1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

firefox vs. safari

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von makell, 04.05.08.

  1. makell

    makell Gala

    Dabei seit:
    28.03.08
    Beiträge:
    53
    heyyy

    ich hab ein paa fragen zum thema
    firefox vs. safari und zwar:

    -wer hat welche Vorteile/Nachteile?
    -wen nutzt ihr?und warum?
    -wer ist besser wen empfehlt ihr mir?

    vIelen dank im
    vorraus

    grusse makell:-D
     
  2. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Moin,

    naja ich nutze Firefox und das schon vor dem Umstieg. Ich habe ihn auf dem Windowssystem genutzt und auf OSX auch. Aufgrund vom Feeling und der Bedienung finde in den Firefox besser. Auch die vielen Erweiterungen finde ich überzeugender als beim Safari.

    Allerdings würde ich nicht unbedingt von Vor- und Nachteilen sprechen. Die Meinungen sind immer Subjektiv. Du solltest dich mit beiden Browsern vertraut machen und selbst entscheiden, welcher dir besser gefällt. Wer die für dich besseren Funktionen bietet und mit welchen du am besten Klarkommst.

    mfg
    paule
     
  3. philipxD

    philipxD Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    22.12.07
    Beiträge:
    532
    Safari:
    + sehr gute Integration in Mac OS X
    + sehr schnell
    - wenig Erweiterungen

    FireFox:
    + Erweiterbar bis zum geht nicht mehr
    +OpenSource
    - Schlecht in Mac OSX integriert
    - nicht so schnell wie Safari
    - startet gaaaaaanz langsam

    Ich persönlich benutzte Safari. Safari greift auch schneller auf andere Programme zu (z.B. bei Adiumerweiterungen)
    Ebenso kann ich auch Safari empfehlen.
     
  4. makell

    makell Gala

    Dabei seit:
    28.03.08
    Beiträge:
    53
    e
     
    #4 makell, 04.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.08
  5. Tsuna43

    Tsuna43 Gloster

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    60
    Ich habe vor langer Zeit mal Safari gedownloadet, war auf mir aber zu langsam.

    Habe seit langem Firefox, ist einfach supper.
    Passwort speichern, Lesezeichen, etc...

    Hab mir mal heute wieder Safari gedownloadet.
    (Weil ich meinen Windows PC ins Mac Design umwandeln will =P)
    Und jetzt war er komischerweiße viel schneller als Firefox, schönes Design, mehr muss ich nicht sagen.

    Finde beide super, musst du entscheiden.

    Ich würde sagen bei dem Duell Safari vs. Firefox, sind beide ziemlich gleich gut...

    Probier halt beide mal, und urteile selbst. ;)

    (Ich benutze jetzt Safari)
     
  6. makell

    makell Gala

    Dabei seit:
    28.03.08
    Beiträge:
    53
    hast du jetzt einen windows?
     
  7. Tsuna43

    Tsuna43 Gloster

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    60
    @makell:

    Ja ich habe (noch) Windows. =P

    (Will ihn blos schon mal im apple Design "halten")
     
  8. makell

    makell Gala

    Dabei seit:
    28.03.08
    Beiträge:
    53
    was meinsch du mit adiumerweiterungen??
     
  9. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Ich verwende Safari. Derzeit hab ich noch keine Probleme mit nicht funktionierenden Websides und das Ding ist schneller als mein Anschluss, von daher war die Wahl einfach.

    Vor allem die Integration in das System war mit wichtig. Und die ist hier voll gegeben....

    Grüsse

    Eric Draven
     
  10. philipxD

    philipxD Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    22.12.07
    Beiträge:
    532
  11. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    ich denke es kommt immer darauf an was man machen will.

    als webdeveloper habe ich mir einen workflow angewöhnt den ich bisher nicht mit safari umsetzen kann, z.b. die webdeveloper toolbar von chris pederick, htmlvalidator und ein paar mehr plugins.

    safari ist klasse keine frage und auch schnell, aber mein workflow bindet mich immer wieder an den FF

    ich gestehe aber, dass ich es von zeit zu zeit immer wieder mit dem safari versuche ;)
     
  12. makell

    makell Gala

    Dabei seit:
    28.03.08
    Beiträge:
    53
    oK alles KLAAAAAAAAAAAR

    vielen dank an alle
     
  13. Fontane

    Fontane Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    8
    also da kann ich nur zustimmen (z.b. IE 7, ich hasse ihn, andere lieben ihn(???))
    ich werde mir erst nach pfingsten meinen ersten mac importieren und entscheide dann, wobei
    ich momentan wirklich sehr angetan von firefox mit seinen Plug ins bin, außerdem kommt ja bald der 3 richtig raus, der dann auch grafisch voll abgeht (xD).
    gruß
    Philip
     
  14. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ich habe eine Zeit lang Firefox auf meinem Mac genutzt, aber nachdem er dauern abstürzte, so ca. alle 2 Stunden, habe ich es aufgegeben und nutze nun hautsächlich Safari und ab und an Opera.
     
  15. Florian Fiegel

    Florian Fiegel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    131
    Also ich tendiere in der dauerhaften Verwendung eher zu Firefox. Auf Grund der genannten Vorteile in Sachen Extensions. Von denen ich doch sehr viele Nutze.

    Safari nutze ich zwischenduchr immer mal wieder, auf Grund der genannten Integration. Alternative ist hier auch Camino. Der Schlägt so ein bisschen die Brücke zwischen beidem. Bessere Integration als Firefox und stärkere Basis an Erweiterungen als Safari.

    Bei mir sind eigentlich immer alle drei im Einsatz. Ich denke, dass Du Dich nach Deiner Präferenz in Sachen Erweiterbarkeit entscheiden solltest. Kannst Du auf den ganzen Schnick-Schnack verzichten, dann nimm Safari. Kannst Du es nicht, dann wirst Du schnell zum Firefox zurückkehren. Ich denke der Trend geht sowieso zum Zweitbrowser ... ;)
     
  16. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Ich nutze seit Tag 1 Safari, FF ist echt langsam. Leider lässt sich eine bestimmte Seite (Kundenbereich von E-Plus) mit Safari einfach nicht öffnen, sodass ich dafür immer auf FF zurückgreifen muss. FF hatte schon seit Anfang so ne Art Windows-Touch für mich, sodass ich mich mit FF als Erstbrowser irgendwie nicht anfreunden kann. :D
     
  17. makell

    makell Gala

    Dabei seit:
    28.03.08
    Beiträge:
    53
    danke fuer die vielen antworten macht weiter so
     
  18. Also ich kann nur für Windows sprechen, aber dort ist Safari schlicht und einfach unbrauchbar.
    Gegen Opera und Fx hat er nicht den Hauch einer Chance.

    keinen Werbeblocker
    keinen Phishing-Schutz
    keine Möglichkeit die Menüleisten zu verschieben/anzupassen/auszublenden
    nimmt vieeeel zu viel Platz auf dem Bildschirm weg (bei mir Fx 2cm, Safari 5!! cm)
    optisch einfach nur eine Katastrophe (ein massiver dunkelgrauer Balken, mehr ist da nicht an Optik)
    total verschwommene Schrift
    Sicherheitslücken
    und noch dazu langsamer!!! als Fx3 Beta5.

    Da würd ich eher noch den IE benutzen, und das soll was heißen.
     
  19. CrustedInk

    CrustedInk Jonagold

    Dabei seit:
    27.12.07
    Beiträge:
    19
    also ich finde safari eigentlich sehr nett... nur fehlt mir eine funktion, sonst würde ich wirklic umsteigen. es geht um lesezeichen. bei firefox kann man sich ja dauerhaft auf der linken seite ne leiste mit den lesezeichen anzeigen lassen. so kann man schnell von einem lesezeichen zum nächsten. safari kann das ja nur bedingt. die leiste taucht nur auf wenn man auf "alle lesezeichen anzeigen" klickt. wenn man dann aber ein lesezeichen auswählt, verschwieden die leiste. würde ich jetzt rausfinden, wie ich sie dauerhaft anzeigen kann, würde ich zu safari wechseln, aus den hier angesprochenen vorteilen
     
  20. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Safari, Safari und nochmals Safari!
    • Genug kompatibel für mich
    • Superschnell (v.a. mit einer nightly build von WebKit)
    • Sehr schönes Interface
    • Viele nützliche Tools wie den WebInspector im Debug-Menü (wahrscheinlich gibt es die auch im Firefox, ist mir aber egal :p)
    • Safari ist im Gegensatz zu Firefox ein voll natives OS X-Programm

    Ok, ich habe auch Firefox, aber ich bin wohl einer der wenigen, der dieses Programm absolut schlecht findet (und zwar, weil ich ausser der Kompatibilität alle oben genannten Stärken Safaris vermisse).
    Wenn ich mal wirklich eine Seite nicht öffnen kann, greife ich zuerst zu Camino, welcher im Grunde genommen ein abgespeckter Firefox ist (Extensions brauche ich eigentlich keine), und dafür ein vollständiges Cocoa-Programm.
    Edit: Viele Gründe wurden ja schon genannt!
     

Diese Seite empfehlen