1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu Leopard Details u.a. Internetsharing

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dreistomat, 12.06.07.

  1. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    Vielleicht liest hier ja ein WWDC-Besucher mit, der eine nearly-final Version von Leopard hat.

    Meine Fragen:

    Wurde was daran geändert, in welchen Containern welche Kernel/Extensions/Applications-Codes ablaufen udn wie die miteinander kommunizieren? Vor einiger Zeit gab es ja mal ne Diskussion darum, dass die OS X Performance (z.B. als Fileserver) massiv darunter leidet, dass einzelne Tasks oder Threads oder wie das hies miteinander kommunizieren, weil sie so isoliert sind ...

    Das eingebaute Internetsharing von Tiger ist ja ganz super (wenn man ein MacBook/ einen iMac als Basisstation nutzt, über die andere Rechner auch online gehen könne) - aber es funktioniert ja nur rudimentär (kein Wep in gemixten Wondows/Mac OS Umgebungen) und wenn überhaupt auch nur mit WEP als einzigen Sicherheitsmechanismus. Wurde da nachgebessert? Wenn ja was? WPA? MAC-Filtering? Crossplattform-WEP zumindest?

    Hat sich an der Unix-Basis irgendwas geändert? Ist die "UNIX 3.0"-Zertifizierung was Neues/Nützliches?

    Bringen uns Optimierungen für Multi-Core allgemein und für intel im Besonderen (aber grundsätzlich auch CoreDate, CoreAnimation, "Core2D") nochmal von der Geschwindigkeit deutlich nach vorne? in Quicktime-Routinen vielleicht? Oder wird das alles durch neuen "Overhead" aufgefressen?
     
  2. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Selbst wenn hier ein WWDC-Besucher mitlesen würde, dürfte er Dir auf deine Fragen gar nicht antworten. Alles auf der WWDC steht unter dem NDA (außer die Keynote natürlich).

    MacApple
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Ich nutze das zwar nicht, aber WPA2 ist doch Standard bei Airport. Wo soll denn da das Problem liegen?


    KayHH
     
  4. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    WPA2 ist eben kein Standard, wenn man z.B. einen iMac per Internet-Sharing als Router verwenden will. Da geht maximal WEP-Verschlüsselung.

    MacApple
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Das ist ja doof, aber will man nicht eine Airport-Station als Router verwenden? KayHH
     
  6. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Das Problem besteht ja nicht nur bei Internetsharing, sondern auch wenn man nur mal eben zwei Rechner per WLAN verbinden will.

    MacApple
     
  7. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    hi KayHH, och nö, ich möchte gern so wenig wie nötig geräte benutzen und WLAN nur sporadisch anschalten, wenn ich es mal brauch. strahlenphobie, stromsparen, simply-your-life und so - kennt man ja.
     

Diese Seite empfehlen