1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Funk-Maus und Tastatur

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von lmb, 07.03.10.

  1. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Hallo,
    wie siehts aus mit Funk-Geräten an Macs? Ich habe schon mehrere Mäuse und Tastaturen inkl Sticks ausprobiert, aber keine hat funktioniert.
    Speziell gehts mir um diese hier. Ist ein ganz schlaues Ding.
    MfG
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Meine Funkgeräte, solche mit eigenem Receiver, funktionieren alle am Mac.
     
  3. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Mein Vater meint jetzt, Macs wären doch doof, weil sie nicht die Aldi-Mäuse etc. unterstützen :/
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.972
    Nun, eigentlich ist Aldi doof, weil sie keine passenden Treiber anbieten oder die Kunden, die unfähig sind die Systemanforderungen zu lesen;)
     
  5. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Gibt es denn nicht irgendwelche Treiber?
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Na ja, eine Aldi Maus an einem Mac? Iiiiih! :-D
     
  7. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    soll ichs ihm verbieten? ;)
     
  8. majamigu

    majamigu Golden Delicious

    Dabei seit:
    01.03.10
    Beiträge:
    7
    Die Chancen stehen schlecht. Selbst bei größeren und bekannten Firmen wie Logitech ist es nicht immer gewährleistet, dass die Geräte auch mit Mac OS X funktionieren. Habe da auch schon schlechte Erfahrungen gemacht.

    Gruß majamigu
     
    lmb gefällt das.
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Na bei Logitech Mäusen ist es so, dass die Grundfunktionen, Klick, Rechtsklick und Scrollen immer und an jedem OS funktionieren. Lediglich die Modelle mit 27 Tasten und dergl. benötigen spezielle Treiber, die es oft für OS X nicht gibt.
     
    #9 markthenerd, 07.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.10
  10. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    27 Tasten? Die Oo_Org Maus zum Beispiel :-D
     
  11. majamigu

    majamigu Golden Delicious

    Dabei seit:
    01.03.10
    Beiträge:
    7
    Ja, stimmt. Ich hatte das nicht vergessen. Meine schlechte Erfahrung bei Logitech war ein Ziffernblock, der gar nicht mit Mac OS X funktionierte. Lediglich die Enter-Taste hat funktioniert. Das hat mir aber auch nicht weitergeholfen.

    Gruß majamigu
     
  12. dirkmedi

    dirkmedi Empire

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    89
    Das halte ich für ein Gerücht... Der MAC liebt i.d.R. nur seine eigenen Äpfel...
     
  13. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Der Mac hat eine MAC. Auch deiner. ;)

    Ich habe in den Jahrzehnten meines Computerdaseins eine Unmenge an u. A. Mäusen angesammelt. Sämtliche mit USB Schnittstelle funktionieren auch am Mac, völlig schnuppe was drauf steht.

    Aus Spass habe ich mal eine PS/2 Maus an einem PS/2-USB-Adapter angeschlossen, funktioniert. Und selbst eine Ur-serielle Maus an einem RS 232-PS/2-Adapter und dann oben erwähnter PS/2-USB-Adapter funktioniert, kein Gerücht, selbst ausprobiert.
     
  14. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Nur leider die Funk-Mäuse nicht. Aber: Anscheinend funktioniert die Maus auch nicht an allen Wimmerdosen
     

Diese Seite empfehlen