1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Finder will nicht mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ro0f, 29.09.08.

  1. ro0f

    ro0f Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    6
    Hallo Leute,
    habe ein ziemlich großes Problem. Seit dem ich heute Mittag versucht habe, meine gemounteten Windows Verzeichnise auszuwerfen (PC war schon aus) und ich anschließend neu gestartet habe, weil ich die Verzeichnise nicht ungemounted bekommen habe, saß ich erstmal vor einem leeren Desktop.
    Keine Macintosh HD mehr auf dem Desktop, keine Menubar mehr. Das Dock lebt noch, also testweise eine Anwendung gestartet. Siehe da, die Menubar ist wieder da, der rest fehlt noch. Wechsle ich zum finder, verschwindet die Menubar wieder. Wenn ich versuche vom Dock aus in ein Verzeichnis zu gelangen, bekomme ich diese Meldung:

    Code:
    Das Programm "Finder" konnte nicht gestartet werden.
    -600
    Auf der suche nach den Apple Fehlercodes bin ich auch auf etwas gestoßen, nur nicht nach dem was ich gesucht habe. Apple hat nur welche > 1 im angebot, eine 600 oder gar eine -600 sind nicht im Angebot.
    Nun sitze ich hier als nichtmehr ganz so neuer Frischling (Habe mein MacBook Pro seit 3 Monaten) und bin völlig planlos und mit meinem noch sehr begrenzten Latein, was OS X Probleme angeht und weiß nichtmehr weiter.

    Mac OS X ist auf dem aktuellen Stand.

    ich hoffe ihr könnt mir helfen, eine neuinstallation möchte ich natürlich möglichst vermeiden.

    MfG,
    Eric
     
  2. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638

Diese Seite empfehlen