1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Font gesucht

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von kerschl, 01.09.09.

  1. kerschl

    kerschl Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.01.08
    Beiträge:
    126
    Hallo.

    Ich suche den Font, der für diesen Schriftzug verwendet wurde.
    Whatthefont hat leider kein zufriedenstellendes Ergebnis geliefert... das hängt vielleicht damit zusammen, dass im Schriftzug 3 verschiedene Schnitte verwendet wurden...[​IMG]

    lg und danke
     
  2. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    3? ich seh nur 2.

    schonmal mit identfont probiert?

    EDIT: vor kurzem war mal so ein fall, da ist herausgekommen, das es eine hauseigene schrift ist. frag mal nach.
     
  3. kerschl

    kerschl Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.01.08
    Beiträge:
    126
    Ja 3. Ich würde sagen "BILD" bold, "UNGS" medium und "HAUS" light... oder so in etwa.
    Nein es ist sicher nicht hauseigene Schrift weil es ein Logo für ein Kloster hier in der Nähe ist.
    Vielleicht hat wer ne Ahnung...

    danke schon mal

    lg
     
  4. daerflo

    daerflo Braeburn

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    42
    Frag am besten mal auf Mediengestalter.info , denke da wird dir gut geholfen was Schriften angeht :)
     
  5. Mäc

    Mäc Gast

  6. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Allein am Buchstabe „A“, bei dem bei der gesuchten Schrift der Querbalken sehr viel tiefer sitzt kann man leicht erkennen, dass es „Plexes“ schonmal nicht sein kann, wonach gesucht wird.

    Obwohl ich eine große Ähnlichkeit eingestehe.
     
  7. C.Schwab

    C.Schwab Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    470
    Das BILD erinnert mich an DIN Black. Könnte aber auch alles aus der DIN-Familie stammen...einfach mal ausprobieren.

    EDIT: Es ist nicht DIN. Kommt dem Original aber nahe.
     

    Anhänge:

  8. kerschl

    kerschl Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.01.08
    Beiträge:
    126
    DIN konnte ich von Anfang an ausschließen...
    Plexes kommt dem ganzen sehr Nahe. Gokoana hat aber einen klaren Unterschied schon beschrieben...

    Ich habe mich anderweitig ein bisschen umgehört und umgesehen und bin draufgekommen, dass es auch Klavika sein könnte, wobei sich da das G ein bisschen unterscheidet...
    Mit diesem Ergebnis bin ich schlussendlich auch zufrieden.

    Danke und lg
     

Diese Seite empfehlen