen CDs dabei damit das Erlernen noch leichter von der Hand geht. Empfehlenswert: Klavierspielen - mein schönstes Hobby Band 1.
    Sollte es dir dann Spaß machen, kauf dir ein Digitalpiano (günstiger, keine Nebenkosten,vielseitig(PA, Monitoring, USB,......)

    Bevor es jetz Kritik hageln sollte: Ich selbst spiele mehrere Instrumente - mein Hauptinstrument ist Klavier. Ich spiele siet ich 5 Jahre alt bin. Dazu kommt dass ich in einem Muskhaus als Aushilfe arbeite und schon einiges mitbekommen habe.....
     
  8. Applefreak3

    Applefreak3 Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    688
    Ich kann auch Klavierspielen, aber so wie ich das Verstanden habe, lernt man in GarageBand keine Noten... Du lernst einfach nur nach Tasten. Ob man das Komplette Notensystem lernt bin ich mir nicht sicher. Da man beim Klavier eben auch einiges an Theorie wissen muss.
     
  9. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Keine Kritik, im Gegenteil: Ich halte das GB-Update für Mumpitz! Ordnetliche Klaviatur, ein günstiges Lehrbuch & Üben, üben, üben sind sicher eine bessere Voraussetzung!

    *J*
     
  10. Firemac

    Firemac Querina

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    181
    also ich würde gerne richtiges klavierspielen lernen, denkt ihr da reicht so ein einfaches midi keyboard schon und ein buch?
     
  11. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ein Freund von mir hat es halbwegs (für ein paar Melodielinien und in wenig Improvisation) hinbekommen - mit ein paar Jahren Übung und einer guten (und teuren) Synthesizertastatur

    Mit einer billigen Plastiktastatur und ein paar Wochen wirst Du nicht viel reißen können. Ich habe damals (vor 20 Jahren) auch lieber auf "richtigen" Klavierunterricht bei einem Lehrer gesetzt.

    *J*
     
  12. Firemac

    Firemac Querina

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    181
    ja ok ich verstehe was du damit meinst, nur mein problem ist leider das nötige kleingeld.
    ich habe nich 400 euro um mir eine richtige klaviatur leisten zu können :(
     
  13. RHCP

    RHCP Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    144
    Wenn du Klavierspielen lernen willst hol dir am Anfang direkt eine Tastatur mit gewichteten Tasten - alles andere ist Rotz. Wenn du schon erfahrener bist wirst du auch auf Keyboard-Tastaturen gut spielen können- aber eine Umgewöhnung von Keyboard auf Klavier will ich keinem zumuten zudem du kleinere tasten und einen festeren Anschlag benötigst... gutes Einsteigermodell wird ca 500-600€ kosten....Yamaha P-85 zum Beispiel...solche Instrumente kannst du auch an den PC anschliessen...ohne Probleme. Eine Seite vorher hab ich ein Buch empfohlen

    http://www.amazon.de/Klavierspielen-schönstes-Klavierschule-Jugendliche-Erwachsene/dp/3795750822
     
  14. Firemac

    Firemac Querina

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    181
    ja ich denke das buch werde ich mir wohl zulegen müssen.
    gibt es den nichts günstigeres als 500 euro?
    es muss ja nicht tausende funktionen haben, sonder nur eine einfache klaviatur mit gewichteten tasten.
     
  15. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Sorry, aber das halte ich für totalen Schwachfug: Gerade Piano oder Gitarre sind Instrumente, die man an selbigen lernen muss. Sonst macht man sich einfach doppelte Arbeit.

    Garageband kann meiner Meinung nach höchstens das Notenlesen beibringen, und selbst da bin ich skeptisch.
     
  16. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Seit wann muss man sein Instrument an den Computer anschließen um es zu erlernen ?
    Ich find das Update super. Man kann Songs aus direkter Quelle lernen. Und durch Musik nachspielen lernt man am meißten. Es ersetzt sicher keinen Unterricht oder ein Theoriebuch - aber es ist sicher eine gute Ergänzung und echt perfekt zum Anfangen und ausprobieren.
     
  17. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich hab nicht gesagt anschliessen, sondern mit einem ECHTEN Instrument lernen... o_O
     
  18. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    @deckl

    Bei Garageband und anschließen geht es wohl eher um Midi2USB Keyboards, die ausschließlich mit deinem DAW oder ähnlichem funktionieren und keinen Stand-alone Betrieb haben.

    Und jetzt mal meine Meinung als Musiker:

    Wenn du Klavier lernen möchtest, dann musst du leider am Anfang investieren. Diese Klaviaturen wie bei der M-Audio Keystation usw. taugen wirklich nichts für einen Anfänger. Das finanziell kleinste stellt im Moment die Axiom Serie von M-audio da. Das Axiom 61 hat zumindest halbgewichtete Tasten.

    Diese GB Video habe ich noch nicht gesehen. Daher habe ich dazu noch keine Meinung. Es wird aber schon eine Begründung geben, warum man auch heutzutage mit Musikschulen noch gutes Geld machen kann. Dort kostet die hlb Stunde im Schnitt übrigens 55 Euro im Monat (Einzelunterricht).
     
  19. Firemac

    Firemac Querina

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    181
    diese axiom 61 klaviatur kann ja noch viel mehr sachen als nur klavier spielen. gibt es auch klaviaturen die nur klavier spielen können? diese dürften doch dann um ein wesentliches günstiger sein oder?
    wie sieht es denn mit der M-AUDIO KEYSTATION 61ES http://www.thomann.de/de/m-audio_keystation_61es.htm aus? diese hat auch halbgewichtete tasten

    zu den klavierstunden:
    kostet eine halbe stunde 55 euro oder ein ganzer monat 55 euro?
     
  20. Global Warming

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    115
    Ich kann zwar nicht zitieren weil ich am iPhone bin aber gut...

    Empfehlen würde ich definitiv klavierunterricht mit einem autorisierten Lehrer sowie einem richtigen Klavier, denn sonst eignet man sich möglicherweise viele Fehler an. Insbesondere was anschlagsdynamik angeht bekommt man höchstens mit Hammermechanik in einem Keyboard das benötigte feeling, halbgewichtete Plastiktasten sind für den klassikunterricht eine Zumutung.
    Ich kenne die Funktionen von GarageBand nicht näher, traue einem solchen Programm kein angemessenes Ergebnis zu.

    Lg
     

Diese Seite empfehlen