Fotos nach Aufnahmezeitpunkt sortieren

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Otto Mayer, 15.04.18.

  1. Otto Mayer

    Otto Mayer Ingrid Marie

    Dabei seit:
    14.03.07
    Beiträge:
    268
    Hallo !
    Ich habe in einem Ordner mehrere Fotos, aufgenommen mir verschiedenen Kameras. Wenn ich die Bilder im FINDER nach dem Aufnahme Zeitpunk sortieren will, so geht das schief. Der ERSTELLEN Zeitpunkt ist nämlich nicht der Aufnahmezeitpunkt. Wenn ich das Foto mit - rechte Maustaste INFORMATION anklicke, so wird der Zeitpunkt angezeigt als das Foto von NEF in JPEG umgewandelt wurde. Wenn ich die Exifdateien des selben Foto mit ExifViewer angucke, so wird mir der tatsächliche Aufnahmezeitpunkt angezeigt. Gibt es eine Möglichkeit die Fotos in die Reihenfolge des Aufnahmezeitpunkt zu sortieren, ohne die Namenbezeichnung zu beachten?

    Vielen Dank!
     

    Anhänge:

  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Roter Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    9.653
    nur indirekt. Du hast ja schon festgestellt, dass es direkt nicht geht, weil der Finder auch nur Dateinamen zur Sortierung her nimmt.
    Aber das ist genau der Aufhänger für eine Lösung. Entweder mit "A Better Finder Renamer" ein Droplet aus EXIF-Parametern zur Umbenamsung bauen oder ein Shell-Skript mit Benutzung von EXIFtool entwickeln.
     
  3. Otto Mayer

    Otto Mayer Ingrid Marie

    Dabei seit:
    14.03.07
    Beiträge:
    268
    Alles nicht so das was man eigentlich von einem Mac erwartet. Ich sortiere die Fotos jetzt mit Bridge, da funktioniert es.

    Trotzdem vielen Dank !
     
  4. sedna

    sedna Roter Stettiner

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    971
    Hallo,

    ich habe mir für diese Zwecke mal ein kleines Tool geschrieben, welches das Erstellungsdatum eines Fotos im Finder auf das Aufnahmedatum ändert.
    Kannst du hier laden: Klick
     
    gangolf45, doc_holleday und Wuchtbrumme gefällt das.
  5. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Roter Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    9.653
    meine Güte, Du hast da ja richtige Schätze! :)

    Aber so gut die anderen auch sind, die File modification time herzunehmen, ist ein Stück weit gefährlich, spätestens dann, wenn man mit den Sortierungen irgendwie filtert. Wie schnell hat man eine Datei nämlich mal (unwissentlich) bearbeitet. Den Dateinamen zu ändern finde ich wesentlich wirkungsvoller.

    Insofern bin ich trotz Freundschaft für den Apple'schen AEG-Ansatz (auspacken, einschalten, geht) an der Stelle nicht bei @Otto Mayer
    In manchen Dateisystemen kann man übrigens die Aktualisierung verschiedener Timestamps auch abschalten - noch ein Grund mehr, dem gar nicht zu trauen.
     
  6. sedna

    sedna Roter Stettiner

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    971
    Merci :)



    @Wuchtbrumme: Tatsächlich hatte ich auch -aus anderen Gründen- überlegt, nur das Erstellungsdatum im Finder auf das Aufnahmedatum ändern zu lassen, dies aber wieder verworfen. Deinen berechtigten Einwand folgend habe ich jetzt ein Update erstellt, in dem der Nutzer nun entscheiden kann, ob sowohl Erstellungsdatum als auch das Änderungsdatum geändert werden sollen.
    Vielen Dank für deine Anmerkung!

    Gruß
     
    doc_holleday und Wuchtbrumme gefällt das.

Diese Seite empfehlen