1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu iPhoto

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von reyershausen, 22.05.07.

  1. reyershausen

    reyershausen Fießers Erstling

    Dabei seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    131
    Hallo,
    ich habe auf meiner Festplatte einen Kamerabild-Ordner mit mehreren Unterordnern, wo ich meine Bilder thematisch ablege. Wenn ich diese vielen Unterordner in iPhoto importiere als eigenes Album jeweils, klappt alles wunderbar. Nur wenn Bilder hinzukommen oder gelöscht werden, mache ich das nicht in iPhoto, sondern ganz normal übern Schreibtisch. iPhoto erkennt dann aber nicht automatisch, wenn in einem Ordner Bilder hinzukommen oder gelöscht werden. Wie kann ich das von iPhoto automatisch beobachten lassen? Neue Ordner und entsprechende Alben lege ich gerne per Hand an, der Rest sollte aber dann selbst laufen.
    Diese Funktion bietet ja z.B. Picasa.

    Gruß
     
  2. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Reyershausen,

    das funktioniert nicht wie du es dir vorstellst.
    Wenn du iPhoto quasi nur zum Betrachten der Bilder nutzst, so solltest du auf andere Programmen zurückgreifen. Denn wenn man die Bilder nicht in iPhoto sondern per Finder verwaltet, so hat man die iPhoto-Philosophie leider nicht verstanden.

    Gruß
    Nettuser
     
  3. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Hallo!
    Ich schließe mich mit meiner Frage zu iPhoto gleich mal hier an. Es geht in die ähnliche wie die Frage von reyershausen.
    Ich habe bislang meine Bilder in iPhoto immer als kompletten Ordner, der auch schon benannt worden ist (z.B. "Urlaub"), importiert. Das ist dann auch wunderbar, weil in der iPhoto Library ja dann auch diese Ordner zu finden sind. Jetzt möchte ich aber beispielsweise auch einen Ornder (namens "Sonstige") importieren, zu dem ich regelmäßig auch Bilder hinzufügen möchte. Ich erwarte nun von iPhoto nicht, dass es diese automatisch akualisiert, aber ich möchte es so hinbekommen, dass diese auch in der Library im selben Ordner (also wieder "Sonstige") zu finden sind. Wenn ich nochmals diesen Ordner quasi importiere, dann wird in der iPhoto Library ein neuer Ornder (z.B. "Sonstige 2") erstellt. Habt Ihr da eine Idee?
     
  4. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo JeaBea,

    eine einfache Lösung wird´s für deinen Wunsch wahrscheinlich nicht geben, zumindest kenne ich keine, aber ich frage mich nach dem Sinn dieser Handhabung? Davon abgesehen, dass du dann quasi alles doppelt hast und Speicherplatz verschwendest, warum schiebst du nicht die Fotos einfach direkt in das iPhoto Album "Sonstige" so dass Sie automatisch in die iPhoto Library importiert werden?

    Gruß
    Nettuser
     
  5. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Hi!
    Der Sinn ist der, dass die Struktur der Photoverwaltung bei iPhoto und im Finder ähnlich ist. Wenn ich ein Photo bei iPhoto einfach neu hinzufüge, wird in der iPhoto Library ein neuer Ordner erstellt, der dann den Namen "Film 24" erhält o.ä..
    Ich möchte aber, wenn ich meine Daten auf eine externe Festplatte kopiere, dass es einigermaßen übersichtlich ist und ich auch im Finder checke, wo welche Bilder sind. Ich will sie auch nicht doppelt und dreifach haben, sondern einfach im Ordner iPhoto Library, aber unter verständlichem Namen, nämlich so, wie ich das nennen will. Und wenn ich - so, wie Du vorgeschlage hast - einfach ein Bild im Ordner in der iPhoto Library hinzufüge, wird dies keineswegs automatisch auch ins iPhoto Photoarchiv (wenn ich also iPhoto starte) importiert. Sonst wäre es ja wunderbar.
    Ist das verständlich? Wie handhabt Ihr denn Eure Photoverwaltung? Importiert Ihr einfach alle Bilder mit iPhoto, und im Finder sind dann Ordner wie "Film 34", "Film 42" oder wie?
     
  6. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo JeaBea,

    ich selbst bin wahrlich kein iPhoto-Experte und habe in dem einem Jahr, seit dem ich geswitcht bin auch nicht wirklich viel Zeit gehabt mich damit intensiver auseinanderzusetzen. Ich denke aber, dass ich langsam aber sicher dahinter steige und die "iPhoto-Philosophie" immer mehr begreife :)
    Das mit der iPhoto-Library hast du mich falsch verstanden bzw. ich mich schlecht ausgedrückt. Ich meinte, dass du die entsprechenden Fotos aus dem Finder oder z.B. auch direkt von der Speicherkarte, direkt in das gewünschte Album in iPhoto ziehen kannst. Nebenbei erwähnt, vielleicht aber gar nicht so unwichtig zu wissen, unterscheidet iPhoto zwischen "Album" und "Ordner", so dass du mit Hilfe dieser beiden eigentlich auch alles komplett so verwalten kannst wie du es im Finder gewohnt bist. Nur viel komfortabler ;)
    Versuchs mal, erstell also ein Album XY in iPhoto, schnapp dir ein Stapel Fotos im Finder und ziehe sie einfach per Drag&Drop in das XY Album.
    Wenn du Ordner erstellen willst, in denen du dann z.B. wiederum die Alben ordnen kannst, so drücke die rechte Maustaste im linken Feld von iPhoto und wähle im Menü "Odner erstellen".

    Die "Filme 34" usw. kannst du selbstverständlich auch beliebig unbenennen. Klick auf den Titel "Film 34", anschließend auf das "i-Symbol" links unten und bennene im Feld "Name" deinen Film um.

    Wenn du dann irgendwann die Originaldatei des Fotos auf der Festplatte suchst, so wähle es in iPhoto aus, drücke die rechte Maustaste und wähle "Datei anzeigen". Schon landest du im Verzeichnis wo das gewünschte Foto abgelegt ist.

    Lasse also iPhoto den Job machen, dafür ist es da ;)

    Gruß
    Nettuser
     
  7. Jimbo

    Jimbo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    09.04.07
    Beiträge:
    319
    Ich habe gelernt iPhoto zu hassen! Ich verstehs nicht warum ich im Finder eine einfache Vorschau habe und bei iPhoto kommen dann 2-3 GB Vorschaubilder hinzu(Aperture ist noch bekloppter da kam ich auf 5GB, aber hier kann man die eigene Ordnerstruktur verwenden). wollte das selbe wie reyershausen und JeaBea, was meiner Meinung auch am meisten Sinn macht. Im Endefekt wäre ein Explorer/Finder mit einer direkten Bearbeitungsfunktion, Diashow, Fotobuch, Sortierfunktion perfekt. Ich habe keine Lust wenn ich zu Linux/Vista/Dos 2008 switche das ich dann Jahrelang Ordner beschriften kann, da mach ich es doch gleich direkt. iPhoto ist auch viel zu langam. Das importieren dauerte 2 Stunden. Mir tun die Profifotographen leid. die müssen sich bestimmt jede woche eine neue externe platte kaufen;). Ich bleibe nach tagelangem rumprobieren bei meiner einfachen, aber für jeden jederzeit nachvollziehbaren Ordnerstruktur. Das Problem ist dass dadurch spielereien wie fronrow überflüssig werden, was aber bei >20GB Bildern sowieso mein MAcbook abgeschossen hat.
     
  8. Jimbo

    Jimbo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    09.04.07
    Beiträge:
    319
    Dann mach das mal mit 5 Jahren Digitalfotographie.:) Da wäre ich etwa bei OS X 16 fertig, oder müsste kündigen und nur noch für iPhoto leben.
     
  9. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Was ich bislang gemacht habe, ist folgendes: Ich habe sozusagen fertige Alben, also einen Stapel Bilder von Urlaub oder anderem, in iPhoto importiert und dann dort geordnet in Ordner und Alben. Die sind dann auch mal schön zu präsentieren mit Front Row oder direkt in iPhoto. Photos, die ich so mal eben gemacht und auf den Rechner gezogen habe, also ohne Zusammenhang, die habe ich im Finder gelassen und nicht in iPhoto importiert, sondern sehe sie mir mit Vorschau an. Das geht auch wunderbar, ist aber auch irgendwie umstädnlich. Man muss quasi öfter hin und her wechseln zwischen iPhoto und Vorschau. Es wäre schön, das einheitlich zu haben. Auf iPhoto verzichten will ich aber irgendwie auch nicht, weil es einfach ein schönes Programm ist, finde ich. Hm, ich probiere weiter herum, vielleicht finde ich ja noch das Geniale.
    Liebe Grüße
     
  10. Final

    Final Starking

    Dabei seit:
    12.05.07
    Beiträge:
    219

    Geht das wirklich nicht? Wäre ein Grund wieder auf Picasa umzusteigen...:-[
     
  11. Klokkus

    Klokkus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    190
    Ich habe auch ne Frage zu iPhoto und wollte nicht extra einen neuen Thread aufmachen.
    Kann man irgendwie bestimmen, dass nicht alle sondern nur ein paar Fotos von der Kamera importiert werden? Ich hoffe die Frage wurde noch nie gestellt habe mit der Suche nichts gefunden.
    Vielen Dank schonmal
    Klokkus
     
  12. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Nein, das geht wirklich nicht!

    Picasa = Bildbetrachter
    iPhoto = Bilddatenbank

    Du siehst den Unterschied?

    *J*
     
  13. Final

    Final Starking

    Dabei seit:
    12.05.07
    Beiträge:
    219
    Eher umgekehrt...haha eine Datenbank die sich nicht updatet....
     
  14. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Eine Datenbank will immer explizit mit Informationen gefüttert werden. Und ich muss zugeben, dass ich noch nicht einmal weiss, *wo* genau auf der Festplatte iPhoto meine Bilder abspeichert. Ich ziehe die neuen Fotos auf iPhoto und fertig. Ganz im Sinne der Mac-Philosophie. :)

    *J*
     
  15. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    iphoto ist wie itunes. einfach alles rein in einen ordner und den rest lass doch das programm machen.
     
  16. Klokkus

    Klokkus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    190
    Hat denn niemand meine Frage ganz oben auf dieser Seite gelesen?
     
  17. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Klokkus,

    ich denke, dass es nicht geht.
    Entweder importierst du also alles und löscht anschließend mit einem Klick oder du wählst die gewünschten zu importierenden Fotos (per Finder) aus und ziehst diese einfach auf iPhoto.

    Gruß
    Nettuser
     
  18. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Das war vor 30 Minuten! Du zu ungeduldig bist, junger Skywalker! ;)

    Ich kann's hier nicht testen, da meine Digicam z.Zt. in Reparatur ist. Aber geht das nicht über das Utility "Digitale Bilder"?

    @macrainbow: Du sprichst mir aus der Seele!

    *J*
     
  19. Klokkus

    Klokkus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    190
    Besten Dank so geht es. Das mit der Geduld übe ich dann noch ein wenig.
     
  20. thomson

    thomson Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    104
    Nur eine prinzipielle Anmerkung: Mann kann ruhig alle Bilder eines bereits importierten Ordners auswählen und in iPhoto erneut importieren - ich wurde dann gefragt, wie ich mit den Duplikaten verfahren möchte...
     

Diese Seite empfehlen