1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Firewall für Mac

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von quickfox, 01.11.08.

  1. quickfox

    quickfox Gala

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    49
    Wollte fragen ob eine Firewall für einen Mac notwendig ist oder ob man keine mehr braucht wie mir beim Kauf erzählt worden ist?
     
    Pferdeappel95 gefällt das.
  2. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Falls du ein Modem besitzt, müsste darin enthaltene Firewall ausreichen. Es ist Mac kein Windows ;)
     
  3. Pferdeappel95

    Pferdeappel95 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    334
    Hängt davon ab was du machst.

    Wenn du jeden Tag auf die gleichen seriösen Seiten gehst und nur Nachrichten liest,ist glaub ich keine nötig.

    Bei der Suche mit Google könntest du dir aber einen Virus einfangen.Wenn du viel googelst empfehl ich dir eine.

    Wenn du auf Torrent und Schmuddelseiten oder auf Seiten wo es unkontollierte Downloads gibt solltest du auf jedenfall einen benutzen.

    Das Risiko bei solchen Sachen sich einen Virus mit dem Macintosh einzufangen ist aber wesentlich geringer als bei Windows.Aber lieber einmal mehr als einmal zu wenig aufgepasst zu haben ist immer besser
     
    #3 Pferdeappel95, 01.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.08
    yoshi007 gefällt das.
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    So Kinder, jetzt gehen wir alle zusammen mal in die Systemeinstellungen und klicken dort auf Sharing.

    Und was erblicken eure müden Augen dort?
     
  5. quickfox

    quickfox Gala

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    49
    thx

    hast du vlt. ein paar Vorschläge?
     
  6. Pferdeappel95

    Pferdeappel95 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    334
  7. Pferdeappel95

    Pferdeappel95 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    334
    Ich benutz Normalerweise nur die Normale Firewall plus einen Virenscanner der einmal pro Monat scannt.
    Ich surf normalerweise auch nur auf mir bekannten Websites.
     
  8. quickfox

    quickfox Gala

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    49
    joa das interessiert mich einfach weißt du weil ich sehr zufrieden mit dem mac bin und viel damit areiten möchte muss allerdings noch vieles lernen,hast du den photoshop cs3?, mousepad? usw. hast du den neuen mac?
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Der Einsatz eines Firewall ist heutzutage auf jedem Betriebssystem notwendig und sinnvoll.

    Deine Aussage ist völlig sinnbefreit. Ein Modem hat nichts mit einem Firewall zu tun.

    Unter 10.5 Leopard rein garnichts was mit einem Firewall zu tun hat. Der ist nämlich unter Sicherheit eingereiht. Im Sharing findet man den Systemeigenen Firewall nur bis inklusive Mac OS X 10.4 aka Tiger. Egal welche Mac OS X Version man einsetzt, sollte der Firewall immer eingeschaltet sein!
    Gruß Pepi
     
  10. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Blödsinn! Es gibt immernoch welche die glauben eine Firewall sei dazu da vor Viren zu schützen. Eine Firewall schützt kein bisschen vor Viren und Würmern usw. Ihre Aufgabe ist etwas ganz anderes.
     
  11. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    sollte man bei der Firewall "alle eingehenden verbindungen erlauben" oder "ur notwendige Dienste erlauben" oder "Zugriff für bestimmte dienste und Programme festlegen" aktiviert haben ?

    und sollte man FileVault aktivieren wenn man als einziger benutzer am Mac sitzt = ?
     
  12. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    FileVault verschlüsselt doch deine Nutzerdaten, wenn du sie nicht benutzt. Hinsichtlich Internetsicherheit bringt das nichts, wenn du der einzige Benutzer bist, denn um ins Netz zu gehen, mußt du ja angemeldet sein.
    Es würde also allenfalls etwas bringen, wenn du nicht als einziger Benutzer arbeitest, sondern als mehrere - also wenn du deinen Admin-Account verschlüsselst, während du mit einem zweiten Account im Netz bist (was eh zu empfehlen ist), aber da sollte das Rechtesystem bereits genügend Sicherheit bieten.
     
  13. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Hat einer eine Antwort auf die Frage? Für mich klingt das so wie "Firewall aus", "alles blockieren" und "Benutzer entscheidet"
     
  14. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
  15. florian86@

    florian86@ Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    325
    Little SNitch hat aber nix mit einer Firewall zu tun da es nur die Verbindungen nach draussen ins WWW kontrolliert und zurückhält.
    Little Snitch ist dennoch meiner Meinung nach Pflicht
     
  16. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Warum sollte LS nichts mit FW zu tun haben? Damit kann ich unterbinden das ein Programm unerlaubt nach Hause telefoniert. Sprich ein Programm, welches meine Daten auspionieren möchte, kann ich unterbinden, ausfindig und ausfindig machen..
     
  17. florian86@

    florian86@ Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    325
    Ja ok aber eine Klassische Firewall, die eingehende Verbindungen unterbindet, stellt es nicht dar!
     
  18. der_toaster

    der_toaster Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    428
    Moin allerseits!

    In wie weit schränkt die interne Firewall eigentlich den Datendurchsatz beim Herunterladen von Dateien ein?

    Arbeite erst seit kurzem mit Internet-Verbindung ohne zwischengeschaltetem Router (nur Kabelmodem) und daher auch erst seit kurzem mit interner Firewall. Beim Herunterladen der Ubuntu-Live-CD über nen Torrent kam mir der Datendurchsatz verdammt langsam vor. An der Internet-Verbindung selber kann es nicht liegen, denn die ist schnell genug.

    Thx for Help,

    Greetz vom toaster
     
  19. florian86@

    florian86@ Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    325
    Habe auch Kabel inet allerdings per Wlan, die Firewall ist eingestellt in "nur notwendige Dienste erlauben" Datendurchsatz wird nicht eingeschränkt, lade im schnitt mit 3-3,5MB/sek also alles im Rahmen.
     
  20. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Der Firewall selbst beeinflußt üblicherweise den Datendurchsatz nicht. (Ausgenommen man betreibt Traffic-Shaping, aber dann würdest Du diese Frage nicht stellen.)

    Was natürlich bei Torrents sein kann ist, daß Dein Firewall eingehende Connection Versuche blockiert. (Das ist schließlich seine Aufgabe und somit gewolltes Verhalten.) Damit bekommt ein Torrent Client natürlich weniger Daten. Das ist aber eine Eigenheit des BitTorrent Protokolls und kein Problem des Firewalls an sich. Wenn Du die entsprechenden Ports die Dein Client haben möchte öffnest wird sich das bessern. (Vorausgesetzt Du verwendest keinen NAT Router der das vorher schon blockiert.)
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen