1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gamer PC vs. Gamer Mac

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von LPEfron, 03.10.08.

  1. LPEfron

    LPEfron Braeburn

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    44
    Hallo liebes Apfeltalk,
    habe eine Frage die mich schon lange quelt:
    Ich habe ein MacBook Pro (4. Generation) und will auch gerne Spielen (Sims, Need for Speed usw). Als zweites System nutze ich Windows Vista Ultimate 32 Bit. Jetzt ist die Frage ob die Grafik der Spiele in Windows oder in Mac besser ist. Ich versuche mein Mac-System zu nutzen wo es nur geht um entgultig umzusteigen.

    Soweit ich weiss benutz Mac ja Open GL.

    Konnte mir die Antwort leider nicht zumsammenschnippseln.
    Habe schon sehr sehr sehr viel gegooglet aber weitergekommen bin ich nicht.

    Ich brauche eure Meinung.:)


    Lg Leslie
     
  2. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    angesehen vom OS sind die meisten windows-games deutlich besser entwickelt. daher: leider windows...
     
  3. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    nutze die vorteile beider systeme. und die vorteile von windows liegen nun mal in der vielzahl der unterstützten spiele.
     
  4. Creativer

    Creativer Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    930
    Zum Zocken kommt nur ein PC mit Windows in Frage! Ist der einzige Grund warum bei mir noch eine Dose rumsteht.
     
  5. LPEfron

    LPEfron Braeburn

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    44
    Hey danke euch.

    Ging ja schnell mit den Antworten.

    Och mensch. Da muss ich echt Microschrott verwenden:(. Naja hilft wohl nichts.

    Ist eig. an der Meldung was dran, dass DirectX 11 fur Mac rauskommen soll?
     
  6. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    nein ist keine stück wahrheit dran.
    aber open gl 3 ist schon / soll bald rauskommen. das soll auch nicht so schlecht sein
     
  7. LPEfron

    LPEfron Braeburn

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    44
    Ah ist ja interessant.
    Die Sims sollen ja ganz gut laufen auf dem Mac, warte momentan noch auf die Sims 3.

    Aber es wäre ja toll, wenn mehr Spiele auf Open GL 3 laufen würden.
    Hoffentlich macht die Gamerwelt noch eine Wende und Apple bringt sowas wie ein DirectX oder besser raus.
     
  8. Thomasp90

    Thomasp90 Erdapfel

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    1
    spielen

    wenn du Sims, Need for Speed .. spielen willst es sind ja schon sau viele spiele draußen EA Games gehör ja schon zu Apple ... hehe das geht jetzt erst richtig ab mit den spielen am Januar weil ja snow leopart raus kommt ich kann es kaum noch erwarten .... ;)
     
  9. crispin

    crispin Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    157
    Du könntest natürlich clever sein (und wenn du "sehr sehr sehr" viel gegooglet hast, dann ist dir das bestimmt auch schon aufgefallen) und könntest dir Parallels auf deinem MacBook Pro installieren, Windows installieren und dann einfach mal schauen wie deine Low-End-Spiele (mehr sind Sims und NFS nicht) auf der schnellen Kiste laufen. :)
    Davon abgesehen kannst dir auch mit Bootcamp Windows direkt installieren und schauen wie der Kram läuft.

    Einen "Gamer PC" wegen diesem Kram zu haben, halte ich für völligen Blödsinn. Auch nochmal davon abgesehen, brauchst du dir um +/- 20 FPS keine Sorge zu machen. Jeder, der dir in deinem Bereich sagt, dass du da unbedingt einen "Gamer PC" brauchst, hat absolut keine Ahnung.
     
  10. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    ein MBP mit einem Windows (via Bootcamp) ist für Zockereien, besonders die angesprochenen Spiele,
    durchaus geeignet.
    Ich zocke auf meinem z.B. "The Witcher" und läuft prima.
     
  11. LPEfron

    LPEfron Braeburn

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    44
    Mit Parallels habe ich auch schon gedacht.

    Allerdings habe Vista via Bootcamp schon auf dem MBP drauf.
    Aber danke für die vielen Antworten und Tipps.:)

    Meint ihr, dass mit Leopard Snow besser Grafik (Open GL 3 oder besser) und somit mehr Spiele für Mac rauskommen?

    Wenn nicht werde ich dann meine Spiele auf Vista spielen, leider:(.
     
  12. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    der spielemarkt wird sich sicherlich auf dem mac auch weiterentwickeln. doch wie schnell er wachsen und wie groß er irgendwann sein wird, das weiß wohl niemand. openGL 3 ist ein schritt in die richtige richtung. allerdings war das auch schon bei openGL 2 so.
    in wie fern jetzt eine engine etwas mit den programmschnittestellen directX oder openGL zu tun hat, kann ich nicht sagen.
    fakt ist aber, dass directX spiele nur selten auf den mac partitioniert werden. das liegt sicherlich auch am aufwand, der dafür betrieben werden muss. da geht es mit openGL schon weitaus einfacher.
    es bleibt wohl nur abzuwarten, wie sich das ganze entwickeln wird. ob aber solche dinge wie "cider" schon das letzte wort sind, wag ich eher zu bezweifeln. eher ein "probelauf", wie viel anklang die spiele finden.
    bestes bsp. ist das iphone under ipod touch. der boom der beiden geräte ist riesig. daher hat es auch nicht lange gedauert, bis spiele auf den geräte zu finden waren. hält der wachstum des macs weiter so an, darf man sich auf jeden fall auf eine größere auswahl an spielen erfreuen.
     
  13. LPEfron

    LPEfron Braeburn

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    44
    Ah supi, danke.

    Werde auf jeden Fall die Augen offen halten und bedanke mich sehr fur eure Hilfe.


    Lg Leslie
     
  14. heromage93

    heromage93 Braeburn

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    45
    also ich habe World of Warcraft auf meinem iMac einmal auf Windows und einmal auf Leopard. Ich muss sagen auf Mac macht es deutlich mehr Spaß, da meiner Meinung nach die Farben und die Grafik allgemein besser ist.
    Dennoch ruckelt bei mir BF 1942 auf Mac...
     
  15. cr4nky

    cr4nky Meraner

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    229
    Hmm also ich zocke am liebsten auf nem PowerPC ;) Also Playstation 3 :)
     
  16. LPEfron

    LPEfron Braeburn

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    44
    Wow, das die Grafik bei World of Warcraft beim Mac besser ist als bei Windows hätte ich nicht gedacht!:)

    Playstation 3, ah ja ne nichts für mich. Also ich bin kein Playstation oder Xbox fan. :-D
     
  17. MacMeex

    MacMeex Idared

    Dabei seit:
    27.09.08
    Beiträge:
    24
    wow sucks, scheiss suchti game :D

    sorry so isses aber :)
     
  18. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Das hat wirklich viel mit dem Thema zu tun. :)
    Wir haben doch hier eh irgendwo einen Thread rumgeistern, wo es um Sucht und sowas geht (soweit ich mich eben erinnern kann). :D

    -
    Bis zu diesem Punkt wäre mein Post ja nicht sinnvoller als der gequotete, also:
    -

    Ich bin gerne bereit für ein MacBookPro zB für die selbe Hardware und gleiche Qualität etwas mehr zu zahlen und 10 fps weniger als jemand anderer zu haben, wenn ich dafür OSX und für mich perfektes Design bekomme, wobei vor allem ersteres mein Killerargument ist.

    MfG
    Schaf


    Edit: Muss noch was zum "heromage93" sagen:
    1 .Hast du denn auch die selben Einstellungen und beim jeweiligen System die höchste Farbtiefe? ;)
    2. BF1942 ist Cider-Schrott.
    3. Das "Mac" kein Betriebssystem ist, muss dir vermutlich niemand sagen aber ich konnte es einfach nicht für mich behalten. :D
     
  19. schibulski

    schibulski Gala

    Dabei seit:
    12.02.07
    Beiträge:
    53
    zum Gerücht, dass DirectX 11 für den Mac "rauskommen soll", kann man nur den Kopf schütteln. Es handelt sich um eine proprietäre Schnittstelle von Microsoft. Diese ist auch zu eng mit dem Unterbau von Windows "verheiratet". Ein Release für andere Plattformen (außer der XBox naürlich) ist ziemlich ausgeschlossen. Ob es sich dabei um eine gute Schnittstelle handelt sei mal zur Diskussion gestellt...

    Apple hat, und wird auch in der Zukunft auf OpenGL setzen. In der Zukunft sogar in Zusammenspiel mit OpenCL, welches meiner Meinung nach ein perfektes System ist. Beide Schnittstellen sind wie der Name schon sagt offen für alle und finden auch unter Linux, der Playstation3 und vielen anderen Plattformen Verwendung.

    Zu deiner Ursprungsfrage:
    Leider sieht es im Moment so aus, das die meisten Spiele, die es sowohl für den Mac, als auch für Windows gibt, das Windows Pendant die Nase bezüglich Geschwindigkeit und Optik vorne hat. Dies ist aber kein Problem von OpenGL, sondern der Entwickler und Apple selbst. Warum? Erstens macht Apple seine OpenGL Treiber selber. Das geschieht zwar in Verbindung mit Nvidia bzw. ATI, ist aber niemals so effizient wie die Windows Treiber, die von den Chipherstellern selbst im Monatsrythmus komplett selbst gemacht werden. Daher die vergleichsweise geringe Geschwindigkeit. Das zweite Problem sind die Softwarehersteller. Meistens wird das Potential von OpenGL auf dem Mac nicht richtig ausgenutzt. Im Gegensatz zu DirectX hat der Programmierer selbst nämlich noch ne Menge Möglichkeiten sein Ding aufzuwerten.
    Das beste Gegenbeispiel ist mein verhasstes WoW:
    Blizzard nutzt OpenGL wirklich perfekt aus, man nutzt Multithreaded OpenGL usw. Das führt dazu, dass WoW bei mir unter OS X schneller und hübscher läuft als unter Windows. Leider kann sich so eine "Perfektionierung" für ein Nischensystem im Gamerbereich nicht jeder Entwickler leisten.

    Und so lange die meisten Entwickler ihre Games erstmal NUR für DirectX auslegen, haben es Mac Ports relativ schwer, da zu aufwendig. Wenn man sich nämlich mal die Spiele anschaut, die nativ für den MAc portiert wurden, fällt auf dass Diese bereits unter Windows alternativ oder sogar only OpenGL genutzt haben. Da Microsoft allerdings versucht mit Vista OpenGL zugunsten seines DirectX "auszurotten" (nur rudimentäre Unterstüzung für OpenGL, unter XP war es noch ganz anders) sieht es so aus, dass OpenGL Spiele in Zukunft auch für Windows Mangelware sind. Darunter leidet auch die Zahl der Portierungen. Microsoft weiß halt, dass Windows für viele nicht mehr viel mehr als ein "Gameloader" ist. Und mit solchen Aktionen versucht man dass auch so zu halten. Schade eigentlich :(
     
  20. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    MS hat ja das proprietäre DirectX extra entwickelt, um inkompatibel zum plattformunabhängigen OpenGL zu sein. Den proprietären Mist können sie sich stecken. Ursprünglich hatte MS OpenGL selbst stark genutzt, aber sie wollen die Spieleportierbarkeit wohl versauen.
    Alles, was Du am Mac an Spielen bekommst, kannst Du auch problemlos nutzen. Mir sind nur Spiele bekannt, die graphisch am Mac besser sind als am PeeCee. Das fing 1996 mit Mac C&C an, was die vierfache Auflösung hatte im Vergleich zu der zu der Zeit erhältlichen Windows-Version. Erst das danach erschienene C&C Gold konnte wieder mit Mac C&C gleichziehen.
     

Diese Seite empfehlen