1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fon - World wide WLAN-Shearing

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von polyesterday, 16.10.06.

  1. polyesterday

    polyesterday Stechapfel

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    157
    Servus.

    Benutzt irgendjemand von euch die neue "WLAN-Revolution" fon und hat damit bereits Erfahrungen gesammelt?

    Ich persönlich bin dem ganzen ja eigentlich nicht abgeneigt. Ist doch eine interessante Idee sein WLAN kostenlos zur Verfügung zu stellen und dafür weltweit ebenfalls kostenlos andere HotSpots mitnutzen zu können. Zudem ist deren Router, den sie für 5 Euro vertreiben, schon ein schickes Gerät.

    Das einzige was mich bislang noch davon abhält bei fon teilzunehmen, ist die Tatsache das da dann ein Router in meiner Wohnung 24/7 am strahlen ist. Auch wenn Gesundheitsrisiken bislang nicht festzustellen sind und ich aus der Nachbarwohnung eh schon eine gepflegte Dosis abbekomme, vom WLAN im Büro ganz zu schweigen.

    Was haltet ihr von fon?
     
  2. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Es gab in der vorletzten Ausgabe der c't einen Test zum Thema, wobei die theoretischen Gesundheitsrisiken nicht thematisiert wurden. Man sollte zuvor unbedingt testen, ob der eigene Provider es überhaupt erlaubt, die eigene Leitung weiterzuverkaufen. Der fon-Router ist in der aktuellen c't im Test.
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

  4. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Hi,

    was ich an der ganzen Sache nicht verstehe. Ich wohne im 3. Stock und wenn ich mein WLAn anbiete würde, könnte das eh keiner Nutzen, da ich selbst direkt vor meiner Haustür keinen Empfang mehr von meinem WLAN habe, wie soll das also funktionieren? Das würde doch nur Sinn für Cafés machen?
     
  5. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Es gibt eben Leute, die im Erdgeschoss wohnen oder die WLAN-Antenne dicht am Fenster aufbauen.
     
  6. polyesterday

    polyesterday Stechapfel

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    157
    Und es gibt Leute die an belebten Plätzen wohnen und sich eine Richtantenne ins Fenster stellen. Oder Leute die über/neben einem Gastronomischen Betrieb wohnen ...
     
  7. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    ich sehe die problematik darin, dass die leute nicht dort wohnen, wo sie WLAN brauchen. Geschäfte geben ihre verbindung sowieso nicht frei... aber wär schon cool ;)
     
  8. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Man sieht: die theoretischen Anwendungen sind vielfältig und interessant für diejenigen, die Ihr Netz mit anderen teilen möchten und noch ein paar Cents dabei verdienen möchten.

    Und hier genau liegt das Problem: Die meisten hiesigen Provider schließen eine Mehrfachnutzung der DSL-Leitung bei Privatanschlüssen aus. Eine Weitervermietung der Leistungen müsste also mit dem Provider geklärt sein. Wird dies nicht getan, könnte der Provider (T-Online, AOL, Arcor, etc.) eventuelle ein Sonderkündigungsrecht haben, und *schwupp* ist das tolle Geschäftsmodell im Eimer.

    Dazu kommt, dass noch nicht endgültig geklärt ist, inwieweit der fon-Partner haftet, wenn jemand Drittes die Leitung für verbotene Handlungen (Verteilung von Klau-Ware, Kinderpornos, etc.) nutzt. Hier ist nämlich auch eine (Mit-)Haftung dann denkbar, vor allem dann, wenn dem Provider, der nicht über die Weitervermietung informiert und einverstanden war, Schäden entstehen (und sei es nur eine Rufschädigung).
     
  9. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Immer mehr »Geschäfte« geben ihre Leitungen frei, allerdings fast immer in Partnerschaft mit einem Provider (T-Dummdideldum und andere), um einen Werbeeffekt zu erzielen. Zum Beispiel ist der AppleStore in London ein richtig feiner HotSpot, und das ganz offiziell. Leider ist kein netter Park davor, sonst wäre die Wiese bestimmt voll ;) Aber auch für andere Städte gibt es zahllose Beispiele. Sie dazu http://www.jiwire.com/
     
  10. polyesterday

    polyesterday Stechapfel

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    157
    Da nur bei fon registrierte Benutzer über deine Leitung ins Netz können und die Log-Dateien von fon gespeichert werden, sehe ich hier nicht wirklich ein Problem. Außer vielleicht das die Behörde zunächst einmal an dich herantritt und du sie dann an fon weiterleiten mußt.

    Zu dem Problem das Provider eine Mitnutzung des Anschlusses nicht gestatten kann ich nur sagen das mein Provider m-net nichts dagegen hat. Ihnen entsteht durch die Nutzung ja kein Schaden. Sie haben viel eher noch einen Gewinn, da ich ja meine Leitung erstmal bei ihnen anforden muss.
     
  11. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    kann ich den Zugang auch einschränken, so dass die Leute die bei mir reingehen kein P2P nutzen können, oder so?
     
  12. polyesterday

    polyesterday Stechapfel

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    157
    So wie ich informiert bin kannst Du die Bandbreite beschränken, die andere Nutzer über deinen Spot bekommen. Ob Du auch einzelne Ports schließen kannst um z.B. Torrents zu blocken weiß ich nicht.
    Ist aber wie vorher schon gesagt auch ziemlich egal, da ja NUR registrierte fon-Nutzer einen Zugang zu deinem Spot bekommen. Ohne vorherige Registrierung funktioniert es nicht.
     
  13. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    trotzdem will ich nicht dass jemand über meinen Zugang raubkopiert (auch wenn er registriert ist)
     
  14. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Fraglich nur, ob man als »Zwischenprovider« nicht möglicherweise als »Störer« haftet. Siehe dazu:
    LG Hamburg am 26.07.2006, Aktenzeichen 308 O 407/06
    http://www.lampmannbehn.de/wlan.html
     
  15. polyesterday

    polyesterday Stechapfel

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    157
    In dem Urteil ging es um ein ungeschütztest WLAN das irgendwer (vom Besitzer des WLANs nicht nachvollziehbar) zu ungesetzlichen Taten genutzt hat.

    Bei fon ist der Zugang ja nunächst mal verschlüsselt. Dann muss sich jeder Nutzer einloggen und somit ist fon bekannt welcher User zu welchem Zeitpunkt über meinen fon-Hotspot online gewesen ist.

    Also sehe ich hier absolut kein rechtliches Problem.

    Mal abgesehen davon das die Polizei zunächst halt erstmal vor Deiner Tür stehen würde.
     
  16. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ich hoffe, Du hast recht :D
     
  17. polyesterday

    polyesterday Stechapfel

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    157
    fon verschenkt WLAN-Router

    Habe gerade in Focus-Online gelesen das fon ab morgen (Donnerstag) seine Router verschenken will. Sofern also noch jemand einen schicken WLAN-Router benötigt und die fon-Idee interessant findet ... mich haben sie damit. ;)
     
  18. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Wie ist das eigentlich mit der Geschwindigkeit ?
    Darf ich unterwegs an fremden "FONs" nur genauso viel Bandbreite nutzen, wie ich selber freigegeben habe ?

    VG,
    Benni
     
  19. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Nein, ich denke, Du kannst soviel benutzen wie dort freigegeben wurde.

    Hab den "La Fonera" auch und bin eigentlich ganz zufrieden. Manchmal ist er etwas instabil und WPA kann er nicht, dann bricht die Verbindung zusammen. Aber für einen kostenlosen WLAN-Router ist das in Ordnung :).
     
  20. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Ich denke, es könnte für den einen oder anderen vielleicht interessant sein, dass die
    PC Welt momentan FON-Router verschenkt.
    Das heißt, wer noch keine Einladung eines Freundes bekommen hat, könnte jetzt zuschlagen. :)
    Die Aktion läuft jedoch nur noch bis 3. Februar.

    Einfach auf diesen Link klicken.

    Wer sich nochmal das FON-Konzept vom charmanten Tobias Weidemann ;) vom PC Welt TV - Podcast erklären lassen möchte klickt auf diesen Link.

    [​IMG]

    Gruß,
    Benni
     

Diese Seite empfehlen