1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu mv Befehl

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von silkesommer, 07.07.08.

  1. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    hallo zusammen, bin neuling und versuche mich mit meinem macbook-pro in der bash ebene zurecht zu finden.

    der befehl mv macht mir zuschaffen, hier meine frage:

    Beispiel:
    mv datei.alt datei.neu

    diesen vorgang versuche ich aber vergebens. ich erhalte

    usage: mv [-f | -i | -n] [-v] source target
    mv [-f | -i | -n] [-v] source ... directory

    wovon geht man eigentlich von der datei.alt aus wo diese liegen soll? ich glaube hier ist mein problem.

    kann mir jemand klarheit verschaffen?
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wenn man nur
    Code:
    mv datei.alt datei.neu
    eintippt, geht die Shell davon aus, dass datei.alt und datei.neu im aktuellen Verzeichnis liegen. Das kriegst Du heraus durch
    • den Beginn der Kommandozeile
    • Code:
      pwd
    • die Umgebungsvariable PWD
    Du kannst den Dateien auch den Pfad voranstellen.

    Und Dateien zwischen verschiedenen Volumes verschieben im Finder kannst Du übrigens mit gedrückter Apfeltaste. ;)
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    der Befehl wirkt in dem Verzeichnis, in dem Du aktuell stehst. D.h. die datei.alt sollte auch dort zu finden sein, damit der Befehl hinhaut. Ansonsten bliebe Dir noch die Angabe des absoluten oder relativen Pfadnamens. Beispiel:

    Du stehst im Termin in deinem Homeverzeichnis (~) und möchtest eine Datei im Ordner Dokumente umbennen:

    Code:
    mv Documents/datei.alt Documents/datei.neu
    Wichtig dabei:
    a) kein führender Slash um den Pfad relativ vom Homeverzeichnis aus wirken zu lassen
    b) Groß-/Kleinschreibung
    c) die engl. Schreibweise für die Ordner. »Filme«, »Bilder«, »Dokumente«, … heißen die nur, weil Du Dein System auf .de betreibst!

    alternativ wäre auch die absolute Schreibweise richtig.

    Code:
    mv /Users/DEIN_KURZNAME/Documents/datei.alt /Users/DEIN_KURZNAME/Documents/datei.neu
    oder kürzer:

    Code:
    mv ~/Documents/datei.alt ~/Documents/datei.neu
    eben weil »~« = »/Users/DEIN_KURZNAME/«

    Gruß Stefan
     
  4. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    was meinst du mit aktuell? etwa mein Homeverzeichnis?
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das "aktuelle Verzeichnis" ist der Punkt, auf den sich relative Pfadangaben in der Shell beziehen (d.h. solche, die nicht mit einem Slash / beginnen). Das aktuelle Verzeichnis ist immer gesetzt und kann mit "cd neuerPfad" verändert werden. Wie man den aktuellen Pfad abliest, steht in Beitrag #2. Ansonsten siehe #3.
     
  6. Berndi

    Berndi James Grieve

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    136
    Wenn du das Terminal startest dann ist erstmal dein Homeverzeichnis das aktuelle Verzeichnis.
    Wenn du mit cd in eine anderes Verzeichnis wechselst dann ist eben dieses Verzeichnis aktuell (zu erfragen mittels pwd -wie ja schon erwähnt)
     
  7. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    Super!!! das hat ja echt geklappt.

    Was mache ich nun, wenn ich eine .txt Datei habe und diese in einen bereits bestehenden Ordner verschieben möchte? Wie lautet hierzu der Befehl?

    Danke im voraus.
     
  8. mausbull

    mausbull Antonowka

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    362
    #8 mausbull, 07.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.08
  9. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    danke!! ich werde mich dann so in 5 jahren wieder melden ;)) *falls_ich_dann_noch_fragen_haben_sollte*

    danke für eure hilfe.
     

Diese Seite empfehlen