1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Finder-Vorschau von Text Dateien

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jonagored, 20.11.09.

  1. jonagored

    jonagored Granny Smith

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    ich habe ein kleines Finder Problem.

    An Leopard fand ich die Funktion super, dass man im Finder immer ein kleine Vorschau von allen möglichen Dateien hatte. Insbesondere auch bei Text-Dateien, die man nach einem Klick auf die Leertaste sogar in lesbarer Größe hatte, ohne das eigentliche Textverarbeitungsprogramm zu starten.

    Vor einiger Zeit ging das plötzlich mit Textdateien nicht mehr (unverändert OpenOffice bzw. NeoOffice Dateien im Format ODT). PDFs funktionieren nach wie vor. Ich erhalte nun bei Klick auf die Leertaste lediglich ein vergrößertes Programmsymbol.
    Ich hatte die Hoffnung, dass das Problem, quasi als Nebeneffekt, nach Umstieg auf SnowLeopard gelöst ist, das ist aber nicht der Fall. Auch in den Finder Darstellungsoptionen habe ich keine Einstellung gefunden die hilft.

    Wer weiß eine Lösung
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Meinst du Quicklook? Das öffnet man mit der Leertaste. NeoOffice hat dafür im Paket ein Plugin.
    /NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
    das solltest du haben. Wenn nicht, dann lade dir NeoOffice noch einmal herunter. Ich denke, das gleiche gilt für OpenOffice.
    Außerdem hilft vielleicht, die Aus System/Library/LaunchAgents die com.apple.quicklook.plist
    herauszuziehen und den Finder neu zu starten. Die .plist sollte sich neu bilden, wenn sich aber Einstellungen verschlechtern, gibst die Datei wieder an ihren angestammten Ort.
    Aus /Users/DEINHAUS/Library/Preferences/ entferne com.apple.QuickLookDaemon.plist.
    Auch diese Datei bildet sich Neustart des Finders und Betätigung von Quicklook neu.
    salome
     
  3. leooo

    leooo Jamba

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    57
    hallo.

    ich habe auch das problem das ich keine .ods und .odt mit Quicklook ansehen kann.
    die hier vorgeschlagenen tips habe ich schon probiert, leider ohne erfolg.

    muss man das neopeek plugin noch irgendwie installieren?
    ich hab aus dem neooffice ordner die datei neopeek.qlgenerator in /Library/QuickLook kopiert, ist das überhaupt notwendig?

    mfg. leooo
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Absolut gar nichts wird sich da "neu bilden".
    Nach dieser Amputation würde es überhaupt kein QuickLook mehr geben.
    Finger weg von diesem Ordner. Pfui!

    Was dagegen als Erste Hilfe ratsam wäre: Erst mal die diversen Importmodule neu initialisieren.
    Terminal auf:
    Code:
    qlmanage -r
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Nein, das ist vielmehr falsch.
    Der Generator ist ein integrierter Teil des Programmpakets, und da bleibt er auch.
    Doppelt vorhanden arbeitet er nicht mehr wie gewünscht.

    Tip: Aktuelles neoOffice Update laden.
     
  6. leooo

    leooo Jamba

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    57
    danke für deine antworten:

    ok, hab also nun die von mir kopierte datei neopeek.qlgenerator wieder aus /Library/QuickLook entfernt und den von dir geposteten terminal befehl ausgeführt. danach nochmal den finder gestartet. leider alles ohne erfolg.... :oops:(
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Probiere mal aus, ob es von einem neu angelegten Benutzerkonto aus noch funktioniert.
     
  8. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Das QuickLook-Plugin von NeoOffice stellt nicht den eigentlichen Dateiinhalt dar, sondern lediglich das zusammen mit einem OOo-Dokument gespeicherte PDF. Wird kein solches PDF gespeichert (wohl standardmässig in OpenOffice), funktioniert die QuickLook-Ansicht nicht.

    Das NeoOffice-Quicklook-Plugin lässt sich deaktivieren:

    https://trinity.neooffice.org/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=7051

    Martin
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Asche auf mein Haupt . Aus der System Library etwas zu entfernen ist überhaupt ein Idiotenrat. Weiß auch nicht mehr, was mir da eingefallen ist. Entschuldigung an jonagored.
    Aber eigentlich habe ich schon gedacht, dass sich .plist Dateien immer von selber neu bilden, weil sie doch "nur" Einstellungen speichern in der property list?
    Es gibt also auch .plist, die unersetzbar sind?
    salome
     
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Ganz richtig.
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Unsinn. Das als PDF bzw PNG beigefügte Thumbnail hat gerade mal die Grösse eines Icons und wird nur in den "Datei öffnen" Dialogen angezeigt.
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Das *.plist Format wird für alles mögliche eingesetzt.
    Die entbehrlichen Preferences sind nur eine von 1001 Anwendungen.
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Verstanden.
    salome :-[
     
  14. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Nein, kein Unsinn, genauso funktioniert die QuickLook-Erweiterung von NeoOffice. Du kannst das Verhalten sehr einfach reproduzieren:

    .odt-Dokument mit NeoOffice erstellen und speichern. QuickLook funktioniert und zeigt die erste Dokumentenseite skalierbar und lesbar (und nur diese, eben das erwähnte PDF der ersten Seite im Dokument). Gleiche Datei mit OpenOffice öffnen und erneut speichern – QuickLook funktioniert nun nicht mehr, sondern es wird lediglich eine kaum lesbare Mini-Vorschau angezeigt (mangels PDF).

    Um es mit den Worten eines NeoOffice-Entwicklers zu sagen: «The key here is that NeoOffice's QuickLook plugin does not render an .odt document on the fly. Instead, it merely renders the embedded PDF file in there is one. OpenOffice.org does not include an embedded PDF when saving so if the document was last saved in OpenOffice.org, there will be no embedded PDF.»

    Martin
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Exakt nachvollzogen.
    QL funktioniert bei Dateien aus beiden Programmen problemlos, ausser einer falsch skalierten und nicht geglätteten Textdarstellung bei OO bleibt alles wie gehabt und in keiner der erstellten Dateien ist irgendwas enthalten, das einem PDF, oder auch nur Elementen wie sie für PDF typisch sind, auch nur im allergeringsten ähneln würde. Blubb.
     
  16. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    In diesem Fall verwendest Du offensichtlich nicht die QuickLook-Erweiterung von NeoOffice.

    Martin
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Komisch. Wo doch ein "qlmanage -m" meint:
    Code:
    [SIZE="-3"]org.oasis.opendocument.formula -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis-open.opendocument.graphics -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis-open.opendocument.text-master -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.neooffice.writer.global -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.neooffice.calc -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.neooffice.draw -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis.opendocument.presentation -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.neooffice.writer -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis-open.opendocument.formula -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis-open.opendocument.spreadsheet -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis-open.opendocument.presentation -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis.opendocument.spreadsheet -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.neooffice.impress -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis-open.opendocument.text -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis.opendocument.text-master -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis.opendocument.graphics -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator
      org.oasis.opendocument.text -> /Applications/NeoOffice.app/Contents/Library/QuickLook/neopeek.qlgenerator[/SIZE]
    Also offensichtlich doch.
     
  18. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Du unterliegst vermutlich einem Irrtum, denn ich gehe davon aus, dass die NeoOffice-Entwickler ihre eigene Erweiterung kennen und korrekt beschreiben (oben verlinkt). Allenfalls verwendest Du nicht die aktuelle NeoPeek-Version 1.0.1, im Hinblick auf «Snow Leopard» gab es einige Änderungen an NeoOffice und auch an NeoPeek.

    Martin
     
  19. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    A) Die aktuelle Version ist nicht die, die im aktuellen NeoOffice enthalten ist, nein?
    Na, wie schön dass es für manche immer eine etwas aktuellere Version hat als die gerade aktuelle.

    B) Durch die Umstellung auf ein anderes OS entstehen plötzlich PDF Objekte aus dem Nichts heraus?
    Wie erklärst du das völlige Fehlen einer jeglichen PDF-Struktur in den Dateien? Hab ich mir das einfach weggedacht oder wie?
     
  20. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Ich gehe davon aus. Verwendest Du die aktuelle NeoOffice-Version?

    Mit dem Betriebssystem hat die QuickLook-Vorschau per PDF nichts zu tun, es handelt sich um eine Funktion von NeoOffice und NeoPeek. Aus diesem Grund funktioniert NeoPeek leider nur mit NeoOffice-Dokumenten, nicht aber mit OpenOffice-Dokkumenten (so jedenfalls habe ich die Erläuterungen im NeoOffice-Forum verstanden).
    Ich habe die Dokumente bislang nicht näher betrachtet, sondern mich auf die Aussagen der NeoOffice-Entwickler verlassen. Rein grössenmässig fällt mir auf, dass der gleiche Text mit NeoOffice gespeichert mehr Speicherplatz beansprucht als mit OpenOffice.

    Martin
     

Diese Seite empfehlen