1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Formatierung LaCie BigDisk 1TB

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von dudlsack, 16.11.07.

  1. dudlsack

    dudlsack Jonagold

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    23
    hi,

    habe eben die LaCie BigDisk 1TB bekommen und kann diese nicht formatieren. das festplatten-dienstprogramm meldet:

    das löschen des mediums ist fehlgeschlagen
    beim löschen des mediums ist folgender fehler aufgetreten:
    formatieren des dateisystems fehlgeschlagen.

    es funktioniert lediglich mit FAT - alle anderen schlagen fehl. was tun?

    danke!
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Schon wieder LaCie. Irgend jemand meinte letzthin die Dinger seien speziell für Mac-User konzipiert und würden deshalb HFS+ formatiert ausgeliefert. Was allerdings nicht stimmt, weder das eine noch das andere.

    Nun denn selbst wenn sie in HFS+ formatiert sein sollte, müsstest Du sie formatieren können. Und das nicht nur in FAT.

    Prinzipiell muss ich zu diesem Thema anmerken, hast Du Dir das Teil hier im Forum empfehlen lassen? Oder war das Design ausschlaggebend?
     
  3. dudlsack

    dudlsack Jonagold

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    23
    hi,

    ich habe das ding aufgrund vieler forenmeinungen und testberichte gekauft.
    design ist mir egal - ich wollte ein funktionierendes, gutes teil für systembackups ...
    aber was nun? kann man sie irgendwie zum laufen bringen - oder muss ich sie zurückschicken?

    lg
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Also gerade in diesem Forum, aber auch in anderen, gibt es über LaCie sehr kontroverse Ansichten. Wenn Du ein wenig mit der Forumsuche dem Produktenamen nachgehst wirst Du sehen.

    In Deinem Fall kann ich Dir lediglich sagen was ich tun würde.

    Wenn ich ein Gerät geliefert bekomme das von Anfang an nicht so funktioniert wie es sollte, zurück an den Lieferanten. Austausch je nach Gemütslage gegen ein Funktionierendes oder ein Alternativ-Produkt.
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich persönlich habe eine durchaus gute Meinung von LaCie Geräten.

    Ich habe allerdings eine ausgesprochen schlechte Meinung davon wie manche Leute/Verkäufer/Händler die BigDisk und BiggerDisk Modelle von LaCie anpreisen. In diesen Geräten ist ein internes RAID0 in Betrieb. Das bedeutet rein technisch hat eine BigDisk zwangsläufig die doppelte, eine BiggerDisk sogar die vierfache Ausfallsrate einer einzelnen Festplatte (weil eben 2, bzw. 4 davon drinnen sind). Das ist kein LaCie Problem, sondern ergibt sich technisch bzw. statistisch und logisch.

    Wer eine solche Platte als Backup Medium empfielt der muß dazusagen, daß diese HD ausschließlich für Backups zu verwenden ist. Wenn nur das Backup flöten geht ist das überlicherweise verschmerzbar und solange man sich bei einem Ausfall umgehend um ein neues (oder weiteres) Backupmedium kümmert ist das auch nicht weiter tragisch.
    Ein anderer Verwendungszweck wären sehr kurzlebige Daten wo es auf die Geschwindigkeit ankommt. Beispielsweise für die Audioproduktion oder Videoschnitt. Auch hier gilt, daß die Daten unbedingt auf einem anderen Medium gesichert werden müssen!

    Wer so eine RAID0 Platte als Archiv- oder normales Speichermedium verkauft begeht meiner Meinung nach vorsätzlich grob fahrlässige Irreführung des Kunden!


    Unabhängig davon kann es durchaus sein, daß unter 10.5.0 ein Firewire Gerät nicht partitionierbar ist. Versuche es mit 10.5.1 oder 10.4.x falls Du die Möglichkeit dazu hast. (Deine Detailangaben diesbezüglich fehlen leider…)
    Gruß Pepi
     
  6. dudlsack

    dudlsack Jonagold

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    23
    ok - ich werde diese nun zurück schicken.
    tja, nur welche soll ich nun "probieren" ... hm

    geht unter 10.5 und 10.5.1 nicht ...

    danke!
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Meinst Du welche Externe mit 1 TB Platz für Daten?

    Falls ja erzähle doch mal welche Hardware insgesamt im Spiel ist. Dann werden Dir bestimmt mehrere Alternativen empfohlen.
     
  8. dudlsack

    dudlsack Jonagold

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    23
    iMac 24" 2,16 GHz 2 GB RAM
    Die Platte sollte rein als Backup-Platte des kompletten Systems dienen. (ob eine weitere Spiegelung Sinn macht, weiss ich nicht) ... sind auf alle Fälle alles wichtige Kundendaten (Grafik & Web-Zeugs) ... aktuell knappe 500gig ... da aber rasch wachsend, wollte ich gleich eine etwas größere Platte auf die ich eventuell ältere (nicht mehr wichtige) Daten mal auslagern kann ...

    mal eine kurze off-topic frage ... dient die TimeMachine auch als komplettes Backup?

    Merci für eure Hilfe!
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Da Du die Platte beruflich benötigst dürften meiner Ansicht nach Produkte wie:

    Iomega

    G-Tech oder Dulce

    im Vordergrund stehen.


    Zu TimeMachine gibt es schon einige Threads. Ich benutze immer noch Tiger.
     

Diese Seite empfehlen