1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Frage zu Lebenslauf

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Curacao, 05.03.09.

  1. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Ich bin dabei meinen chronologischen Lebenslauf etwas zu aktualisieren.

    Habe jetzt eine etwas allgemeine Frage:

    wenn ich nun länger bei einem Unternehmen arbeite, sollte man dann einfach nur einmal die Zeitperiode angeben und darunter alle Aufgaben und Abteilungen für die man intern gearbeitet hat? Oder ist es sogar sinnvoll für jede Abteilung eine eigene Periode anzugeben?

    fiktives Beispiel 1:

    10/2004-10/2008

    Firma XY als Administrator, Controller und im Qualtitätsmanagement

    ODER

    fiktives Beispiel 2:

    10/2004-10/2005
    Firma XY als Administrator

    11/2005-10/2006
    Firma XY als Controller

    11/2006-10/2008
    Firma XY im Qualtitätsmanagement


    vielleicht als Zusatzinfo: bin angehender Ingenieur und ich habe von vielen Seiten gehört, dass Ingenieurbüros/-betriebe eher konservative Bewerbungen bevorzugen (Spiesser ;) )


    Heiko Mell, der vermeintliche Guru der Ingenieur-Lebenslauf-Berater, empfiehlt Beispiel 2

    http://www.heiko-mell.de/html/muster-lebenslauf.htm

    bin für Tipps und Vorschläge dankbar
     
    #1 Curacao, 05.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.09
  2. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ich würde empfehlen, bei den jeweiligen Zeiträumen nicht nur die Berufsbezeichnung anzugeben, unter der Du eingestellt wurdest, sondern zusätzlich einen kurzen Umriss Deiner tatsächlichen Tätigkeiten während dieser Zeiten.
     
  3. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Da geb ich dir absolut recht! Werde ich definitv noch nachtragen.
    Aber würdest du auch Bsp2 Bsp1 vorziehen? Oder was ist "Standard"?
     
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Die chronlogische Reihenfolge, beginnend mit dem aktuellsten Datum, also heute, ist auf jeden Fall sinnvoller, als wenn ein Personalchef sich von anno dazumal bis heute wühlen muss.
     
  5. EnfantTerrible

    EnfantTerrible Damasonrenette

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    486
    Bsp 2 und das ist eigentlich auch Standard, bei Unternehmen die viele Bewerbungsschreiben bekommen geht es aber um Kreativiät... diese ganzen Standard 0815 werden meist gleich aussortiert.
     
  6. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Aber dennoch Unterteilt in einzelne Abschnitte wie
    Studium
    Praktika
    Berufserfahrung

    und jeder dieser Abschnitte chronologisch sortiert

    oder einfach alles untereinander?

    Tipp oder Anregungen für einen kreativen Lebenslauf? Ich selbst hab mich an den Link von oben von Heiko Mell orientiert
     
  7. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Auf jeden Fall in einzelne Abschnitte unterteilt, wie z.B. Schulbildung, Studium, Praktika usw.

    Innerhalb dieser Abschnitte in der von mir beschriebenen chronologischen Reihenfolge.

    Ich bevorzuge Bewerbungen, die nach diesem Schema verfasst sind, wenn dann noch der restliche Rahmen stimmt, der aber meiner Meinung nach sowieso unverzichtbar ist und von Berufsfeld zu Berufsfeld wohl verschieden ist.
     
  8. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Alles klar, danke!
    habe meinen Lebenslauf unter diesen Gesichtspunkten aktualisiert. Allerdings sind 4 Seiten was viel, oder?? o_O

    Sind die Auflistung von Softskills nach wie vor erwünscht? Oder einfach nur überflüssig?
    (Bsp.: zuverlässig, teamfähig, etc...)
     
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Vier Seiten sind nicht unbedingt viel, wenn der Leser die wichtigen Stationen Deiner Karriere sofort erkennen und dann entscheiden kann ob er liest, was Du während dieser Zeit genau gemacht hast.
     
  10. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Überflüssig, diese Skills "liest" der Personaler schon aus dem Rest der Bewerbung heraus.
     
  11. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    wie soll denn der Personaler rauslesen ob ich belastbar, teamfähig oder sonstiges bin?

    mhh..hast schon recht, wenn ich im Lebenslauf die Art meiner Arbeit schreibe kann man schon das ein oder andere rauslesen..
     

Diese Seite empfehlen