1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zum Macbookkauf!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Ashiaka, 26.01.09.

  1. Ashiaka

    Ashiaka Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    95
    Hi Leute,

    nach jahrelangem hin und her habe ich mich jetzt endlich dazu entschieden meine Windowskisten einzumotten und mir ein Macbook Alu anzuschaffen :)

    Dadurch stellen sich mir ein paar Fragen:

    1. Welche CPU? 2,0 oder 2,4 GHz?
    Das Macbook soll meinen Rechner und mein aktuelles Notebook ersetzen. D.h., es wird benötigt für kleinere Photoshop arbeiten, betreiben einer Linux VM, Programmierprojekte, Office, DVDs abspielen und gelegentlich mal ein älteres Spiel zocken.

    2. Wo bekomm ich guten und günstigen Arbeitsspeicher her? Worauf muss ich achten?

    3. Passt die folgende Festplatte: ?
    http://www.alternate.de/html/produc...0_GB/300578/?cmd=showRatings&page=1#tabberBox

    4. Wie gehe ich bei der Neuinstallation von OSX in Bezug auf Anlegen der Partitionstabellen vor?
    Eine Partition wird schonmal für Windows draufgehen. Wie ich die Festplatte allerdings für OSX weiterpartitioniere weiss ich nicht. Sollte man am besten wie bei Windows eine Partition für das OS und eine für die Daten machen?

    5. iLife 09 wird ja laut apfeltalk seit kurzem ausgeliefert. Wird das dann auch schon bei dem Macbook dabei sein? Angebene auf apple.de ist immernoch iLife 08

    6. Würdet ihr iWork empfehlen oder reicht dieses Neooffice?

    7. Nehm ich zum Parallelisieren am besten VMware Fusion, Parallels oder die kostenlose VM von Sun?

    Danke schonmal für eure Antworten,

    MfG, Ashiaka
     
  2. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    1. 2,0 sollten reichen, würde ich sagen
    2. www.dspmemory.de
    4.5. Wenn du es jetzt bestellst, bekommst du erst noch iLife 08 und musst/kannst dann für 8,95€ aufrüsten.
     
    #2 iReiher, 26.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.09
  3. Ashiaka

    Ashiaka Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    95
    Danke schonmal für die Info :)

    Sorry dafür, dass dieser Thread in der Gerüchteküche gelandet ist. Der sollte eigentlich in der Kaufberatung landen :(

    Bitte 1x verschieben!
     
    #3 Ashiaka, 26.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.09
  4. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    4. Nein. Bootcamp richtet eine windowspartition ein. Wie groß die sein soll, kannst du dann entscheiden.
     
  5. Ashiaka

    Ashiaka Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    95
    d.h., wenn mein OSX mal draufgeht kann ich das ohne Datenverlust wiederherstellen?
     
  6. lionATwork

    lionATwork Klarapfel

    Dabei seit:
    27.10.06
    Beiträge:
    281
    Nicht ganz. Die Windows Partition ist nur für das Windows. Wenn Dir OSX abraucht und Du kein Backup hast, wars das. Ich würde Time Machine als Backup empfehlen. Kauf Dir dazu eine Externe HDD und Du muss um Deine Daten nicht mehr zittern.

    Lg

    lion
     
  7. Ashiaka

    Ashiaka Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    95
    Auch ne Möglichkeit. Aber es müsste in einem UNIX-System doch theoretisch möglich sein, das Homeverzeichnis auf eine zweite Partition auszulagern, so dass dieses bei einer OSX-Neuinstallation einfach importiert wird, oder?

    quasi:

    P1: Windows
    P2: OSX-Kernel
    P3: Homeverzeichnis

    MfG, Ashiaka
     
  8. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    Machen kannst du das natürlich. Meiner meinung nach aber unnütz und zu kompliziert. Typische win-gedanken.
     
  9. Ashiaka

    Ashiaka Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    95
    ok, dann werd ich das wohl lassen. Eine externe Festplatte für Backups hab ich noch rumfliegen.

    Gruß, Ashiaka
     
  10. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    Timemaschine ist wirklich das wichtigste und beste. Es gibt apps, die dir den backup-intervall hochstellen, weil stündlich ist schon bissel nervig
     
  11. Ashiaka

    Ashiaka Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    95
    lässt sich Timemachine denn auch sonst gut konfigurieren? Mir käme es z.B.

    1. darauf an, dass nur bestimmte Ordner regelmäßig Backups erfahren.
    2. ältere Backups automatisch gelöscht / überschrieben werden.
    3. Die Backupintervalls einzelner Ordner einstellbar sind oder reagiert Timemachine da automatisch auf Änderungen?

    Viele Grüße, Ashiaka
     
  12. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    Naja, TimeMachine ist Prinzipiell darauf ausgelegt, dein komplettes OSX system inklusive aller daten auf dieser system Partition zu sichern und dann in einen normalerweise stündlichen Intervall alle geänderten Daten zu sichern. Das macht es jede Stunde. Einmal in der Woche werden dann die Stündlich Backups zu einem Tages Backup verschmolzen und dann einen Monat später in ein Wöchentliches.
    zu deinen Fragen:
    1. geht schon, du kannst timeMachnie aber nur sagen, was es nicht sichern soll, somit müsstest du da alles eingeben, außer den Ordnern, die du sichern willst
    2. wie gesagt, die werden dann immerwieder zusmmengeführt, allerdings werden die solange aufgehoben, bis deine Timemachine platte/partition voll ist, erst dann wird gelöscht.
    3. Intervalle für Ordner einzel einstellen, du meinst also deinen Dokumente Ordner alle 2h und die Filme nur jede Woche? NEIN, dass geht nicht. es geht nur ein Intervall für alles...
    mfg

    Edit: TimeMachine ist ein User-Programm, die TimeMachine sicherung ist auch nicht Bootbar, falls du das wollen würdest, du müsstest, falls deine Platte abraucht o.ä. erst dein System neu aufsetzten per DVD und dann per Timemachine oder Migrations AssistentWiederherstellen.
     
  13. Ashiaka

    Ashiaka Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    95
    klingt insgesamt eigentlich recht brauchbar.

    Fragen 3, 6 und 7 sind noch offen ;)

    Viele Grüße, Ashiaka
     
  14. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Zu 3.:

    Da iWork billiger ist, wenn man es direkt mit dem Macbook kauft, musst du dich ja vorher entscheiden. Ich empfehle dir mal Open Office gratis auf deinen PC zu laden, wenn du damit sehr gut zurechtkommst, brauchst du iWork halt erstmal nicht. Oder hast du vielleicht die Möglichkeit, bei einem Freund iWork zu testen, es gibt ja auch eine kostenlose Trial, du müsstest halt nur einen Bekannten mit Mac OS X haben.
     
  15. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    Zu 3: ja die passt, hat halt nur 5400rpm, wenn du also viel video- und/oder musikbearbeitung machst, dann lieber was mit 7200rpm, aber ansonsten is das ne super Platte. siehe dazu auch: http://www.apfeltalk.de/forum/wd-scorpio-black-t199617.html

    Zu 6: Wenn du schöne Prästentationen erstellen willst ist Keynote natürlich die Messlatte, an die man mit Powerpoint nicht so ohne weiteres ran kommt, die anderen Programme der iWorks suite sind auch nicht schlecht und für die meisten Aufgaben vollkommen ausreichen und leichter zu bedienen. du kannst dir bei Apple eine 30tage Trail Version herunterladen und mal testen: http://www.apple.com/de/iwork/download-trial/

    alternativ gibt es noch das genannte NeoOffice und OpenOffice: http://de.openoffice.org/downloads/quick.html (beide kostenlos!)

    und halt noch MS Office für den Mac, dass aber mit abstand die teuerste Möglichkeit ist, aber wenn du oft mit PC-Usern Dokumente hin und hertauschst, dann sicher die beste, da OpenOffice die Fromatierung der Texte nicht immer ganz richtig darstellt.

    Zu7: Auch hier gibt es Trail Versionen, die man 15 Tage(Parallels) oder 30 Tage (VM Ware) ausprobieren kann. einfach mal auf die seite der hersteller schaun. Da ich keines der Programme benutze, kann ich nichts darüber sagen.

    hoffe ich konnte dir helfen.
    mfg
     
  16. Ashiaka

    Ashiaka Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    95
    Danke euch für die Infos. Das hilft mir sehr!

    Mag vielleicht noch jemand was über den Unterschied der CPUs in Bezug auf die VMs sagen?

    Viele Grüße, Ashiaka
     
  17. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    gelöscht
     

Diese Seite empfehlen