1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Freeware PGP für MAC

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von karl nümmes, 22.11.06.

  1. Wer kann mir sagen, wo ich ein Freeware-PGP (nicht GPG) für MAC OS 9 oder auch OSX (?) downloaden kann.
     
  2. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Warum nicht gpg?
     
  3. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    was der Antwort von moornebel noch fehlt, sind die links:
    - Infos zu GnuPGP allgemeiner Art
    - Verlinkung zu den Installationsdateien
     
  4. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Die brauchte er offenbar nicht, da er ja NICHT gpg will. Mich interessiert bloss, weshalb.
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    OpenPGP/GnuPG ist das einzig sichere. Denn hinter dem anderen PGP steht eine Firma und wer garantiert Dir, das da keine Hintertür drin ist? Gruss KayHH
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Na, ob man dann mit einem Mac arbeiten sollte? Dahinter steckt auch eine Firma...
     
  7. mili

    mili Gast

  8. KayHH

    KayHH Gast

    Wenn ich etwas verschlüsseln will, dann soll das auch wirklich sicher sein. Die Firma NAI, welche PGP für den Mac früher als Freeware weggegeben hat, kann dies aber nicht garantieren, denn sie haben den Quellcode der damaligen Version nicht mehr offen gelegt. So ist es auch nicht möglich direkt zu überprüfen, dass dort keine Hintertüren drin sind. Aber es kam noch viel schlimmer, NAI hat in PGP noch ein Feature eingebaut, mit dem die automatische Verschlüsselung an eine weitere Person ermöglicht wurde. Was da genau dahinter steckt bleibt unklar und so verwundert es nicht, dass CCC und andere von der Nutzung dieser Version abraten. Auch Phil Zimmermann, der Erfinder von PGP stand NAI sehr kritisch gegenüber. Letztendlich hat er das Produkt zurückgekauft und vermarktet es nun selbst wieder. Übrigens jetzt auch wieder mit offen gelegten Quelltexten.

    Bei anderen Firmen, wie z.B. Apple habe ich prinzipiell das gleiche Problem, aber in sicherheitsrelevanten Dingen setzt Apple auf Open Source (CAST-128, Blowfish) und damit kann ich mir schon relativ sicher sein, dass da keine Hintertür drin ist.


    Gruss KayHH
     
  9. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Wehe mir wirft einer vor, dass ich einen alten Thread ausgegraben habe.

    Ich bräuchte auch eine kostenlose PGP-Variante ... GnuPG scheidet aus, weil die Schlüssel da nur zum signieren taugt, nicht aber zum eigentlichen Verschlüsseln.
    Zumindest wollen die BouncyCastle-Klassen die nicht zur Verschlüsselung nehmen.

    Auf die FTP-Server bei PGPi komme ich komischerweise nicht bzw schmeisst mich der PGP 8.0 link direkt zu PGP.com :(

    Ging jetzt, aber PGP7.0.3 sagt, dass das OS X auf dem MacBook nciht "supported" ist :(
     
  10. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    also ich kann mit GnuPG auch verschlüsseln, nicht nur signieren.... Hab das so installiert wie die Jungs von www.digitalupgrade.de das erklärt haben.
     
  11. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Code:
    Exception in thread "main" java.lang.IllegalArgumentException: passed in key not an encryption key!
    vll mache ich ja was bei der Schlüsselerzeugung falsch.
    Code:
    $ gpg --gen-key
    gpg (GnuPG) 1.4.7; Copyright (C) 2006 Free Software Foundation, Inc.
    This program comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY.
    This is free software, and you are welcome to redistribute it
    under certain conditions. See the file COPYING for details.
    
    Please select what kind of key you want:
       (1) DSA and Elgamal (default)
       (2) DSA (sign only)
       (5) RSA (sign only)
    Und da nehm ich den ersten... und der Schlüssel der damit erzeugt wird taugt nicht.
     

Diese Seite empfehlen