1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

foto-software

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von apfelmicha, 14.06.07.

  1. apfelmicha

    apfelmicha Elstar

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    74
    moin leute, ich such eine software die mit meiner internen macbook-webcam fotos aufnimmt sobald sich etwas im raum bewegt, da ich vermute das meine vermieter in meiner wohnung rumstrolchen sobald ich nicht da bin. kennt vielleicht jemand von euch so eine software???
     
  2. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Sowas wie iStopMotion und dann eben alle 10 sekunden ein Bild erstellen? o_O
     
  3. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    ein tool namens gawker gibts auch noch..
    ich denke, bei so einem verdacht würde ich aber eher anders vorgehen o_O

    lg, andi
     
  4. Josa

    Josa Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    31.01.07
    Beiträge:
    388
    EvoCam kann das.

    Du weißt aber schon dass man niemanden ohne "Vorwarnung" videoüberwachen darf?
    Dann musst dir ein Schild "Achtung Videoüberwachung" an die Tür hängen:p

    MfG Josa
     
  5. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ich glaube, wenn sich tatsächlich herausstellt, dass der Vermieter in des Mieters Abwesenheit die Wohnung stürmt, dürfte das subsidiär sein.
     
  6. Josa

    Josa Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    31.01.07
    Beiträge:
    388
    Schon möglich. So genau kenn ich mich da auch ncht aus. Ich bin ja kein Jurist.

    @apfelmicha: Wie kommst du eigentlich zu dem Verdacht, dass dein Vermieter in deine Wohnung geht? Nur so ne Vermutung oder hat er Spuren hinterlassen?
     
  7. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Schon die guten alten Dektektiv- Tricks aus TKKG- Zeiten ausprobiert? :-D

    Ein Haar mit Tesafilm an Tür und Rahmen kleben.
    Bei der Öffnung der Tür flutscht das Haar raus.
     
  8. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Einfachstes und vor unbedenkliches Mittel: Tausch das Schloss aus und wenn du wieder ausziehst, baust du das alte Schloss wieder ein.

    Wenn beispielsweise Gefahr im Verzug ist (Waserrohrbruch o.ä.), dann sind die Handwerker/Feuerwehr eh nicht zimperlich, was verschlossene Türen betrifft ;)

    Carsten
     
  9. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    mmh, eine Freeware ausprobieren oder einen dreistelligen €-Betrag in ein neues Schloß zu investieren ohne handfeste Belege zu haben...schwere Entscheideung.
     
  10. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Einfach mal die kreativen Gehirnzellen anstrengen,
    da gibts doch sicher einige Indizien- sammel- Möglichkeiten:

    Irgendetwas kleines, unauffälliges hinter der Tür drappieren, dass dan logischerweise nach dem Öffnen verschoben ist (Beim eigenen Öffnen natürlich aufpassen!)

    Die Schlossöffnung in einem bestimmten Winkel hinterlassen und hinterher überprüfen.

    usw...
     
  11. apfelmicha

    apfelmicha Elstar

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    74
    moin moin, erst mal danke für die software-empfehlungen, werde ich gleich mal ausprobieren...
    wegen schloß tauschen usw. habe ich auch schon überlegt, da ich aber nur ein halbes jahr hier bin und quasi nur übergangsweise in einer möblierten wohnung wohne wollte ich keinen großen finanziellen aufwand betreiben... wollte die vermieter lediglich zu rede stellen wenn ich herausfinde dass sie in meine wohnung gehen... das ist immerhin meine privatsphäre, hier steht mein mac (welchen ich jetzt kennwortgeschützt habe) und viele andere persönliche dinge. außerdem sagt ein bild mehr als irgendwelche spy-tricks, und lassen sich in einer sachlichen diskussion besser verwenden.
    ich danke euch
    micha
     
  12. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ich würde das mit der Kamera machen, um ggf. zu sehen, wer da eigentlich in der Wohnung war. Und mit einem Schild auf die Video-Überwachung hinweisen. Vielleicht hat sich die Sache dann ja von selbst erledigt :-D

    Kommt natürlich darauf an, was Dir lieber ist -- den Vermieter zu erwischen, oder ihn nachhaltig abzuschrecken.
     

Diese Seite empfehlen